Information ausblenden

[DIY] Verstärker-/Lautsprecherisolierung

Dieses Thema im Forum "Do-It-Yourself (DIY)" wurde erstellt von FIXXXER, 01.04.18.

  1. FIXXXER

    FIXXXER Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.281
    11281
    Hallo,

    ich würde gerne eine Verstärker/-Lautsprecherisolierung basteln und bräuchte ein paar Anregungen!

    Hier das mE extrem überteuerte Produkt an dem ich mich orientieren wollte.

    https://www.bax-shop.de/auralex-great-gramma-v2-verstarker-lautsprecherisolierung

    Die Idee ist, eine Multiplexplatte auf Maß schneiden lassen, lackieren oder in Filz wickeln und dann
    selbstklebenden Basotect Schaumstoff draufpappen. Die Materialien kann man alle Online besorgen
    und preislich wäre ich nicht mal bei einem Drittel von dem was das Originalprodukt kostet.

    Die Frage ist, steckt da eventuell mehr dahinter, irgend eine Mechanik,
    irgend etwas das den hohen Preis rechtfertigt, oder kann man das wirklich so einfach nachbauen?

    Was ist mit der Wahl der Materialien?

    Basotect ist ja soweit ich weis recht stabil, da würde eine dicke von 1 cm reichen.

    Was die "harte" Platte angeht sollten 15-20 mm auch genügen oder?

    Wäre es vorteilhafter statt Multiplex massives Holz zu nehmen
    (komme ich mit etwas Aufwand aber sonst kostenlos ran)

    Oder wäre ein anderer Werkstoff besser, die Auswahl ist groß...

    https://expresszuschnitt.de

    Falls jemand die Idee gut findet und mitmachen möchte könnte ich auch Materialien
    in größeren Mengen bestellen und natürlich auch nur diese berechnen,
    der "Bau" geht natürlich auf mich!

    Ich würde mich über Anregungen und Tips freuen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.04.18
  2. hsl

    hsl

    Registriert seit:
    03.05.16
    Punkte:
    1.223
    1223
    bestimme exact das Gewicht und nimm Sylomer. Dann ist das richtig entkoppelt und gut is.
     
    FIXXXER bedankt sich.
  3. FIXXXER

    FIXXXER Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.281
    11281
    Dann als einfache "Platte" oder nach wie vor mit einer "harten" und einer "weichen" Seite?
    Das Zeug kenne ich aber wirklich schick und sauber sieht das nicht aus...
     
  4. hsl

    hsl

    Registriert seit:
    03.05.16
    Punkte:
    1.223
    1223
    ich würde 2 dicke Multiplexplatten nehmen und sylomer streifen dazwischen machen. Funktioniert halt nur, wenn Du die exakt auf das Gewicht inkl. der oberen Platte auslegst.
     
    FIXXXER bedankt sich.
  5. FIXXXER

    FIXXXER Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.281
    11281
    Dann muss ich aber noch die andere Multiplex Platte vom Boden (Laminat) entkoppeln, oder verstehe ich das falsch?
    Wie funktioniert das mit dem Berechnen genau?

    Amp+Box zusamen wären laut Herstellerangaben 53 Kg
     
  6. hsl

    hsl

    Registriert seit:
    03.05.16
    Punkte:
    1.223
    1223
    Durch das Sylomer sollten bei richtiger Berechnung an der unteren Platte keine Schwingungen mehr ankommen. Das Sylomer wird in Tragfähigkeit pro Quadratzentimeter berechnet. Es gibt da unterschiedliche Versionen. Und Du musst dann genau so viel Material verwenden, dass die Gesamtfläche des verwendeten Material eben genau auf 53 kg plus der oberen Platte kommt

    wenn Du zum Beispiel Sylomer SR 11 nimmst, dann trägt das 1,1 g/qmm.

    d.h. Du brauchst 48182 qmm Sylomer.

