Information ausblenden

Direktes Mitschneiden mit Hilfe eines VST-Plugins als Mp3 in Cubase

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von rockinrolin, 09.12.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. rockinrolin

    rockinrolin Themenersteller

    Registriert seit:
    09.12.08
    Punkte:
    8
    8
    Hey Leute,
    Irgendwie suche ich und suche ich und werde einfach nicht fündig.
    Ich suche etwas wie dies hier...
    http://www.voxengo.com/product/recorder/
    Nur sollte es Mp3 beherschen.
    Es geht nämlich um folgendes.
    Ich würde gerne in meiner Cubase Umgebung die Möglichkeit haben, nur den Mix als Mp3 dirket Mitzuschneiden, um so z.B. spontane Session festhalten zu können ohne das diese unnötig Speicher fressen.
    Bisher habe ich das mit Hilfe von Wavelab gemacht - was auch wunderbar funktionierte (Aufnahme bei Pegel Start und Stop) nur hätte ich gerne die Möglichkeit es direkt in Cubase zu bewerkstelligen (da Abgemischt).
    Mit dem oben genannten Plugin (Freeware) geht das Wunderbar nur leider alles als Waves und ich hätte lieber Mp3.
    Weiß jemand Rat ?
     
    rockinrolin, 09.12.08
    #1
  2. HipHopMacher

    HipHopMacher Gesperrter User

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    3.206
    3206
    MP3 muss immer extra ausgerechnet werden.
    Es gibt kein Plugin, das in Echtzeit MP3s erzeugen kann.

    Mach erst ein *.wav und rechne das dann um in MP3.
    z.B. mit Audiograbber.
     
    HipHopMacher, 09.12.08
    #2
  3. rockinrolin

    rockinrolin Themenersteller

    Registriert seit:
    09.12.08
    Punkte:
    8
    8
    Umwandeln geht ja klar, nur ist das einfach ein Prozess mehr denn ich mir irgenwie sparen will. Wenn ich nämlich Musik mache (mit Band) möchte ich die Zeit nutzen Musik zu machen und nicht irgendwelche Dateien umzuwandeln. Na ja, ich denke die einfachste Lösung wäre einfach so etwas wie den Zoom H2 (besitze ich leider nicht) anzuschließen und so einen direkten Mitschnitt zu machen.
    Warum gibt es so ein Plugin noch nicht (Sollte nicht so Rechenintensiv sein eine Mp3 in Realtime zu rendern) -
    Vieleicht ein Plugin-Sampler der in Mp3 aufnimmt so etwas ähnliches ????
    Gibt es vieleicht so etwas ?
     
    rockinrolin, 09.12.08
    #3
  4. SirGreco

    SirGreco

    Registriert seit:
    27.03.07
    Punkte:
    883
    883
    google mal WAV to MP3 es gibt ein kleines programm das braucht ca. 20 Sekunden dafür.....
    ist freeware und mega easy...

    soviel Zeit muss sein....

    Warum es sowas nicht gibt...

    meiner Meinung macht das keinen Sin...
     
    SirGreco, 09.12.08
    #4
  5. HipHopMacher

    HipHopMacher Gesperrter User

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    3.206
    3206
    Ja toll SirGreco, Audiograbber ist auch Freeware und braucht nur 10 Sekunden ...

    :)

    @rockinrolin:
    Für den Preis eines ZoomH2 bekommst ca. 3 Terrabyte Festplattenspeicher.
    Da kannst Du ca.10.000 Stunden Musik aufzeichnen.
    ...oder 416 Tage ohne Pause.

    In CD-Qualität ...
     
    HipHopMacher, 09.12.08
    #5
  6. richie

    richie

    Registriert seit:
    31.10.08
    Punkte:
    6.013
    6013
    Zur Not auch eine mobile Datenplatte:

    Du solltest als "Musikinteressierter" zumindestens einen gewissen Anspruch an Audioqualität haben. Klar, manche übertreiben's auch mit den besten und teuersten Audiokabeln oder A/D-Wandelern etc.
    Aber wenigstens bei der Aufnahme, wenn's auch nur sporadische Sessions sind, solltest du nahezu ohne großen Qualitätsverlust aufnehmen:
    minimum 44,1 Khz, 16 bit (eher 24 bit) Stereo

    und nicht

    128 kbit/sec oder ähnlich.

    Und was machst du dann vielleicht später mit deiner MP3, wenn du vielleicht doch noch brauchst? Wieder in Wav umwandeln? Von Qualität kann da nicht die Rede sein. Viele Künstler regen sich doch sowieso schon auf das am "Schluss" (wohlgermerkt) ihr Track ins Mp3-Format konvertiert wird.

    Fazit: Kauf dir ne Festplatte.
     
    richie, 09.12.08
    #6
  7. rockinrolin

    rockinrolin Themenersteller

    Registriert seit:
    09.12.08
    Punkte:
    8
    8
    Danke erstmal für die rege Anteilnahme!
    Es geht mir nicht darum wie etwas auch funktionieren kann - das ist mir durchaus bewusst - es geht mir um die direkte Mitschnitt Möglicht keit in Mp3.
    Kurz zur Erläuterung:
    Zurzeit nehmen wir mit einer Pulsar 1 Karte und einem AD8000 (Drums abgenommen - 7 Mics, + Gitarre Vocs und Bass) direkt im Proberaum auf und während der Proben lasse ich einfach Wavelab einfach laufen. Mit Hilfe der Autoaufnahmefunktion und der direkten Möglichkeit es als Mp3 mit vorgegeben Titel, in unserem Fall das Datum, abspeichern zu können, schieben wir es uns am Ende der Probe einfach alles auf ein USB-Stick und nehmen es mit nach Hause.
    Dies war ein sehr Produktiver und einfacher Weg.
    Das alles nun als Wave-Dateien wäre einfach zu Speicherintensiv, und es würde bedeuten, das jeder von uns entweder mit einer mobilen Festplatte daher kommt oder es Unendlich viel Zeit kosten würde am Ende einer Probe die Waves auf ein USB-Stick (meinetwegen 16GB) zu schaufeln, da 2-3Std Aufnahmen in Stereo als Wave-Daten schon seine 2 GB und die Übertragungsrate der Sticks dafür zu langsam sind.
    Nun werden wir in Näherer Zukunft die Pulsar aufgeben und uns ein Projectmix von M-Audio zulegen. Das bedeutet das wir die internen Shark-DSP's nicht mehr nutzen können samt Mixer.
    Daraus enstand in mir die Vorstellung es mit Hilfe von Cubase (eventuell auch Pro Tools, wird mit dem Projectmix mitgeliefert) einen Vorhanden Mix als Mp3 direkt abgreifen um so die "Bequemlichkeit", oder man könnte auch als "Effizienz" bezeichnen, nicht aufgeben zu müssen.
    Na ja, ich denken mit dem Voxengo Recorder wird es ja dann erstmal gehen (leider nur Cubase) und wir werden nach der Probe die Waves umwandeln müssen.
    Ich seh gerade das ich einen kleinen Roman geschrieben habe und hör' erstmal auf.
     
    rockinrolin, 09.12.08
    #7
  8. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Da verstehe ich aber nicht, wo das Problem liegt. Das geht ja wirklich fix.
    Wir haben im Proberaum einen uralten Mitschnitts-PC für die breite Öffentlichkeit aus dem späteren Mittelalter. Die Zeit die der zum Umwandeln einer 4h-Probe braucht ist eigentlich auch erträglich.
     
    kickback, 09.12.08
    #8
  9. petaod

    petaod

    Registriert seit:
    30.08.06
    Punkte:
    3.894
    3894
    Von hinten durch die Brust ins Auge:
    Du gibst deinen Sound auf einen Port von Virtual Audio Cable aus. Dahinter hängst du ein Programm, das Streaming Audio in MP3 umwandelt. Auf Anhieb fällt mir Winamp mit Streaming Plugin und FileWriter Plugin ein. Aber da gibt es sicher noch elegantere Methoden.
     
    petaod, 09.12.08
    #9
  10. HipHopMacher

    HipHopMacher Gesperrter User

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    3.206
    3206
    Ja und?
    WaveLab kann Deine Aufnahme doch auch als MP3 speichern.
    Was ist da jetzt so kompliziert?
     
    HipHopMacher, 09.12.08
    #10
  11. rockinrolin

    rockinrolin Themenersteller

    Registriert seit:
    09.12.08
    Punkte:
    8
    8
    Schon mal Danke 'petaod' für den Tipp mit Virtual Audio Cable (Hab's kurz probiert und mit Hilfe von Asio4All auch hinbekommen, doch denke ich ist mir das dann doch zu aufgebohrt ) - Ich werd' erstmal schauen wie es sich mit dem Projectmix verhält (hatte noch nie ein Firewire Interface und muss dann erstmal schauen ob mir das beiliegende Pro-Tools überhaupt gefällt.
    Davon mache ich dann sowieso mein weiters Vorgehen abhängig.
    Der Punkt war eben, das ich eine Art Monitormix als MP3 Aufnehmen möchte - mit der Pulsar haben wir schon einen echt netten Mitschnittsound.
    Zu HipHopMacher:
    Wie gesagt Wavelab ist da schon die 1. Wahl für mich - nur bringt das Projectmix ja keine eignen Effekt mit, so dass der Stereo Mix den ich mit dem Teil erstellen kann vollkommen Roh daher kommt (keine Gates auf Toms, Snare Bassdrum - Keine Kompressoren).
    OK Thanx Nochmal für die Hilfen und falls doch mal jemanden ein Plugin einfällt das Besagtes, also Mp3 in Echzeit rippen kann, Bitte melden.
    Roland
     
    rockinrolin, 10.12.08
    #11
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.