Information ausblenden

Decken aufhängen

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von Zeichen1, 02.08.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Zeichen1

    Zeichen1 Themenersteller

    Registriert seit:
    02.06.09
    Punkte:
    2.215
    2215
    Ich will mich ein bisschen abschirmen zum gesang aufnehmen und würde es mir gerne so einfach wie möglich machen. Ich dachte da an Decken aufhängen?

    Welchen Abstand sollte mindestens einhalten und welche Decken würdet ihr da empfehlen?
     
    Zeichen1, 02.08.12
    #1
  2. Zeichen1

    Zeichen1 Themenersteller

    Registriert seit:
    02.06.09
    Punkte:
    2.215
    2215
    Und wie befestige ich das am einfachsten? Ich würde gerne immer abhängen wenn ich nichts aufnehme
     
    Zeichen1, 02.08.12
    #2
  3. metropolis

    metropolis

    Registriert seit:
    22.11.09
    Punkte:
    3.124
    3124
    Hm...zur Effektiviät solcher Maßnahmen kann ich nichts sagen, mangels Erfahrung (aber ich glaub', ähnliches wurde hier schon mal disktutiert, evtl SuFu konsultieren).

    Ansonsten zur Ausführung:

    Vorhangschienen an Decke oder Wände (alternativ: halbrunde Haken in Decke oder Wände befestigen und dort dünne Installations-Rohre wie am Bau üblich einhängen. Je nach Optik und Geldbeutel). Als Deckenmaterial soll Molton (Bühnenvorhang) gute Eigenschftaen haben, da gibts aber auch verschiedene Stärken und so...

    Oder mobile Stellwände bauen und so nen "Gesangsplatz" schaffen.....wurde hier in diversen Threads empfohlen....


    Ja gut, je nach Konstruktion halt bzw je nach dem welcher Untergrund (Wand/Decke) vorhanden ist (Bohren+Dübeln?). Alternativ-Spontan-Einfall: Es gibt doch so rollbare und in der Höhe teleskopierbare Kleiderstangenständer (Fachbegriff weiß i ned *g*)...da halt den Stoff drüberhängen und nach Benutzung die Dinger wieder abbauen
     
    metropolis, 02.08.12
    #3
  4. Zeichen1

    Zeichen1 Themenersteller

    Registriert seit:
    02.06.09
    Punkte:
    2.215
    2215
    danke, das wären ein paar möglichkeiten!
    aber interessieren was du mit teleskopierbare Kleiderstangenständer meinst? :D
     
    Zeichen1, 03.08.12
    #4
  5. Zeichen1

    Zeichen1 Themenersteller

    Registriert seit:
    02.06.09
    Punkte:
    2.215
    2215
    wo kauft man dieses molton am besten? thomann hat ja auch molton im angebot? ist das für mein vorhaben geeignet?
     
    Zeichen1, 05.08.12
    #5
  6. Zeichen1

    Zeichen1 Themenersteller

    Registriert seit:
    02.06.09
    Punkte:
    2.215
    2215
    was auch eine coole vorstellung wäre, ist eine "zusammenfaltbare" aufnahmekabine. vielleicht 2 x 2 wände mit scharnieren befestigen. aber das müsste recht leichtes material sein, damit ich es einfach wieder in die ecke stellen kann. wäre das irgendwie umsetzbar?

    welches material könnte man dafür verwenden?
     
    Zeichen1, 05.08.12
    #6
  7. TedStriker

    TedStriker

    Registriert seit:
    22.11.11
    Punkte:
    2.682
    2682
    TedStriker, 05.08.12
    #7
  8. Zeichen1

    Zeichen1 Themenersteller

    Registriert seit:
    02.06.09
    Punkte:
    2.215
    2215
    danke! habt ihr material vorschläge für meine "zusammenfaltbare" aufnahmekabine idee?
     
    Zeichen1, 05.08.12
    #8
  9. Zeichen1

    Zeichen1 Themenersteller

    Registriert seit:
    02.06.09
    Punkte:
    2.215
    2215
    push. sorry, bin ungeduldig und würde gerne ende der woche was aufnehmen :D
     
    Zeichen1, 05.08.12
    #9
  10. metropolis

    metropolis

    Registriert seit:
    22.11.09
    Punkte:
    3.124
    3124
  11. beat98

    beat98

    Registriert seit:
    04.01.12
    Punkte:
    578
    578
    Coole Idee :D
     
    beat98, 05.08.12
    #11
  12. Zeichen1

    Zeichen1 Themenersteller

    Registriert seit:
    02.06.09
    Punkte:
    2.215
    2215
    cool, danke metropolis, aber 1,60 ist wohl minimal zu niedrig, denke ich. aber würde es wohl auch höher geben nehme ich an
     
    Zeichen1, 05.08.12
    #12
  13. beat98

    beat98

    Registriert seit:
    04.01.12
    Punkte:
    578
    578
    Wenn nicht ließe sich das Ganze bestimmt auch mit einem Besenstiel höher umbauen.
     
    beat98, 05.08.12
    #13
  14. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.085
    36085
    Mikrofonstativ mit entsprechender Säulenhöhe.
    Säule ganz hoch, Ausleger mittig und waagerecht stellen.

