Information ausblenden

CD pressen - Premastering

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von andrew_F, 02.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. andrew_F

    andrew_F Themenersteller

    Registriert seit:
    07.08.06
    Punkte:
    11
    11
    Hallo, miteinnder.

    Ich habe, wie man aus dem Titel sicherlich schliessen kann vor, in nicht allzu ferner Zukunft eine CD in Kleinserie pressen zu lassen.
    Bei Hofa- Media bin ich schliesslich auch auf ein Angebot gestossen, welches meinen Vorstellungen entspricht.

    Nun habe ich, um zu meiner eigentlichen Frage zu kommen gesehen, dass dort auch Premastering angeboten wird, und mich gefragt, wie sinnvoll ist das, (oder ist es sogar notwendig um ein anständiges Produkt zu erhalten) und kann man das evtl. auch selber machen?

    (Zitat: "CD-Premaster bis 78.30 Minuten, inkl. Pausenbearbeitung, Fadekorrektur, PQ-Codierung, CDR-Check" )

    Lange Rede kurzer Sinn: Brauch ich das Premastering?

    Danke schon im Vorraus,

    greetz, andrew
     
  2. Insane

    Insane

    Registriert seit:
    03.11.05
    Punkte:
    10.412
    10412
    Erhlich gesagt (und ohne dir zu nahe treten zu wollen), wenn du dir diese Frage wirklich stellst, dann lass es von jemandem machen, der auch wirklich Ahnung davon hat.

    Oder geht es dir eher um die Begriffserklärung ansich?
     
  3. andrew_F

    andrew_F Themenersteller

    Registriert seit:
    07.08.06
    Punkte:
    11
    11
    Mich interessiert eher, welche auswirkungen es hätte, wenn ich darauf verzichte.
     
  4. Insane

    Insane

    Registriert seit:
    03.11.05
    Punkte:
    10.412
    10412
    Erschreck...
     
  5. Soares

    Soares

    Registriert seit:
    16.03.03
    Punkte:
    1.464
    1464
    Hi,

    aus deinem Zitat geht für mich folgendes hervor: Der Premaster darf bis 78 Minuten und 30 sec lang sein und wird auf Datenfehler und Standard-Inkompatibilitäten geprüft.

    Als Premaster wird hier also die CD bezeichnet, die du dem Presswerk als Vorlage schickst - und den wegzulassen geht natürlich nicht so richtig ;)

    Zum Thema Premastering empfehle ich dir als allererstes hier die Suchfunktion im Forum - du wirst auf Material stoßen, das dich einige Tage beschäftigen kann...

    Ganz kurz noch: der Vorgang des premasterns besteht aus einer Reihe von Bearbeitungsschritten mit 2 unterschiedlichen Schwerpunkten:

    a) die letzte Bearbeitung des Sounds
    b) die Erstellung einer CD (oder anderen Mediums), die den rein technischen Standard-Anforderungen für das Presswerk entspricht

    Schritt a sollte gemacht werden, Schritt b MUSS gemacht werden.

    LG,

    Soares

    PS: @all: bitte keinen weiteren Lern-Mischen-bevor-du-ans-Premastering-denkst-Thread daraus machen. Die Fragestellung war einfach eine andere...

    Edit: Hofa-Media scheint Schritt b gegen Mehrkosten zu übernehmen - das sagt aber noch nix über Schritt a!
     
  6. andrew_F

    andrew_F Themenersteller

    Registriert seit:
    07.08.06
    Punkte:
    11
    11
    Danke, dass wollte ich wissen (vor allem Schritt b betreffend).
     
  7. djsky

    djsky

    Registriert seit:
    09.11.05
    Punkte:
    2.252
    2252
    Schritt a kostet bei einem wirklichen Profi ca. 50-60 Euro pro Song. Und es ist wirklich unglaublich wie groß der Unterschied ist. Ich hab das mal bei einem meiner Songs machen lassen, und war überrascht, was da noch an Qualität rauszuholen ist.
     
  8. strec

    strec

    Registriert seit:
    01.01.06
    Punkte:
    119
    119
    Premastering ist das, was unter Tontechnikern immer als "Mastering" bezeichnet wird.

    Der Vorgang der CD-Pressung wird in Presswerken als "Mastering" bezeichnet.

    Sofern ich das jetzt richtig verstanden habe, bietet die Firma nur an deinen fertigen Mix zu mastern. Hast Du das selbst schon zu deiner Zufriedenheit getan, so brauchst Du dies also nicht.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.