Bühnenshow mit DMX via Ipad?

Dieses Thema im Forum "Live- & Bühnentechnik" wurde erstellt von necronome, 13.01.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. necronome

    necronome Themenersteller

    Registriert seit:
    21.08.07
    Punkte:
    214
    214
    Hi ihr Recordler,

    ich möchte unsere Gigs mit Licht in naher Zukunft etwas aufhübschen und lese mich gerade in DMX und Co. ein. Mir schwebt vor, eine DMX-Show über 2-3 PAR-LED-Strahler laufen zu lassen. Die würde ich natürlich gern vorher einprogrammieren und auf Strophe, Refrain und Übergänge abstimmen. Wie funktioniert das generell bei programmierten Shows, da nimmt man sich dann doch sicher einen Click ins Ohr, um nicht aus dem (Licht-)Takt zu kommen? Und hat jemand von euch Erfahrung, ob sich so was auch mit einem Ipad realisieren ließe? Habe zumindest schon einmal herausgefunden, daß es eine entsprechende App namens "Luminair" gibt für teuer Geld, die dann via Wlan mit einem Netzwerk-DMX-Controller sprechen kann. Wäre mir zwar lieber, das ginge auch über das Camera Connection Kit und einen USB-DMX-Controller, ich habe aber keine Ahnung ob es passende Apps gibt die dann auch meine Anforderungen unterstützen...

    Viele Grüße,
    nec
     
  2. bukka

    bukka

    Registriert seit:
    21.09.03
    Punkte:
    2.862
    2862
    Hallo necronome,

    ich habe keine entsprechenden Apps im Store gesehen.

    Ich kenne nur MARemote und Luminair vom erzählen.

    Evtl. kannst Du mal bei www.lampentreff.de oder auch im PA- Forum www.pa-forum.de suchen und/ oder fragen.

    Gutes Gelingen und schönes Licht!

    Matthias
     
  3. necronome

    necronome Themenersteller

    Registriert seit:
    21.08.07
    Punkte:
    214
    214
    Merci Matthias, das werd ich machen!
     
  4. ZimmerMitElch

    ZimmerMitElch

    Registriert seit:
    10.02.11
    Punkte:
    95
    95
    Hi Nec

    Es gibt da mehrere möglichkeiten eine Show zu programmieren.

    Zum einen kann man sich mehrere Lichtstimmungen bauen welche du jeweils über einen
    Fader zum Beispiel abrufen kannst.

    Oder aber es ist eine programierte Sequenz bei der Lichtstimmungen mit Fade Zeiten und so weiter abgespeichert werden.
    Die kann dann zum einen manuell gefahren werden das heißt jede Stimmung fängt erst an wenn du den Befehl gibst oder aber über einen Timecode.

    Nun hab ich mit dem Ipad überhaupt keine Erfahrung und weiß auch nicht was da Appmässig im Lichtbereich am Start ist, aber ich denke das die erste Variante für dich am besten wäre.

    Das natürlich davon ab wie beschäftigt du nebenbei noch mit Musikmachen bist ;-)

    l.G Lasse
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.