Deutsch für Freaks

Dieses Thema im Forum "Sonstige Themen" wurde erstellt von Andaraginga, 23.09.18.

Schlagworte:
  1. Andaraginga

    Andaraginga Themenersteller

    Registriert seit:
    22.09.03
    Punkte:
    2.787
    2787
    Die deutsche Sprache hat ja schon einige faszinierende Wörter und Eigentümlichkeiten.
    Doch jetzt bin ich über zwei Begriffe gestolpert, deren Ableitung und Ursprungsbedeutung alles bisher dagewesene topt:

    "verschollen" und "auserkoren"

    Jeder kennt die Wörter, aber wo kommen sie her und was ist der Infinitiv?
    Verschellen? Auskehren?

    Ich mach jetzt einfach mal ein paar Leerzeilen, damit jeder unbeeinflusst spekulieren kann. Weiter unten gibt es dann die Erklärung.




























    Verschollen...
    kommt von "verschallen" und heißt soviel wie "aufhören zu schallen"
    Jemand der "verschollen" ist, zeichnet sich also dadurch aus, dass er keinen Schall mehr aussendet








    Auserkoren...
    kommt von "auserkiesen".
    Die korrekte Gegenwartsform wäre ein nie zuvor gehörtes "ich erkiese (jmd.) aus".



    Kennt jemand ähnliche Beispiele und/oder kann die Faszination für solche Wörter teilen?
    Falls nicht, post ich einfach allein alle paar Monate solche Sonderlichkeiten und langweile den Rest der Menschheit damit ;-)
     
  2. mfx

    mfx Groupie

    Registriert seit:
    23.06.16
    Punkte:
    4.481
    4481
    Auf jeden Fall ein interessantes Thema.
    Bei "auserkoren" hab ich mich auch schon immer gefragt, wie die ungebäugte infinite Verbform dazu heißt. Aber "auserkiesen" verstört mich ein wenig, und ich werde es wohl bald wieder vergessen (wollen)..
     
  3. Entone

    Entone Klampfengott

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    7.611
    7611
    Ach was. "Verschollen" kommt davon, dass der gefährlichste Raubfisch, die Scholle, jemanden gefressen hat. Und "Auserkoren" nimmt Bezug auf den Engelschor, der jemanden auswählt.:D

    Aber im Ernst: Die Wendung "eine aufreißen" kommt von...
    Tja ich sach ma so: Was passiert beim Entjungfern?...
     
  4. DonPedro

    DonPedro

    Registriert seit:
    24.12.11
    Punkte:
    15.957
    15957
    also auserkoren ist doch klar, das weiß doch jeder :jawohl:

    man meint im Volksmund: " Die edle Maid hatte letztendlich den schneidigen Jünglich für nachfolgendes auserkoren"
    Mönsch Leute, dads ist doch klar um was es hier geht ...
     
  5. EmulatorX

    EmulatorX

    Registriert seit:
    28.03.18
    Punkte:
    2.051
    2051
    Mutti klopft an die Tür und fragt, ob Hausaufgaben schon erledigt sind? :D
     
  6. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    31.817
    31817
    Sehr gut und interessant
     
  7. DonPedro

    DonPedro

    Registriert seit:
    24.12.11
    Punkte:
    15.957
    15957
    und verschollen ist aber auch klar, oder ?

    Das Wort kommt aus dem Eismeer, da gnaz oben am Globus ... da brückeln ja immer diese Eisberge und Eisschollen ab, klar ?
    Und es kommt manchmal vor - immer öfters - das so ein Riesending von Scholle verloren geht - also verschollt!

    Neuest wissenschaftliche Studien vermuten, dass die Dinger - dann näher dem Equator (schreibt man das so ?) - schmelzen,. bzw. schmilzen ???
     
  8. DonPedro

    DonPedro

    Registriert seit:
    24.12.11
    Punkte:
    15.957
    15957
    @Kosaken-Kaffee
    hab ich dir eigentlich schon gesagt > dein Avatar ist schiach wie der Zins ... :eek:
     
  9. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    31.817
    31817
    Ich habe mich an deinem alten orientiert.
     
  10. Dodo_I

    Dodo_I Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    09.11.10
    Punkte:
    23.987
    23987
    Allerdings !
     
  11. Dodo_I

    Dodo_I Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    09.11.10
    Punkte:
    23.987
    23987
    :D
     
  12. DonPedro

    DonPedro

    Registriert seit:
    24.12.11
    Punkte:
    15.957
    15957
    na ja auf meinem alten Avatar war ich halt alt, du bist aber einfach nur schiach :eek:
     
  13. CFR

    CFR

    Registriert seit:
    07.03.06
    Punkte:
    2.738
    2738
    Ist in Deutschland nicht bekannt, DonPero.
     
  14. CFR

    CFR

    Registriert seit:
    07.03.06
    Punkte:
    2.738
    2738
    Ich habe mich schon immer gefragt was
    "sich beschweren"
    für eine Herkunft hat.
    Lädt man Last auf seine Schultern oder gibt man sich mehr Gewicht, um "breiter" aufgestellt zu sein?
    Und jetzt kommt mir nicht mit Tauchersprache.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.09.18
  15. AndiPaulo

    AndiPaulo Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    12.184
    12184
    Kuckma Mama, da is ne Woge!
    Nein, das is ne Waage.
    Kann man sich damit waagen?
    Nein, man kann sich wiegen.
    Jetzt hab ich mich gewiegt!
    Nein, du hast dich gewogen.
    Aber dann isses doch ne Woge!
     
  16. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    9.153
    9153
    Wiktionary sagt hierzu:

    mittelhochdeutsch beswærde → gmhBedrückung, Betrübnis, Kummer‘, althochdeutsch biswārida → goh. Das Wort ist seit dem 10. Jahrhundert belegt.
     
  17. CFR

    CFR

    Registriert seit:
    07.03.06
    Punkte:
    2.738
    2738
    Danke @Carcinome
    Aber mit dem Substantiv "Beschwerde" hat das dann wohl nichts zu tun.
     
  18. Andaraginga

    Andaraginga Themenersteller

    Registriert seit:
    22.09.03
    Punkte:
    2.787
    2787
  19. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    9.153
    9153
    Doch, siehe wissen.de:

    [​IMG]



    WAHRIG HERKUNFTSWÖRTERBUCH
    beschweren
    belasten

    aus
    mhd.
    beswæren,
    ahd.
    biswaren;das Wort wird seit dem 8. Jh. in der Bedeutung „etwas schwerer machen“ verwendet; seit dem 14. Jh. wird es auch im übertragenen Sinne „sich beklagen“ gebraucht; in der Rechtssprache des 15. Jh. wurde das Substantiv Beschwerde, das ursprünglich „Bedrückung, Last“ bedeutete, zum Fachwort für eine Klage; für eine genaue Wortetymologie des Stammwortes schwer
     
  20. CFR

    CFR

    Registriert seit:
    07.03.06
    Punkte:
    2.738
    2738
    Ok, @Carcinome
    Ich danke dir vielmals.
    Jetzt weiss ich endlich Bescheid.
    ...Bescheid... wo kommt das wohl her?
    lol joking
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.09.18