Information ausblenden

Depri-Songs und Schlumpf-Gedudel

Dieses Thema im Forum "Musiktheorie & Songwriting" wurde erstellt von DasUnheil, 13.08.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. DasUnheil

    DasUnheil Themenersteller

    Registriert seit:
    20.03.12
    Punkte:
    36
    36
    Kommt es Euch auch manchmal so vor, als ob viele Songs zu depressiv und melancholisch sind? In der Pop-Musik wurde es hier ja bereits etwas diskutiert, beim HipHop ist das auch sehr auffallend und auch in anderen Musik-Genres kann man das feststellen.

    Im Gegensatz dazu gibt es dann wieder einige Künstler, die dann ins andere Extrem rutschen und Gute-Laune-Regenbogen-Grinse-Songs rausbringen, dass es einem auch zum Hals raushängt.

    Ich weiss nicht, ob das nur ich so sehe, aber ich vermisse irgendwie mehr ehrliche, aufrichtige Songs, die kein Kitsch-Klatsch sein sollen, sondern, die ein gutes Feeling rüberbringen, wenn man sie anhört.

    Wie hier auch an anderer Stelle schon gesagt wurde, kann man teilweise echt depressiv werden, wenn man Radio oder MTV hört.

    Es muss doch auch was zwischen Depri-Bushido und Grinso-Cro geben, oder? :)
     
    DasUnheil, 13.08.12
    #1
  2. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.203
    35203
    Jo, irgendwelches ödes R'n'B-Rumgeseiere z.B. ;)
     
    tomric, 13.08.12
    #2
  3. Smartys

    Smartys

    Registriert seit:
    17.04.12
    Punkte:
    498
    498
    Musik soll Gefühle auslösen!

    Wenn ich MTV oder Radio höre werd ich auch Depri ;-)
     
    Smartys, 13.08.12
    #3
  4. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    Was hörst und kuckst Du denn da auch für Sender ? Es gibt genügend andere Musik, die weder depri noch happy ist. Aber das ist ohnehin sehr zweifelhaft, was Du da für Beispiele nennst. Das hat ja mit Musik überhaupt relativ wenig zu tun dieses ganze HipHop und "RnB" Rumgeeiere das kann man ohnehin den Hasen geben. Aber was soll´s. Solange die Leute diese Sender hören oder kucken und solange sich die Konsumenten von irgendwem vorschreiben lassen, was gerade "in" ist, wird es so was geben. Das ist deprimierend. Nicht die Musik. Melancholische Musik hat ja mitunter die emotionale Wirkung, dass man sich hinterher besser fühlen kann. Paradox. Aber natürlich, die genannten Beispiele haben damit ohnehin nichts zu tun. Das ist ja alles nur Masche und kopiertes Strickmuster.
     
    zehnvorsechs, 13.08.12
    #4
    octay und holgi bedanken sich.
  5. ksoa

    ksoa

    Registriert seit:
    17.07.09
    Punkte:
    3.255
    3255
    na klar^^

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    ksoa, 13.08.12
    #5
  6. Smartys

    Smartys

    Registriert seit:
    17.04.12
    Punkte:
    498
    498
    meint dieser SSIO das ernst?
     
    Smartys, 13.08.12
    #6
  7. ksoa

    ksoa

    Registriert seit:
    17.07.09
    Punkte:
    3.255
    3255
    ich verstehe vieles nicht was er sagt, aber ich vermute mal ja ^^

    z.b. 1.26 "ein wahrer K@nacke tut ......... ?"
     
    ksoa, 13.08.12
    #7
  8. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    boah, das gibt´s doch gar nicht. Da tun sich echt Abgründe auf ;)
     
    zehnvorsechs, 13.08.12
    #8
  9. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Watt'n Scheißdreck, der Rap.

