Chillout/Atmosphere/New Age/Eso

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Audiologisch1969, 12.11.17.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Audiologisch1969

    Audiologisch1969 Themenersteller

    Registriert seit:
    26.02.17
    Punkte:
    69
    69
    Hi,
    wollt mich mal in der Richtung Chillout/Atmosphere/New Age/Eso versuchen.
    Kann mir jemand sagen wie ich den Sound brillianter bekomme? Finde es irgendwie so dumpf...
    Was kann man verbessern?




    Danke!
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.11.17
    Multiple Noise bedankt sich.
  2. Multiple Noise

    Multiple Noise Individualist

    Registriert seit:
    20.08.17
    Punkte:
    1.438
    1438
    Der Player geht bei mir nicht ...
     
    Audiologisch1969 bedankt sich.
  3. Audiologisch1969

    Audiologisch1969 Themenersteller

    Registriert seit:
    26.02.17
    Punkte:
    69
    69
    Nun gehts, zwar ohne Player aber egal :)
    Danke dir!
     
  4. Multiple Noise

    Multiple Noise Individualist

    Registriert seit:
    20.08.17
    Punkte:
    1.438
    1438
    Also ich sehe immer noch nur den Player & der geht immer noch nicht :)
     
    Audiologisch1969 bedankt sich.
  5. Multiple Noise

    Multiple Noise Individualist

    Registriert seit:
    20.08.17
    Punkte:
    1.438
    1438


    ich war mal so frei ... ;)
    Du musst am Ende des Links aus der 0 eine 1 machen
     
    Audiologisch1969 bedankt sich.
  6. Hyp

    Hyp

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    11.507
    11507
    Mit Flöte und Geklöppel nett Akkzente über dem statischen Strom gesetzt. Deutlichere Wellenbewegung in dem Strom für weniger Statik würde ich versuchen, dass das nicht so gleichmäßig gleißt. Mit Wasserplätschern geht das auch leicht in Richtung New Age-Esoterik-Kitsch. Aber passt schon..
    Erinnert mich an sowas wie Sven Väths Caravan of Emotions von Anfang der '90er: www.youtube.com/watch?v=hIXgraZQvMY
     
    Audiologisch1969 bedankt sich.
  7. Multiple Noise

    Multiple Noise Individualist

    Registriert seit:
    20.08.17
    Punkte:
    1.438
    1438
    Finde es nicht zu dumpf, hört sich eigentlich relativ brilliant an. Ansonsten im EQ ein wenig die Höhen anheben?
    Finde es insgesamt angenehm zu hören, könnte in Wellneshotels & Saunlandschaften laufen ;)
    Vielleicht noch hier & da was im Tieftonbereich hinzufügen?

    Finde das Haupt-Pad über 8 Minuten auch zu gleichbleibend. aber mit Monotomie hab ich selbst meine Probleme ;)
     
    Audiologisch1969 bedankt sich.
  8. Audiologisch1969

    Audiologisch1969 Themenersteller

    Registriert seit:
    26.02.17
    Punkte:
    69
    69
    Hehe cool, danke euch beiden. Aller guten Dinge sind 3,der Player läuft nun :)

    Ja das mit diesem monotonen Pad hab ich mir auch fast schon gedacht. Ich schau das ich ein paar mehr Variationen rein bringe. Ich hab da ein schönes FX Vst wo man so Texturen in den Sound machen kann. Mal versuchen.

    Das mit dem dumpfen liegt wohl auch an meinen Boxen, die sind irgendwie wenig Obertonreich. Das ist dann immer schwierig weil wenn ich dann hier zu viel Brillianz mache zwickt es anderen schon wieder in den Ohren :)



    Zitat:
    Finde es nicht zu dumpf, hört sich eigentlich relativ brilliant an. Ansonsten im EQ ein wenig die Höhen anheben?
    Finde es insgesamt angenehm zu hören, könnte in Wellneshotels & Saunlandschaften laufen ;)

    - Ja ich habs fürs Yoga gemacht, das freut vielleicht meine Yogalehrerin.
     
    Multiple Noise bedankt sich.
  9. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    35.079
    35079
    Im grossen und ganzen fand ich den Track nicht so schlecht. Aber das Wasserplätschern ist inzwischen so Standard bei diesem Stil, dass es schon arg abgenudelt wirkt.

    Den Flächensynth finde ich zu laut. Er nimmt die Entspanntheit weg, die von der Pink Floyd ähnlichen Trompete suggeriert werden möchte. So finde ich auch, dass er über die gesamte Länge nicht kommen sollte, da er die Eintönigkeit unterstützt.

    Vermisst habe ich einen sanften Bass.
     
    Audiologisch1969 und Hyp bedanken sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.