Information ausblenden

Cubase Update 10.0.30 - Diskussionen

Dieses Thema im Forum "Sonstige Themen" wurde erstellt von R-Kelly, 26.06.19.

Schlagworte:
  1. oleg78

    oleg78 Sample Schubser

    Registriert seit:
    01.02.08
    Punkte:
    1.451
    1451
    Dieser Thread nervt gerade ein bisschen. Bleibt doch einfach mal beim Thema (sorry für OT ;-)).

    Hat hier jemand schon Erfahrung mit Vocalign/Revoice Pro per ARA in Cubase sammeln können? Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass das noch nicht rund läuft. Gibt's da Details?
     
    Vast, TheSarge, mazze und 3 andere bedanken sich.
  2. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    4.124
    4124
    Es ging nicht um Melodyne sondern um Revoice und meines Wissens kann man eine abgelaufene Demo leider nicht noch einmal Testen.
     
  3. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    4.124
    4124
    Falls mit deiner anderen DAW S1 gemeint ist dann stimmt das nicht ganz. Um ARA Plugins benutzen zu können, muss zwar erstmal nichts gebounct werden wie in Cubase. WIll man aber die Bearbeitung permanent machen dann sollte man das Event-FX besser einrechnen. Gerade wenn man sehr viele Audio Events hat, sparrt das auch ne menge Performance. Dagegen ist Cubase mit Variaudio schon etwas entspannter.
    Beim Einrechnen der Event-FX entsteht aber logischerweise im Hintergrund auch wieder eine neue Audiodatei und selbst wenn du die unbearbeiteten Events aus dem Arrange-Windows löschst und dann im Pool auf "Nicht verwendete Dateien löschen" klickst, verbleiben diese immer noch auf deiner Festplatte, da sich die Event-FX ja auf den unbearbeiteten Zustand wiederherstellen lassen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.06.19
  4. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    4.124
    4124
    Wowww!!! Endlich können wir Mac-User aufatmen! Endlich hat es Steinberg geschafft seit Cubase 7 die Performance auf dem Mac um 50% zu verbessern denn vorher konnte man die letzten 6 Jahre ja kaum noch ernsthaft damit arbeiten..
    Stichwort: Real Time Peaks und Average Load..:eek:
     
    synthpark bedankt sich.
  5. barnfield_

    barnfield_

    Registriert seit:
    12.12.12
    Punkte:
    1.834
    1834
    Endlich mal eine Einschätzung die auf persönlichen Vergleichstests beruht und die Performanceunterschiede vor 15-20 Jahren verdeutlicht. Vielleicht könnte ja auch noch jemand über seine Erfahrungen aus den 90er Jahren berichten.
     
  6. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    28.654
    28654
    Die Logik dahinter ist der OT-Button und so langsam reicht es bzgl. deiner Unterstellungen gegenüber des Mod-Teams. :rolleyes:
     
    LM18, TheSarge, akl und eine weitere Person bedanken sich.
  7. barnfield_

    barnfield_

    Registriert seit:
    12.12.12
    Punkte:
    1.834
    1834
    Da steht aber, dass du zu Logic Win-Zeiten noch über ein aktuelles Cubase verfügtest. Das wäre also allerhöchstens SX1 gewesen. Welches war denn dann die letzte Cubase Version mit der du Vergleichstests anstellen konntest?
     
  8. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    15.276
    15276
    5.5 - also das ist die letzte Version, die ich selber besitze.
    Abgesehen davon habe ich in meinem direkten Umfeld 3 gute Freunde, die berufsbedingt immer Logic, Cubase und PT in der jeweilig aktuellen Version installiert haben, mit diesen Menschen diskutiere ich auch gerne mal über solche Dinge bzw. schaue ich da oft auch persönlich vorbei - ich bin also nicht wirklich weltfremd. Und die gemachten Schilderungen wie Beobachtungen decken sich exakt mit den auf VI-Control zu sehenden.
    Ich weiß auch überhaupt nicht, was da jetzt unbedingt Zündstoff für Diskussionen liefert, denn der Sachverhalt ist wirklich jedem, der sich damit etwas eingehender beschäftigt, geläufig. Deshalb ja auch die positive Reaktion auf VI-Control.
     