    Vor 30 Jahren klang das noch so:



    ;-)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    kenfjohnnydee, 13.08.12
    #9
    octay bedankt sich.
  10. octay

    octay Master of Desaster

    Registriert seit:
    03.01.05
    Punkte:
    43.519
    43519
    @kenfjohnnydee
    Vor 30 Jahren lebten wir in einer Heilen Welt, hatte ich zumindest den Eindruck ...bin auch nur ein Spiesser :LOL:

    Edit: Musik sollten Leute machen die wirklich was davon verstehen, ich habe die paste© scheisse echt satt. Vor allem bei Räps. Da war die c64 oder atari musik sogar besser.
     
    octay, 13.08.12
    #10
    kenfjohnnydee bedankt sich.
  11. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    +1

    man hat auch immer den Eindruck, dass die Jungs seit 10 Jahren immer wieder die gleichen Loops hin- und hertauschen.
     
    kenfjohnnydee, 13.08.12
    #11
  12. ksoa

    ksoa

    Registriert seit:
    17.07.09
    Punkte:
    3.255
    3255
    haha gerhard polt ist supergut^^

    "Achmed muss nach Hause" ist DER klassiker :D

    ein weiteres super Lied ist natürlich "BETON BETON" !!

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    ksoa, 13.08.12
    #12
    kenfjohnnydee bedankt sich.
  13. Chronos21

    Chronos21

    Registriert seit:
    30.03.07
    Punkte:
    196
    196

    Da hast du gar nicht mal so Unrecht, denn der original Beat ist von einem 12 Jahre alten Noreaga Lied xD
     
    Chronos21, 13.08.12
    #13
    kenfjohnnydee bedankt sich.
  14. Marc1610

    Marc1610

    Registriert seit:
    30.03.12
    Punkte:
    9.505
    9505
    Imo ist die Allgemeine Stimmung halt auf einem Tiefpunkt, also versucht man dies aufzugreifen, der Hörer findet sich darin wieder, sowas hat dann Erfolg.
    Die Rapis hauen dann Verbal zu, was ich dann wieder gut finde, besser so als wenn sie jetzt jeder Oma aufs Maul haun um ihren Frust ab zu lassen.

    Aber keine Angst, es kann nur besser werden.

    Na ich hoffe es mal :D

    Ich höre weiterhin nette unterhaltsame Musik, die nicht von Gewalt und Hass singt, oder wie schlecht es zb, dem Deutschen geht.
    Uns geht es immer noch gut genug.
     
    Marc1610, 13.08.12
    #14
  15. ksoa

    ksoa

    Registriert seit:
    17.07.09
    Punkte:
    3.255
    3255
    cool - wie heisst das Noreaga Lied?
     
    ksoa, 13.08.12
    #15
  16. octay

    octay Master of Desaster

    Registriert seit:
    03.01.05
    Punkte:
    43.519
    43519
    Übrigens, das ist n guter Thread, vor 20 Jahren ging man mit der Depri Musik anders um, und es gab andere Schlümpfe :D
    &feature=share
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    octay, 13.08.12
    #16
  17. BasisM

    BasisM

    Registriert seit:
    20.04.09
    Punkte:
    3.814
    3814
    Verstehe die Diskussion hier nicht so ganz :)

    Musik ist das was gefällt...
    wer es nicht hören will kann ja abschalten....

    Daseinsberechtigung hat es solange es gekauft wird....
     
    BasisM, 13.08.12
    #17
  18. ksoa

    ksoa

    Registriert seit:
    17.07.09
    Punkte:
    3.255
    3255
    Recht auf Da-Sein hat alles, was Da-Sein kann :D
     
    ksoa, 13.08.12
    #18
    octay bedankt sich.
  19. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    LOL... da haste aber auch wieder was tief aus der Mottenkiste des Bayrischen Rundfunks ausgegraben.

    Köstlich!

    Wär'n wir mal lieber bei Heintje, Roy Blanko und Hanne Hallo geblieben. ;-)
     
    kenfjohnnydee, 13.08.12
    #19
    octay bedankt sich.
  20. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Machen wir uns mal nix vor...

    Musik verkauft sich doch nur, wenn sie auf die Keimdrüsen abzielt (auch gern mit visuellen Reizen versehen) oder wenn dick aufgetragener Pathos Mamas und Mädels heulen lässt... ja, gut, 'ne Spaßnummer schafft es auch mal ab und zu.
     
    kenfjohnnydee, 13.08.12
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.