Information ausblenden

Eigene "Insert"-Kabel

Dieses Thema im Forum "Do-It-Yourself (DIY)" wurde erstellt von Technikflo, 17.09.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Technikflo

    Technikflo Themenersteller

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    32
    32
    Hallo,
    ich möchte aus meinem Mischpult die Einzelkanalsignale fürs Recording rausschleifen.
    Allerdings habe ich an den Kanälen nur Insert-Buchsen.

    Daher wollte ich fragen, ob es möglich ist, einen Stereo-Stecker und ein Monokabel mit Monostecker zu nehmen und am Stereo-Stecker zwei Pins (die für Hin und Zurück) überbrücke, da sonst ja der Kanal "tot" ist.

    Viele Grüße und Dank für Antworten
    Technikflo
     
    Technikflo, 17.09.12
    #1
  2. Faltac

    Faltac

    Registriert seit:
    20.12.09
    Punkte:
    11.181
    11181
    wie sieht denn dein Setup aus?

    Unter Umständen ist es auch möglich, den Abgriff in der Recordinghardware zu nehmen.
     
    Faltac, 17.09.12
    #2
  3. Klappermann

    Klappermann

    Registriert seit:
    05.10.11
    Punkte:
    420
    420
    Also ich würde das einfach mal ausprobieren. Kaputtmachen kannst du mit deinem Vorschlag nichts.

    Kann höchsten s sein, dass es brummt, weil du ja pro abgezapftem Kanal jeweils eine Masse vom Insert deines Mixers zur Recordinghardware mitbringst.

    Würd ich abr einfach mal ausprobieren. Im Brummfall kann man dann ja auf nur 1 Kabel die Masse mitführen (als Tonader) und bei den anderen Kabeln nur auf einem Ende (das des Mixers) den Schirm auflegen und auf der Recorder Seite nicht anlöten.

    Das sollte dann auch ein eventuelles NF Brummen wegbeamen (solange immer nur eine Masse aufgelegt ist)

    Gruß
    Klappermann
     
    Klappermann, 17.09.12
    #3
  4. TimBre

    TimBre

    Registriert seit:
    17.04.12
    Punkte:
    32
    32
    eigentlich braucht man den Stecker in der Insert-Buchse nur "halb" reinstecken :)

    Das mit der Masse (Schrim) habe ich nicht ganz verstanden. Bei Stereo-Klinke-Insert´s ist das Signal doch asym. oder irre ich da?
     
    TimBre, 18.09.12
    #4
  5. franzoz

    franzoz

    Registriert seit:
    14.05.12
    Punkte:
    142
    142
    Genau, der "Schirm" wird aber hier für das Signal benutzt. Du hast im Prinzip eine gemeinsame Masse für send und return, auf den beiden anderen Adern liegt dann das Signal von Send und Return.

    Gruß, Cédric
     
    franzoz, 18.09.12
    #5
  6. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.207
    35207
    Stimmt, ist aber ne wackelige Angelegenheit...
     
    tomric, 18.09.12
    #6
  7. TimBre

    TimBre

    Registriert seit:
    17.04.12
    Punkte:
    32
    32

    ja, aber wie funktioniert das dann, auf der Recorderseite (wie von Klappermann beschrieben) den Schirm nicht aufzulöten? Dann hätte man ja nur eine Ader.

    Bei sym. Verkabelung ist es klar, den Schirm unterbrechen um die physikalische Masse-Verbindung zweier Geräte zu unterbrechen. Das Tonsignal wird ja weiterhin über "+ & -" übertragen.
     
    TimBre, 18.09.12
    #7
  8. Technikflo

    Technikflo Themenersteller

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    32
    32
    Danke erstmal für die Hinweise!
    Von der Recording-Seite kann ichs leider nicht abgreifen, da ich die Mic-Signale erst verstärken muss, ich aber nur ein Multiface besitze (-> keine Preamps)

    Halb reinstecken habe ich schon versucht, aber entweder wir der Kanal "tot"-geschaltet, oder auf der Recording-Seite kommt nichts mehr an, wenn man nur mal kurz an den Tisch stößt.

    Das mit der Masseschleife muss ich mal ausprobieren.

    Viele Grüße
    Technikflo
     
    Technikflo, 18.09.12
    #8
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.