  9. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    46.517
    46517
    ganz einfach

    jeder User kann den OT Button klicken, je öfter das geschieht, desto weniger lesbar wird der Beitrag, bis er dann ganz verschwindet.

    somit müssen genug User einig darin sein, was OT ist, sind es genug, und drücken diese auch den OT Button, passiert es.

    wenn du also der Meinung bist einen OT Beitrag entdeckt zu haben, drücke den OT Button.

    geschnallt? :D
     
    ModulationMatrix, TheSarge, mazze und 2 andere bedanken sich.
  10. barnfield_

    barnfield_

    Registriert seit:
    12.12.12
    Punkte:
    1.834
    1834
    Ist ja schließlich wichtig zu wissen, dass deine aktuelle Einschätzung nur auf Hörensagen (3 gute Freunde) beruht.
    Ich kann auf meinem Macbook (2015, i5) im Moment die aktuellsten Versionen von Logic, Cubase und Ableton Live vergleichen und komme dabei zu einem anderen Ergebnis.
    Zugegeben fahre ich auf dem Teil keine großen Projekte, da es mir nur zu Skizzieren und Ausprobieren dient.
    Aber bezüglich Low-Latency Performance bietet sich ein interessantes Bild.
    Es gibt VstIs die das Macbook schon mit einer einzigen Instanz bei 64 bzw 128 Samples in die Knie zwingen.
    Beispielsweise muss ich bei manchen Presets des Reaktor-Ensembles "Form" in Logic die Buffersize hochsetzen um knackserfrei spielen zu können. Unter Live ist das ähnlich.
    Nicht aber in Cubase. Hier ist klaglos auch bei niedrigster Latenz alles spielbar. Ich schreibe diese bessere Performance dem Steinberg "Asio Guard" zu.
    Zwei Interfaces ( Focusrite Saffire und Maschine Mk3) zeigen dabei identisches Verhalten.
    Übrigens ist auch das interne Logic-Instrument Alchemy davon betroffen, nur das lässt sich natürlich nicht in den anderen beiden DAWs zum Vergleich öffnen.
    Alles sehr speziell auf mein Setup beschränkte Erfahrungen, aber sie laufen dem "Sachverhalt der jedem geläufig ist, der sich eingehender damit beschäftigt" doch etwas entgegen.
     
    akl bedankt sich.
  11. barnfield_

    barnfield_

    Registriert seit:
    12.12.12
    Punkte:
    1.834
    1834
    Moment, sprichst du da jetzt von deiner 8 Jahre alten Cubase Version (ausgerechnet auch noch 5.5 ;)) oder von den 3 Freunden , die dich zum Fummeln ranlassen?

    Wenn mir schon Unsachlichkeit vorgeworfen wird, dann will ich aber auch richtig. :D
    Das verschwindet ja eh alles gleich wieder im hellgrauen Nirvana.
     
  12. ElectricSheep

    ElectricSheep Modeberator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    25.489
    25489
    Ich fasse mal den Thread in meiner Wahrnehmung zusammen.

