Information ausblenden

Der Deutsche Beitrag zum ESC 2020

Dieses Thema im Forum "Sonstige Themen" wurde erstellt von DancingOnHalos, 28.02.20.

  1. DancingOnHalos

    DancingOnHalos Themenersteller Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    03.03.16
    Punkte:
    2.280
    2280
    Hallo,

    Ich glaube, es gibt noch keinen Beitrag dazu.



    Das Kommentieren, überlasse ich euch ;)
     
  2. malles

    malles Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    19.01.18
    Punkte:
    4.185
    4185
    Von der Meldung war ich gestern doch ein wenig überrascht: Nun war die handytragende Öffentlichkeit wieder ausgeschlossen.
    Mit dem Misserfolg kam wohl der Sinneswandel beim NDR.
    https://www.eurovision.de/news/ESC-2020-Ben-Dolic-vertritt-Deutschland,deutschland1544.html

    So schmeichelt sich nun ein Knabensopran mit Chartsgeklimper untermalt ins Gehörsystem.
    Schwarmintelligenz ist out, weil keine Punkte und gar nicht schlau.
    Von oben verordnet wird dagegen ein engelsgleiches Unschuldslamm, das die Herzen der erfolgversprechendsten Zielgruppen todsicher wie Butter in der Sauna erweicht.

    Warum hat der Böhmermann dieses Spielfeld eigentlich noch nicht für sich erobert? Nach Rettung der Sozialdemokratie und der österreichischen Intervention muss für ihn doch etwas Zeit für die geschundene Seele der deutschen Schlagerlandschaft übrig sein.
     
  3. Rex

    Rex

    Registriert seit:
    19.07.12
    Punkte:
    4.998
    4998
    Der deutsche Beitrag:
    Ein Slowene singt die Nummer eines österreich-bulgarischen Songwriters auf Englisch.
    Viel obskurer gehts kaum.

    Passend zum Zeitgeist und ESC das Ganze in einer genderneutralen, wechselnde Stimmlage. Da wurde Melodyne mal so richtig ausgereizt.

    Der song als solcher tut keinem weh und wird bei entsprechender Promo wohl besser abschneiden als der letzjährige, was aber auch nicht allzu schwer sein dürfte. Bei dem Multi-Kulti-Mix dürften diesmal auch etliche Punkte von unseren östlichen Nachbarn eintrudeln.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.02.20
  4. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    51.078
    51078
    Sehr kindlich -> pubertär adressiert, klingt es für mich...
    Exzentert zwischen Heulen und Hoppsassa für Generation Streicheltelefon und Downloadschulbuch [sagt ein alter Mann nota bene :) ]

    Ich denke es hat zu wenig Profil und ist einfach nur gefällig produziert.
    Das zwar wie es sich gehört, aber eben nur das.

    Wir habe gerade die Bemühungen eines Selbstfindungsprozesses, hier im Forum, wo nach einem Hitprofil geangelt wird.
    Das ESC-2020 Konstrukt repräsentiert eine der möglichen Morphen aus diesem Ideenbereich in ausentwickeltem Zustand :)
     
  5. NorthernDecay

    NorthernDecay

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    6.618
    6618
    Den ESC sollte man abschaffen oder "internationale Hitparade" nennen!
    Kann man einen Filter setzen, das der Name dieses arroganten Wichsers irgendwie ausgeblendet wird?...ich bekomme direkt Aggressionen wenn ich nur den Namen lese!...das ist kein Scherz!
     
  6. speedtom

    speedtom Rampensau

    Registriert seit:
    14.01.14
    Punkte:
    17.509
    17509
    Typischer Charts-Sound. Zugegebnermassen schon eingängig, wobei ich (leider) keinerlei Antennen für Hits habe und daher keine Ahnung habe, ob das hitverdächtig ist...

    Charakteristische Stimme auf jeden Fall. Da beim ESC live gesungen wird, bin ich gespannt wie er dort abliefert...
     
  7. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    34.249
    34249
    Der Song ist doch klasse gemacht. Das landet definitiv weiter vorne.

    Ich saß dem letzt seit langem mal wieder im burger King, da lief (samt Video) aber durchgehend richtiges Katzengejammer, dagegen ist dieser Song hier pures Gold.

    Also um wirklich auf die ersten Plätze zu kommen muß das entweder Gangsta rap sein oder noch mehr weh tun.

    Das die Veranstaltung zu einer reinen Werbekampagne für transgender dingsbumms trallala geworden ist sollte inzwischen klar sein und muß nicht ständig neu erörtert werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.02.20
  8. Rex

    Rex

    Registriert seit:
    19.07.12
    Punkte:
    4.998
    4998
    Ich kenn zwar die Live-Regularien beim ESC nicht genau. Aber mit Sicherheit wird es anderst klingen, sprich effektloser als beim obigen Video (aber vielleicht zählen 10 kg aufgeschaltete plugins beim ESC auch noch als live). Aber generell Singen kann er anscheinend schon.

