Information ausblenden

Demo: One and one is three

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von bilob, 16.09.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. bilob

    bilob Themenersteller

    Registriert seit:
    27.06.12
    Punkte:
    14
    14
    Im Songtextforum (Link) habe ich den folgenden Song zwar schon veröffentlicht, möchte es aber auch an dieser Stelle nochmal machen damit ihr den musikalischen Anteil bewerten könnt.

    Betreibe jetzt seit Anfang des Jahres ein wenig Homerecording, erwartet also bitte keine Meisterleistung :)

    Dennoch bin ich für jede Kritik und Gegenvorschläge offen. Jetzt aber erstmal viel Spaß beim Hören:

    http://snd.sc/OsdSuG (Soundcloud)
     
    bilob, 16.09.12
    #1
  2. pianoplayer81

    pianoplayer81

    Registriert seit:
    03.10.08
    Punkte:
    1.464
    1464
    Schöner Song. Schöne Begleitmelodie mit dem Piano.
    Die Aussprache klingt noch etwas deutsch. Vielleicht daran arbeiten oder gleich auf deutsch singen :) (z.B. baa maa sait)
    Bin aber auch ein schlechter Englischsänger ;)

    Nach dem Break bei 1:45 (also im Refrain) wär vielleicht noch was impulshaftes trompetiges hübsch im Arrangement.
     
    pianoplayer81, 16.09.12
    #2
    bilob bedankt sich.
  3. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Jo, stümmt.

    Der Gesang kommt mir in den Strophen allerdings etwas mit angezogener Handbremse rüber.


    Jau! Ansonsten sehe ich das so'n bissken wie der pianoplayer. Bei 'nem Track dieser Länge könnte vielleicht 'nen Tacken mehr passieren. Das Solo kommt mir zu spät. Man könnte den Song durchaus etwas straffen.
    Auf die Vox könnte man ruhig ein klitzekleines bissken mehr Hall geben (muss aber auch nicht)
     
    kenfjohnnydee, 16.09.12
    #3
    bilob bedankt sich.
  4. TGud

    TGud Außensaiter

    Registriert seit:
    15.10.03
    Punkte:
    11.265
    11265
    Ich finde, auf den ganzen Mix. Da fehlt irgenwie der große Gesamtraum.
    Ansonsten eine schöne Nummer. Der Gesang ist allerdings wirklich sehr "deutsches" Englisch...

    Gruß
    Thorsten
     
    TGud, 16.09.12
    #4
    bilob bedankt sich.
  5. bilob

    bilob Themenersteller

    Registriert seit:
    27.06.12
    Punkte:
    14
    14
    @pianoplayer81:
    Vielen Dank fürs Feedback

    Das mit dem englisch nervt mich auch schon tierisch. Du sagst du hast auch probleme damit? Hast du eine Idee, was man dagegen tun kann? Irgendwelche Trainings?
    Deutsch singen wäre für mich eher nur eine Notlösung. Am liebsten möchte ich beides gut beherrschen :-D

    Zu den Trompeten oder Bläsern allgemein:
    Meinst du, ich sollte die Trompeten als Klangteppich einsetzen oder sollen die schon den Song melodisch unterstützen?

    @kenfjohnnydee:
    Auch dir Danke fürs Feedback. Findest du im Vergleich zu den Strophen die Hauptteile besser? Werde mal versuchen die Handbremse zu lösen.
    Was meinst du mit der Strafung? Insgesamt kürzen? Teile raus lassen?


    @TGud, dir ebenfalls besten Dank für die tips
    Zum Raum: Nachdem ich übertrieben viel Hall drin hatte habe ich ne ganze Ecke raus genommen. Vielleicht eine Ecke zu viel. Werde mal versuchen die einzelnen Spuren (bei denen es sinn macht) mit etwas mehr raum(hall) zu füllen

    Allen nochmal herzlichen Dank :)
     
    bilob, 16.09.12
    #5
  6. pianoplayer81

    pianoplayer81

    Registriert seit:
    03.10.08
    Punkte:
    1.464
    1464
    Ich dachte da eher an Impulse. Also kurz und sanft angeblasene Blechbläser. Müssen ja keine Trompeten sein. Vielleicht auch nur Hörner oder Posaunen.
    Als Klangteppich (in meinem Verständnis: lang andauernde Töne) eher nicht.

    Z.B. bei now you can see
    analog dazu dein da da da daaa

    dann wieder bei feeling glad
    daaa da daaa

    einfach mal ausprobieren. Das wär jetzt so wie ichs gemacht hätte, aber d.h. heißt nicht dass es richtig ist oder gar passt zum Stück. War nur ein spontaner Einfall.
    Als Anfang würde ich erstmal Einzeltöne probieren. Wenn das "zu lasch" wirkt dann mal auf Zweiklänge gehen, z.b. Quinten oder Oktaven versuchen. Wenn das dann immer noch zuwenig ist dann doch mal Akkorde probieren.
    Oder ddu schickst mir nen Download-Link, dann kann ich dir mal ein Beispiel machen wie ichs dachte.

    Ich finde mich damit ab dass mein Englisch so sch....recklich geworden ist.
    Aber als Training würd ich mal diverse Serien oder Filme im englischen Ton anschauen und nachsprechen. Hatte ich eine zeitlang mal gemacht um die Sprachverständlichkeit wieder aufzufrischen. Damit mein ich dass ICH verstehe was gesagt wird ;) Aber andersrum funktionierts auch.
    Ansonsten hilft vllt. nur proofessionelles Training wenns schneller gehen soll.
     
    pianoplayer81, 16.09.12
    #6
  7. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    +1
    Was auf jeden Fall hilft, ist mal ein halbes Jahr in ein englischsprachiges Land zu fliegen...
    Ich war vorher ne Niete in Englisch und mittlerweile halte ich problemlos Präsentationen vor englichsprachigem Fachpublikum...
    Aber das mit den Filmen und Serien gucken ist auch nicht zu missachten. Allerdings wird da tendenziell immer realitätsfern langsam gesprochen ;)
     
    stefangeidel, 17.09.12
    #7
    pianoplayer81 bedankt sich.
  8. pianoplayer81

    pianoplayer81

    Registriert seit:
    03.10.08
    Punkte:
    1.464
    1464
    +1

    Jep, ich hab früher 1 Jahr USA gemacht (Schüleraustausch). Hehe, danach hatte sogar unser Englischlehrer leichte Probleme mich zu verstehen :D
    Naja, ist jetzt *rechnerechne* 13 Jahre her... da rostet so einiges ein.

    Ein halbes Jahr wäre auch Mindestmaß finde ich, sonst "lebt man es nicht".
    Wenn du nicht irgendwann auch auf englsch träumst, dann bleib noch dort ;)
     
    pianoplayer81, 17.09.12
    #8
  9. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    +1...

    ach, was soll der Geiz?

    +17 ^^
     
    stefangeidel, 17.09.12
    #9
    pianoplayer81 bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.