    Es geht um das Ara Update bei Cubase (Ich glaube bereits an der Stelle gehen die Wahrnehmungen schon auseinander:D )

    Es kommen sofort Bemerkungen, die sich im OT einfach aggressiv gegen die Firmenpolitik richten, dann gegen die Moderation hier, aber total von sich entfernt sind, dass es mit dem eigentlichen Update nichts zu tun hat. Super Einstieg. Fotos von Aras sind auch putzig, aber irgendwie auch ein wenig gelungener Ansatz für einen ernstgemeinten Austausch.
    Es wird deutlich anmoderiert, worum es hier geht und kurze Zeit später geht's ins nächste OT über logic, Mac und Leistungsvergleiche der unterschiedlichen DAW ... im Cubase Unterforum Thema Ara release!!
    Dieses OT erhitzt die Gemüter, es wird zunehmend aggressiver und persönlicher.
    Damit nicht genug, gibts dann die Beschwerde über das Logic OT, doch wird dann noch selbst fleißig über das OT mitdiskutiert (man könnte es, wenn man es denn selbst schon bei anderen anzählt, selbst sein lassen. Zwinkerzwinker). Es scheint den Drang zu geben, das noch richtig stellen zu müssen, unter der Prämisse, dass andere aber nicht mehr auf das OT eingehen sollen. Drollig.
    Auf den Hinweis, dass dies genau so wahrgenommen wird, wird von oben herab noch mal alles gegeben, auf der vollen persönlichen OT Ebene. Zwischendurch muss natürlich noch geklärt werden, dass Moderatoren nach Lust und Laune die Beiträge in unterschiedliche Graustufen editieren, weil es ja so warm sei. Klar, Beiträge zu färben ist unser Hobby mit nem Cocktail am Pool. Die schöne Erkenntnis dabei, dass man Veränderungen in seiner Umwelt auch noch 2 Jahre später neu entdecken kann, sollte sicherheitshalber aber, im gleichen Ton wie im ersten Beitrag, durch verchwörerische Schuldige gleich unterdrückt werden. Wenn man sonst immer schon damit beschäftigt ist, als erstes bei sich selbst zu suchen, warum nicht ausnahmsweise mal einen Paradigmenwechsel vollziehen.
    Im OT Nenbenschauplatz gehts derweil auf persönlich herablassender Ebene fleißig weiter. Einer der Main-Acts im OT überraschender Weise der, der sich über das OT der anderen beklagt.
    Zwischendurch dann paar Kandidaten, die einfach reinschauen, weil es hier nach Eskalation riecht, ja fein, da kann man dann doch auch einfach mal mitmachen. Raushalten ist ja doof.
    Auch niedlich sind die Dauerbrenner der Sachlichkeit. Wie soll man denn auch persönlich werden können, wenn man stets bei der Sache bleibt und ganz persönlich Unsachlichkeit bei anderen kritisiert.

    Dieser Thread ist auf bedauernswerte Weise amüsant. Aber auch zugleich unglaublich reudig zu lesen. Inhalt zum Thema muss man suchen (da bin ich echt dankbar für den OT Button, durch den man theoretisch mit großer Gewissheit weiter scrollen kann...).
    Die Leistungsvergleiche sind unumstritten interessant, danke auch für die Mühe. Vielleicht macht ihr dazu einen separaten Thread bei "sonstige DAW" auf, dort könnt ihr das Thema sezieren. Macht dies aber respektvoll miteinander. Dieser Thread ist ein Beispiel dafür, wie es nicht laufen soll. Wir werden dort dann ohne Diskussion alles löschen was im Ansatz persönlich ist und was fern von einem sachlichen Informationsaustausch liegt.

    Und hier in dem Thread geht's jetzt genau so weiter: respektvoll, rücksichtsvoll, nachsichtig, tolerant...
    Bleibt sachlich beim Thema!
    Dann bleiben auch mal Beiträge zusammenhängend und klar lesbar stehen ;)
    Danke.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.06.19
    Vast, terrablue, Verney und 5 andere bedanken sich.
  13. barnfield_

    barnfield_

    Registriert seit:
    12.12.12
    Punkte:
    1.834
    1834
    Wer noch ein Melodyne Studio 4 braucht, um die Diskussion in diesem Thread hier wieder auf Kurs zu bringen, schaue doch mal in den Marktplatz :)
     
