brainworx bx_solo

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von sensimilija, 23.09.17.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. sensimilija

    sensimilija Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    06.11.16
    Punkte:
    595
    595
    Hei leute, bin grad dabei mich bisschen mit mein neu erworbenen plugins zu beschäftigen.
    Ich nahm also den bx_solo und legte ihn auf ein fertigen track um mir den mal mono anzuhören,
    danach hörte ich mir stereo solo an und dann kam ich auf die idee etwas zu testen.

    Man legt den selben Track auf 2 spuren , auf der einen spur schaltet man solo Mono und auf der anderen solo Stereo ein und kann somit beides voneinander unabhängig regeln, zumindest war das die idee.

    Nun stellte ich aber fest, das wenn ich beides gleichzeitig laufen lasse es im vergleich zum original anders klingt. Normalerweise sollte es doch exakt gleich klingen ?
    kann mir das jemand erklären oder arbeitet einfach das plugin nicht richtig ?

    danke im voraus
     
  2. rubbl

    rubbl

    Registriert seit:
    13.12.10
    Punkte:
    24
    24
    Jetzt musste ich auch ne weile hirnen, woran das liegt, aber:

    Vom Mitten / Seiten Signal die Mitte abzuspielen ist klar.
    Das Seitensignal wird der aber nicht einzeln als L und dazu phasengedreht R jeweils auf L und R abspielen, sondern als L-R auf der Mitte. Deswegen ist das nicht gleich.
    Wenn du M und S einzeln regeln willst, musst du eine Mono Spur für M machen (wie schon geschehen) und eine STEREO Spur,
    auf die routest du L das S aus dem Solo und R das selbe aber 180° phasengedreht. Dabei entsteht dann ein Signal das allein sehr unnatürlich klingt, weil dann der eine Lautsprecher "zieht", wenn der andere "drückt". Das merkst du dann ganz schnell, was ich meine.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.