Information ausblenden

Einen Hit produzieren

Dieses Thema im Forum "Sonstige Themen" wurde erstellt von SilentWarrior, 18.02.20.

  1. SilentWarrior

    SilentWarrior Themenersteller Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    18.073
    18073
    Hi,

    im Billie Thread wurde es kurz angeschnitten, dass im Prinzip das Forum es auch schaffen sollte einen aktuellen Radio tauglichen Song zu produzieren.

    Ziel wäre es: einen Song zu schreiben der dann wirklich Erfolg haben wird.
    Spielt keine Rolle ob Millionen YT Klicks oder ein Major klopft an die Tür oder "selbst ist der Mann"...
    (bitte nicht alles auf die Goldwaage legen)

    Wichtig wäre: es klingt nach einem Radio Hit. Das ist das Ziel. Wir erfinden nichts neues. PUNKT.

    Der Ablauf wäre Standard. Ideen werden gesammelt und Ideen die zusammenpassen und in die richtige Richtung gehen werden dann Schritt für Schritt ausgebaut.

    Jedes Instrument darf maximal 2 Oktaven belegen. Das ist etwas worauf man achten sollte damit die Musik hinterher auch einfach klingt und vor allem auch ein guter Mix zustande kommen kann.
    Die 2 Oktaven dürfen sich nicht mit einem anderem Instrument komplett geteilt werden.
    Auf deutsch: ist ein Stück nicht auf einen 25 Tasten Keyboard spielbar, nimmt es zu viel Platz ein.

    Wir benötigen Leute die den Beat liefern, Keyboarder die Akkorde liefern (können auch Gitarristen sein...), Bassisten, Sänger und/oder Sängerinnen, FX Leute (keine FX Sounds von der Stange), usw. usw,

    Jeder hat sein Territorium.

    Die gesammelten Ideen werden dann für jeden als Wave verfügbar sein und jeder kann ähnlich wie bei Magix Music Maker sich die Bausteine reinladen und schauen was daraus gebastelt werden kann bzw. welche Bausteine zusammenpassen.

    In dieser Phase wird nichts festgelegt. Also wenn zum Schluß 5 Keyboarder 5 verschiedene Tonarten liefern dann spielt das keine Rolle.
    Wichtig ist erst einmal Ideen sammeln. Transponieren können wir später immer noch.

    Sänger und Sängerinnen können natürlich auch Ideen liefern, es würden sogar Schummeltexte ausreichen oder blosses "nanana" oder "lalalaaaa". Hauptsache die Melodien sind da.


    Ich weiß, so ein Unterfangen ist nicht einfach, aber es scheitert m.E. nur an selbstverliebte Musiker.
    Leute die nicht in einem Team arbeiten und sich nicht auf ihre Aufgabe konzentrieren können.
    Solche wollen dann überall reingrätschen und stören nur.
    Aus diesem Grund würde ich auch sagen das solche Leute per Abstimmung ausgeschlossen werden.
    Wir sollten uns nicht zu Tode diskutieren.

    Wer jetzt wieder alles besser weiß: mach deinen Thread auf und verkünde es dort (oder nutze den Billie Thread...)

    Kooperationen sind möglich und wurden hier schon oft gemacht. Dieses mal gibt es halt ein Ziel.

    Das Ziel sollte man evtl.noch einmal konkretisieren, aber das kann man ja hier diskutieren.
    Ballade, keine Ballade, Katy Perry oder doch eher Coldplay oder Muse oder White Stripes oder Ariana Grande oder oder oder....

    So, nun lasst uns das Ding schaukeln :)

    Edit:

    hier geht es zum Pool: https://recording.de/threads/ideensammlung-rec-de-hit.230707/
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.02.20
  2. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    23.568
    23568
    Hatten wir schon!
     
  3. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.173
    52173
    Dann halt nochmal - und erfolgreicher! :)
     
  4. SilentWarrior

    SilentWarrior Themenersteller Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    18.073
    18073
    Genau das ist die richtige Einstellung.
     
  5. hazz

    hazz

    Registriert seit:
    12.10.05
    Punkte:
    57.242
    57242
    musik schön und gut, aber ich glaube für einen "benötigt" es auch langjährig aufgebaute fanbase usw.
    man sollte sich auch gedanken machen, wer und wie youtube und instagram gefüttert werden sollen.
     
  6. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.173
    52173
    Es gibt einen rec.de YT Channel. Und wenn der nicht geht, dann nehmen wir meinen (oder einen anderen).

    Next :)
     
  7. richie

    richie

    Registriert seit:
    31.10.08
    Punkte:
    5.812
    5812
    Sorry aber :LOL: (wenn's sonst nix is')
     
  8. hazz

    hazz

    Registriert seit:
    12.10.05
    Punkte:
    57.242
    57242
    ich glaube ich hab mich falsch ausgedrückt. ein einziges video auf youtube/instagram reinzustellen, wird vermutlich nicht viel bringen. da muss kontinuität und qualität rein. und vor allem auch ganz viel content abseits der musik
     
  9. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    4.146
    4146
    Ist, glaube ich, (schon wieder) viel zu kompliziert.