    Unvergessen die Live-Auftritte von Lena bei Raab, als sie verzweifelt versuchte mit ihrer dünnen Stimme die Töne halbwegs zu treffen. Hat trotzdem für eine Karriere gereicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.02.20
  9. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    19.873
    19873
    Ich prognostiziere einen Flop. Das hat exakt *nichts*, was man auf der blinki-blinki Bühne des ESC verkaufen könnte. Der Typ ist nicht mal ansatzweise schillernd, die Musik ist 0815, keine Ecken, keine Kanten, kurz: nix zum hypen, absolut gar nix.
    Etwas fachkundigerem Publikum (was ja zumindest teilweise bei den Juroren sitzt) wird ferner aufstoßen, dass der Typ halt einfach *gar* nicht singt (sondern nur Autotune/Melodyne) und die ganze Nummer auch mal einfach gar nicht live-fähig ist, was zumindest die Nostalgiker unter Juroren und Wählern scheiße finden werden.
    Biederste Mittelmäßigkeit (von daher natürlich auch wieder irgendwie passend...)
     
  10. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    19.873
    19873
    Wie willst du das denn bei der Nummer beurteilen? Da ist ja nicht eine einzige kleine Silbe ungetuned.
     
  11. Antonius_A

    Antonius_A

    Registriert seit:
    01.11.18
    Punkte:
    1.309
    1309
    Ich hab 50 sekunden ausgehalten, dann musste ich ausschalten. Das ist nix für meinen Blutdruck.
     
  12. Rex

    Rex

    Registriert seit:
    19.07.12
    Punkte:
    4.998
    4998
     
  13. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    19.873
    19873
    Danke. Zumindest nicht schlecht, streckenweise sogar richtig gut. Verstehe überhaupt nicht, weshalb man das dann so unfassbar hart durch den Beliebigkeitswolf drehen muss.
     
  14. pittplatsch8

    pittplatsch8 Außensaiter

    Registriert seit:
    01.11.19
    Punkte:
    127
    127
    Der Song ist ordentlich und professionell gemacht, hat aber definitiv keinerlei Hitpotential. Was also soll so etwas in einer Hitparade?
    Es ist im Prinzip wie in der Malerei: Nur der Name oder das Image des Künstlers zählt.
    Das Bild eines wirklich guten Malers interessiert kein Schwein. Aber Der, der malt wie ein Dreijähriger, wird wie ein Genie verehrt, und seine Bilder werden für Millionen verkauft, nur weil er ordentlich gehypt wurde.
     
  15. DancingOnHalos

    DancingOnHalos Themenersteller Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    03.03.16
    Punkte:
    2.280
    2280
    Wenn ich es gestern richtig mitbekommen habe, hat er auch schon bei "The Voice Of Germany" mitgemacht.

    Nur so, als Randinformation.
     
  16. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    19.873
    19873
    Ja, wohl auch recht erfolgreich. Aber es ist ja dann halt doch nicht so, dass TVOG ein wirkliches Qualitätssiegel mit Erfolgsgarantie darstellt.
    Für mich ist das so'ne Durchreichnummer.
    Aber nunja, neu ist das alles irgendwie auch nicht. Es gab halt nur eben schon deutlich individuellere Beiträge - finde ich, ehrlich gesagt, auch wenn's erfolglos bleibt, bedeutend wichtiger als zu zeigen, dass man im Mainstream mitschwimmen kann.
     
  17. DancingOnHalos

    DancingOnHalos Themenersteller Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    03.03.16
    Punkte:
    2.280
    2280
    Der Songwriter, bzw. Produzent muss wohl die letzten Jahre immer bei den oberen Plätzen vertreten gewesen sein.
    Meiner Meinung nach ist es recht langweiliger Konsenspop wie jedes Jahr. Vielleicht ein bisschen besser ausgearbeitet als die Letzten ESC Vertreter. Aber beim ESC weiß man nie. Ist halt ein großes Kaspertheater dass ich persönlich nur zur Belustigung anschaue.
     
  18. Beyolie

    Beyolie Triangelspieler

    Registriert seit:
    27.03.11
    Punkte:
    8.739
    8739
    Gestern ca. 22.00 Uhr: erstes Mal gehört --- nix blieb hängen.
    Gestern/heute ca. 0:00 Uhr --- der hohe Ton im Refrain blieb hängen.
    Heute gehört: Song bleibt hängen. Problem ist nur, dass es beim ersten Mal hängen bleiben muss, weil am Stichtag um die 25 andere auch mitmischen. Herr Urban hat gestern geäußert, dass dieses Jahr sehr viele "Powerballaden" am Start sein sollen, da steche dieser Beitrag schon wegen des Tempos heraus. Na, wenigstens das.

    Über Geschmack lässt sich ja (nicht?) streiten, bsonders wenn es um Musik geht. Mir haben aber zwei ESC-Beiträge des Herrn Boris Milanov aus den letzten Jahren schon gefallen; z.B.

    oder auch


    Irgendwie muss ich aber leider feststellen, dass der diesjährige deutsche Beitrag da nicht ganz mithalten kann. Aber evtl. nur, weil man die anderen im Ohr hat.
     
  19. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    50.033
    50033
    der singt wie ein Mädchen
     
  20. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    34.249
    34249
    Hallo! :rolleyes::confused: