Information ausblenden

Child in time

Dieses Thema im Forum "Sonstige Themen" wurde erstellt von gyn, 04.09.19.

  1. gyn

    gyn Themenersteller Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    10.537
    10537
    Lmao - jetzt bin ich aber wirklich völlig geflasht - hab grad ein neues Cover von der Sina entdeckt. Die macht ja immer mal wieder gute Sachen, aber was ich hier gehört habe, hat mir echt die Kinnlade runterknallen lassen.
    Child in time - das Intro mit der Orgel - das ist der Original - Sound, völlig, absolut! Ich dachte erst, das wär vom Band, ist es aber nicht. Die haben alle Instrumente neu eingespielt, wie ist es möglich, diesen Sound nicht zu kopieren, sondern wirklich originalgetreu abzubilden - ich meine, das Ding ist von 1970?!? Hat da irgendjemand eine Idee dazu? Ich bin selbst der allergrößte Jon Lord - Fan auf diesem Planeten und hab unzählige Male versucht, an den Sound ranzukommen, mit allen Möglichen Orgeln (früher) und allem möglichen Plugins (heute), aber es ist mir nicht annähernd gelungen. Hier muss ich echt sagen: Meinen allergrößten :respekt: für diesen Sound!

    @Kosaken-Kaffee und alle anderen Hammond-Freaks hier im Forum, möchte gern mal wissen, was ihr davon haltet.
     
  2. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    46.869
    46869
    Danke, gyn. Ja, das ist gut gemacht, sehr gutes Cover sogar.
    Die Orgel kommt wirklich sehr nahe ans Original. Prima Performance der Beteiligten.
     
  3. gyn

    gyn Themenersteller Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    10.537
    10537
    Da ist sogar das Saitenanschlagen des Flügels am Schluss drin. Sensationell!
    Der Gitarrist gefällt mir auch sehr gut, so wie er mit den Nuancen umgeht, der hat Feeling ohne Ende, klasse!
    Die Orgel ist in den hohen Lagen beim Gekreische mit dem Sound nicht original, aber bei den 2 Parts am Anfang und nach dem Solo auf jedem Fall, das ist beängstigend! Wie bekommt man sowas hin, heutzutage? Ich fühl mich richtig scheiße! :(
     
  4. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    46.869
    46869
    Du meinst Sound mässig oder vom Spielerischen?
     
  5. gyn

    gyn Themenersteller Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    10.537
    10537
    Soundmäßig. Vom Spielerischen ist das nix außergewöhnliches, aber die haben den Sound.
    Hab mal auf der Seite des Keyboarders geschaut, auf dem einzigen Livephoto ist eine Nord C2 drauf. Hm...
     
  6. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    46.869
    46869
    Ich habe nicht gesucht, aber im www sollte sich doch die Einstellung der Zugriegel der Hammond finden lassen. So könnte man den Sound nachbauen.
     
  7. gyn

    gyn Themenersteller Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    10.537
    10537
    Hör dir mal das Schmatzen der Hammond an. Das hab ich seit dem nie wieder so gehört, geschweige denn selbst so hinbekommen. Das ist nicht gut imitiert oder klasse nachgebaut, das ist original. Ich werd irre! :(
     
  8. gyn

    gyn Themenersteller Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    10.537
    10537
    Das ist es aber nicht. Da spielen noch viele andere Faktoren eine Rolle. Welcher Leslie wurde benutzt? Wie abgenommen? Welcher fuckin' Reverb ist das? Der Reverb und das Schmatzen sind 90 % des Sounds, meiner Meinung nach. Dann kommen die Drawbars.
     
  9. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    22.136
    22136
    Das ist beides sehr gut, daran nagt ja gynnie gerade, was nachvollziehbar ist.

    Ich würde Sina einfach direkt fragen was da bei der Orgel verwendet wurde.

    Ich verfolge Sina schon ne Weile genauso wie der junge avery drummer molek.
    Tolle junge Talente auf ihren Instrumenten.

    Sorry für OT, aber das ist zu gut -->

     
  10. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    46.869
    46869
    Auch mit der Blue nicht?

    Vielleicht haben sie den Sound gesamplet?
     
  11. gyn

    gyn Themenersteller Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    10.537
    10537
    Ja, absolut!
    Leider antwortet Sina nicht auf Kommentare, was sie vor Kurzem mit den unendlich vielen Kommentaren unter ihren Videos begründet hat. Kann ich auch verstehen. Dann bräuchte sie sonst nichts mehr zu machen. Naja, vielleicht fällt mir da ja noch was ein...
     
  12. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    46.869
    46869
    Der war doch digital.
     
  13. gyn

    gyn Themenersteller Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    10.537
    10537
    Hm, das wäre vielliecht eine Möglichkeit, ja. Kann man denn den Sound so samplen, daß auch das Reverb dann völlig stimmig ist?

    Ich meine, den ganzen Part haben sie nicht gesampelt, der Keyboader spielt das in Nuancen minimal anders. Ich glaub, ich geh jetzt erst mal Heia machen. :kopfwand:
     
  14. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    46.869
    46869
    Du hast die Seite des Keyboarders erwähnt. Gibt's da eine Kontaktmöglichkeit?
     
  15. gyn

    gyn Themenersteller Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    10.537
    10537
    Wie meinen?
     
  16. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    46.869
    46869
    Ich denke mal, das Reverb kriegst du immer irgendwie hin.

    Sehe ich auch so
     
  17. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    46.869
    46869
    Das Leslie steuert er über ein Rad am Keyboard, oder nicht?
     
  18. Moogman

    Moogman

    Registriert seit:
    26.02.06
    Punkte:
    3.471
    3471
    Die Orgel von Jon Lord war damals eine Hammond B3, das Leslie eine Zeit lang ein 147er -also nix Besonderes.
     
  19. gyn

    gyn Themenersteller Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    10.537
    10537
    Mir der Blue ist das nicht hinzubekommen, unmöglich.
    Ok, ich probier es morgen nochmal. :rolleyes:
     
  20. gyn

    gyn Themenersteller Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    10.537
    10537
    Ja, klar, aber wie haben die diesen Sound hinbekommen? Wie wurde der Leslie abgenommen? Wie haben die diesen betörenden Reverb hinbekommen?

    Das grösste Rätsel ist das Schmatzen der Hammond. DAS ist es, das macht den ganzen Sound aus. Ich habe sowas seitdem nie mehr wieder gehört, auch von Lord nicht, bei sämtlichen Live-Aufnahmen von Child in time ist das Schmatzen völlig anders, selbst auf der Made in Japan. Das war auch die einzige Enttäuschung für mich auf dieser LP, ansonsten ein Jahrtausendwerk.