    An Dachlatte passender Länge Molton tackern oder schrauben - Molton gleich in Falten legen.

    Dachlatte über den Mikrofonstativausleger legen oder am Ausleger festbinden (Draht, Kabelbinder o.A) - fertig.

    Abbau:
    Molton auf die Dachlatte aufrollen - in die Ecke stellen.
    Mikrofonstativ zusammenbauen.
    Dertig.

    Mikrofonstativ sollte eine stabilere und hohe Ausführung haben.


    Clemens
     
    clemenserwe, 05.08.12
    #14
  15. Zeichen1

    Zeichen1 Themenersteller

    Registriert seit:
    02.06.09
    Punkte:
    2.215
    2215
    Wie dick sollte der Molton sein?
    hinter mir wird übrigens eine tür sein. soll der moltin vor mir, hinter mir und links rechts von mir sein?

    An die Tür könnte ich auch Diffusoren anbringen, oder da auch lieber Molton?
     
    Zeichen1, 05.08.12
    #15
  16. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.085
    36085
    300g/m2.

    Ich würde nicht zuviel Molton verwenden, aber letztlich musst Du es ausprobieren.

    Clemens
     
    clemenserwe, 06.08.12
    #16
  17. Zeichen1

    Zeichen1 Themenersteller

    Registriert seit:
    02.06.09
    Punkte:
    2.215
    2215
    was meinst du mit nicht zuviel? also nicht komplett um mich herum? ich dachte links und recht von mir und vor mir. und hinter mir die tür mit diffusoren zukleben
     
    Zeichen1, 06.08.12
    #17
  18. Zeichen1

    Zeichen1 Themenersteller

    Registriert seit:
    02.06.09
    Punkte:
    2.215
    2215
    also ich bestell mir jetzt mal 3 auf 3 meter.
     
    Zeichen1, 06.08.12
    #18
  19. Zeichen1

    Zeichen1 Themenersteller

    Registriert seit:
    02.06.09
    Punkte:
    2.215
    2215
    Ich würde es aber doch gerne an die Decke hängen, so das ich es einfach immer abhängen kann wenn ich will. Hat jemand eine Idee wie ich das am besten mache?
    Das Zeug ist ja nicht gerade leicht.
     
    Zeichen1, 06.08.12
    #19
  20. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    61.381
    61381
    Mensch, es muss dafür kein Kleiderständer Marke Schmeissfott gekauft werden und mit einem Besenstiel (der am besten in einem Discounter auch noch gekauft wird) verlängert werden... Und dann wohlmöglich dabei noch was gutes für die Wirtschaft tun? Pah! Sparlösungen führt man anders durch....


    Also Sachen an Decken befestigen ist so ne Sache, nicht alle Decken sind geeignet um Schrauben und Dübel reinzujagen und dann Gewicht zu tragen.... Manchmal findet man Holzbalken an Decken die man durch erklopfen und ertasten aufspüren kann, aber das Glück hat man oft nicht.

    Ich persönlich traue meiner Decke ja gar nichts zu (Altbau mit fragwürdigem Putz) also habe ich mir Drahtseile gespannt, die ich wiederum am höchstmöglichen Punkt der Wände befestigt hab. Da kann man denn Haken nehmen, wie sie üblich sind um Hängematten, etc, aufzuhängen oder richtig dicke Schrauben. Die Drahtseile selber halten seeeehr viel aus, an meine kann ich mich sogar dranhängen. Um die notwedige Spannung zu erzeugen und ein Durchhängen zu verhindern, nehme ich Spannschrauben wie sie für Halogenseilsysteme verwendet werden, als Drahtseile kann man auch die Kabel eines solchen Systemes nehmen, 50-100 Kilo halten die bestimmt aus. Wichtig ist dann nur, dass man sie von Wand zu Wand spanntUnd wo besorgt man sich sowas? Wertstoffhof, Haushaltsauflösungen und alle anderen Stellen, an denen Leute ihren Schrott abladen....

    Und schon hat man eine Basis um diverse Sachen an der Decke zu befestigen! Boxen, Mikrofonständer, Bühnenmollton, Lampen, einfach alles was das Herz begehrt.
     
    KoolKolle, 06.08.12
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.