  14. Nachtschicht

    Nachtschicht

    Registriert seit:
    20.08.11
    Punkte:
    18.938
    18938
    haben sie ja gerade erst kürzlich gemacht, zu dem punkt hin dass es jetzt in vielen bereichen besser ist als melodyne selbst. insofern: false dichotomy.

    ich habe eher das gefühl, dass halt manche leute auf solche threads warten, um sich eine runde "aaah meine daw isch die beschde!" zu gönnen.

    wers mag. sind alles nur menschen. ich werde da aus meinem glashaus besser auch keine steine werfen ;-)
    trotzdem würde es dir wahrscheinlich ziemlich auf den sack gehen, wenn beim nächsten logic update thread zwischen den für dich interessanten featurediskussionen ich hereinpoltere und 3 seiten lang über die arranger-latenz ablästere, mir der sich logic über seine nicht abschaltbare doppelpuffer-technik den vermeintlichen performancevorsprung (zumindest auf der gemächlichen macplattform) erkauft. würde es dich interessieren? wahrscheinlich eher nicht. hätte ich spässken obschon ich eigentlich wüsste, dass das gerade keinen logic user wirklich interessiert? wahrscheinlich durchaus ;-) ist ja der halbe spass in nerdforen in denen man sich trifft um leidenschaftlich über first world problems zu debattieren.

    aber ich werds mir trotzdem denke ich verkneifen. scheiss altersmilde ;-)
     
    juneau bedankt sich.
  15. XCapt

    XCapt Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    16.02.15
    Punkte:
    2.401
    2401
    Sorry verstehe ich nicht. Was haben Deine Käufe mit dem Update und der ARA Integration zu tun? Hat Steimberg in seiner Produktbeschreibung jemals offiziell Cubase mit ARA verkauft? Nein. Jetzt hat Cubase als Goodie für alle die sowas vermisst haben es implementiert.
     
    ModulationMatrix bedankt sich.
  16. triangle

    triangle

    Registriert seit:
    26.01.07
    Punkte:
    761
    761
    Du hast recht. Steinberg hat mir Cubase nicht verkauft. Das habe ich aber nicht geschrieben.
    Ich habe eine Lizenz erworben, die neuerdings auch die Nutzung der Ara-Schnittstelle gestattet - und dafür habe ich bezahlt.

    triangle
     
  17. cauerpower

    cauerpower

    Registriert seit:
    14.04.07
    Punkte:
    2.161
    2161
    Äh doch. Nur der Vollständigkeit halber. Cubase 10 war explizit ARA-inclusive - wenn auch mit der Einschränkung, dass es nachgeliefert werden wird.
     
    Vast, Verney und TheSarge bedanken sich.
  18. barnfield_

    barnfield_

    Registriert seit:
    12.12.12
    Punkte:
    1.834
    1834
    So weit ich weiß, verschwinden Beiträge komplett, wenn genügend Leute auf "Off-Topic" klicken.
    Ich glaube eigentlich nicht, dass ausgerechnet die verschwundenen Beiträge von Nachtschicht von den Mods gelöscht wurden.
    Wie auch immer, in dieser Form ist diese OT-Funktion auf jeden Fall nicht sinnvoll.
     
  19. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    33.495
    33495
    Mein Beitrag wurde gelöscht, ich hab eine automatische Benachrichtigung dafür bekommen (jedoch keine Begründung). Warum, ist mir absolut nicht klar. Nach dem Maßstab müsste man hier die Hälfte der Beiträge löschen oder das Forum am besten ganz dichtmachen.

    Ich gebe mir erstmal ne Auszeit von dem Scheiss hier. Mods die in Wildwestmanier Beiträge abknallen, das brauche ich nicht.
     
    MountainKing, SilentWarrior und R-Kelly bedanken sich.
  20. ElectricSheep

    ElectricSheep Modeberator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    25.489
    25489
     
    tylerhb und TheSarge bedanken sich.