    Warum nicht erst einmal mit dem Beat anfangen? Der coolste wird genommen. Und darauf baut das dann auf... .
     
  10. Mar io

    Mar io Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    22.02.19
    Punkte:
    1.494
    1494
    ich denke mal den stil sollte man vorher festlegen.
    ist für meinen geschmack ein unterschied ob man für rock oder house komponiert. oder seh ich das flasch ?
     
  11. barnfield_

    barnfield_

    Registriert seit:
    12.12.12
    Punkte:
    2.566
    2566
    Hit-AG! Macht schnell, sonst klauen euch noch andere Musikerforen diese Idee!
    Eventuell noch ein Juristenforum mit einbinden, um im Vorfeld die Rechte an dem Titel zu klären. Der wird ja im Radio laufen.
     
  12. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.173
    52173
    Okay. Ausser einem einzigen Video oder Song gibt's aber keine Chance für uns.
     
  13. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    61.258
    61258
    Also Schlagermusik kriegen wir hier erwiesenermaßen noch ganz gut hin. Ich erinnere an Hits wie "Lea Maria"....*duckundweg* Nee der eigentliche Hit war ja "für den Augenblick"...

    Aber Mainstream Radiomusik? Trap mit Autotune geht vielleicht noch....

    Für mich wär das aber nix, weil ich eigentlich froh bin, wenn ich keine Radiomusik hören muss. Billi Eilish is ne Ausnahme, vor allem "Bad Guy" hab ich ganz schön gefeiert, wenn auch am liebsten als Psytrance-Remix...
     
  14. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    4.146
    4146
    Wir wollen hier einen "Radio-Hit" produzieren.

    Da ist "Rock" dann schon einmal völlig ´raus. (und pures House ebenfalls). ;)

    Was wir brauchen ist einen fetten Beat, der ab und an Breaks hat. Dazu eine 3-5 Töne Melodie mit (möglichst weiblichen) Vocoder Gehauche...
     
  15. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    34.913
    34913
    Die Herangehensweise ist schon das Problem. Viele Köche verderben den Brei. Da wird nie nen Hit bei rauskommen. obendrauf noch ein komisches regelwerk wie viele Oktaven ein Instrument belegen darf, völlig Banane.
     
  16. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    10.868
    10868
    ich finde einer meiner älteren Songs hat etwas Radiotauglichkeit. Gut, das sieht jeder vielleicht bei seinen Songs. Hier stimmt es aber :D
    Es müsste nur jemand ran, der richtiger Sänger ist.
    Geschrieben nach Vorbild dieser berühmten Oma


     

    Anhänge:

  17. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    61.258
    61258
    Es rollen sich meine Fußnägel, dazu ein bisschen juckender Ausschlag.... Das sind wirklich richtig gute Zeichen! (Habe eine Radiotauglichkeitsallergie)

    Ich glaub dein Lied ist vom Songwriting her tatsächlich radiotauglich!
     
  18. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.173
    52173
    Der Refrain müsste aber schon kommen, bevor eine Minute rum ist.
     
  19. Pleytoon

    Pleytoon

    Registriert seit:
    02.02.05
    Punkte:
    5.574
    5574
    Ähm... Sind wir nicht an genau so einem Projekt schon einmal gescheitert?

    Nicht falsch verstehen, ich bin ein sehr optimistisch eingestellter Mensch (sonst hätte ich mich nicht dafür entschieden, von der Musik zu leben). Aber auf Grund meiner Praxiserfahrung sehe alleine schon darin Probleme, aus einer Reihe von vorgeschlagenen Beats den „richtigen“ auszuwählen. Wer macht das? Oder soll das in einer basisdemokratischen Abstimmung entschieden werden? Im Fall des letzteren wird das eine unendliche Geschichte. Meiner Erfahrung nach sind die rundesten Produktionen diejenigen, bei denen es klare Entscheidungshirarchien gibt. Auch wenn das jeglicher Romantik der rosa glänzenden Regenbogen-Einhorn-Wir-haben-uns-alle-lieb-kreativ-Community widerspricht, aber in der Praxis sind Gemeinschaftssuppen einer großen Anzahl von Köchen eher fad, wenn es keinen eindeutigen Chefkoch gibt bzw. eine als solche anerkannte Person, welche die Entscheidungen trifft.

    ABER:
    So wenig konstruktiv, wie das Obige klingt, ich würde mich sehr freuen, wenn alle Interessierten das Projekt anpacken und tatsächlich zu Ende führen würden, ganz egal ob es nun das Interesse der Öffentlichkeit weckt oder nicht. Sollte alles, was ich oben angeführt habe, nicht zutreffen, verbeuge ich mich tief mit dem höchsten Respekt vor der Rec.de Community! :)

    ¡Mucho éxito compañeritos!
     
  20. oliveramberg

    oliveramberg Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    23.08.17
    Punkte:
    3.458
    3458
    Landesverweis wäre konsequent!