    Wenn Du das auf 4 kleine Pads aufteilst, dann brauchst Du
    12045 qmm pro Pad. Also jeweils ein Pad in der Größe 11cm x11cm in jeder Ecke, damit es gut steht.

    Ist das Prinzip klar?
    Bei anderem Gesamtgewicht oder anderem Sylomer natürlich dann andere Größen.

    Und die obere Platte und evtl. Mikrofone oder Halter am Amp fehlen jetzt in der Rechnung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.04.18
    Schlumpfpeter und FIXXXER bedanken sich.
  7. FIXXXER

    FIXXXER Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.281
    11281
    Verstehe, ich werde es mal in Betracht ziehen,
    muss mir halt überlegen wie ich das machen könnte das es auch nach was aussieht,
    bin da leider etwas empfindlich :D
     
  8. hsl

    hsl

    Registriert seit:
    03.05.16
    Punkte:
    1.223
    1223
    kann ich verstehen. Im Prinzip kannst Du die Elemente ja auch ein wenig nach innen versetzten und einen Rahmen drum machen, der etwas weniger Höhe hat als das Sylomer baut. Dann „schwebt“ das knappt über dem Boden. Und die untere Platte kannst Du bei Laminat auch weglassen. Da hat das Sylomer genug Standfläche. Wenn Du das MDF noch lackierst müsste das je nach Deinem handwerklichen Geschick relativ gut aussehen.
     
    FIXXXER bedankt sich.
  9. FIXXXER

    FIXXXER Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.281
    11281
    Find ich gut die Idee, vielen Dank schon mal!:)

    Ich würde mich allerdings auch über weitere Meinungen sehr freuen!
     
  10. bemoll

    bemoll

    Registriert seit:
    20.07.05
    Punkte:
    679
    679
    ich hab das hier genommen:

    muss man zurechtschneiden, ist aber nicht kompliziert. Kann man dann einfach, zweifach, dreifach etc. stapeln. Ist stabil und einigermaßen günstig. Ich hab da zwar noch eine Steinplatte (ca. 1cm dick) als Zwischenlage, ist aber eigentl. nicht notwendig.
     
    FIXXXER bedankt sich.
  11. FIXXXER

    FIXXXER Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.281
    11281
    Der Link wird leider nicht angezeigt, das passier hier in letzter Zeit irgendwie öfter!
    Wonach muss ich suchen?
     
  12. bemoll

    bemoll

    Registriert seit:
    20.07.05
    Punkte:
    679
    679
    Antivibrationsmatte (ich liebe die deutsche Sprache ;-) ) für Waschmaschinen etc.
    Gibt es meines Wissens auch in jedem Baumarkt.
    Ahoi
    bemoll
     
    FIXXXER bedankt sich.
  13. FIXXXER

    FIXXXER Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.281
    11281
    Ach klar, das kenne ich, frage mich aber ob diese Matten nicht etwas zu hart sind, die Vibration
    einer Waschmaschine ist ja doch etwas stärker als die einer 2x12 Gitarrenbox, zumal ich nicht besonders laut spiele.
     
  14. FIXXXER

    FIXXXER Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.281
    11281
    Ich habe mich dann doch für die Multiplex Platte+Molton+Basotect Schaumstoff entschieden! :)

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.04.18
  15. FIXXXER

    FIXXXER Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.281
    11281
    Hier die zweite Variante mit selbstklebendem Filz statt Molton Stoff.
    Optisch kaum ein Unterschied, das selbstklebende Filz ist aber doch um einiges leichter zu verarbeiten!

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  16. FIXXXER

    FIXXXER Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.281
    11281
    Für die zweite weis ich noch immer nicht ganz welches Material ich nehmen soll, der obere Teil ist ja schon was länger fertig,
    mal sehen, Sylomer ist ja nicht so ganz einfach zu bekommen, alternativ wäre so eine Waschmaschinen Antivibrationsmate
    auch OK?