Information ausblenden

Billie EIlish gab es schonmal nur in besser...

Dieses Thema im Forum "Sonstige Themen" wurde erstellt von Underground Sounds, 18.05.20.

  1. Underground Sounds

    Underground Sounds Themenersteller Gruftie

    Registriert seit:
    10.05.20
    Punkte:
    666
    666
    ..hab gesehen die Eilish Threads sind zu, wegen Streiterei ?

    Meine Richtung ist sowas ja eh nicht und es wurde ja schon dargelegt, dass B.E. einiges an "connection" hatte vor den Hits (u.a. von Mixbus.tv). Lustig fand ich auch, bei ner US talkshow wie der Bruder eine "neue geheime" Technik erklärte, er läuft durch dei Gegend und nimmt Geräusche mit smartphone auf, was dann verbraten wird. Großer Aplaus des Publikums...kleiner Haken das haben schon Bands wie Depeche in den 80ern gemacht...

    Die hier war doch ähnliche Richtung, oder ? Nur in besser !




    Das Tennis Court finde ich irgendwie genial, nicht nur wegen dem Goth touch (bin ja oller Gruftie)
     
  2. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    45.726
    45726
    Lorde finde ich auch gut. Vor Lorde gabs auch schonmal ein Mädel, das für Aufruhr sorgte, Miss Quakquak oder so. Finde, dass jede dieser Künstler*Innen*ums für sich genommen genug Daseinsberechtigung hat.

    Die Medien schreiben sich halt immer einen Stiefel zusammen, wenn ich mir überlege, wie unfassbar desaströs die Ankündigungen von unseren Gigs im Lokalblättchen waren... vong 1 Gramatik mal gans abgesehen.
     
  3. molemuc

    molemuc Vergeiger

    Registriert seit:
    24.03.13
    Punkte:
    2.710
    2710
    für säusend nuschelnde kleine mädchen braucht es nicht
    nach ammiland und auch nicht nach Australien.
    gutes liegt auch nahe dran:

    gilt fürs Gesamtwerk und besonders für besondere Liveauftritte

     
  4. Underground Sounds

    Underground Sounds Themenersteller Gruftie

    Registriert seit:
    10.05.20
    Punkte:
    666
    666
    @molemuc: Ganz ok ja....

    Habe mal das unplugged Video gecheckt, im alten BE Thread - war überascht die kann echt singen. Und die Diskussion ob Schlafzimmer oder nicht, die ist echt müßig, sicher kann man sowas im Schlafzimmer machen. Bevor einer kräht, dann mach doch selber, 1. nicht mein Stil und 2. kriege ich kaum meine eigenen angefangen Sachen zu Ende...

    Lady Gaga war auch früher eher eine normale aber gute Künstlerin, ich habe auch nix gegen gut gemachten Pop auch zB. von Spears gefallen ein paar....aber wenn es männlicher Gesang ist der sich so "weinerlich" anhört da hört es auf (ich meine nun nicht 80er das ist oft ok)...und besonders bei "HipHop" / Trap "RnB" o. wie man das nennt...



     
    Zuletzt bearbeitet: 18.05.20
  5. TomMorelloTheThird

    TomMorelloTheThird

    Registriert seit:
    21.01.20
    Punkte:
    259
    259
    Was für ein unnsiniger Thread, Sorry. Billie Eilish ist sicher nicht "schlecht", verglichen mit anderen Sängerinnen zur Zeit am Popmarkt. Sie singt extrem tonsicher und hat halt diese ASMR-Technik, an der sich der OP wohl aufhängt. Es gibt im Internet aber auch genug Clips, wo sie "regulärer" singt, bevor sie berühmt wurde. Von Lorde habe ich einige weniger gloreiche Live-Auftritte gesehen.

    Der "Bruder" heißt übrigens Finneas und ist Grammybesitzer. Aber was sind schon Preise, amirite. Er hat u.A. in nem Late Night Format erklärt, dass sie Field Recording für's Album benutzt haben. Er hat das weder als "neu" oder als "geheim" beschrieben. Der Punkt war einfach nur, dass die Hihats von Bad Guy australische Ampelsignale sind. Was m.M.n. schon ein bisschen cool ist.

    Ich habe schon einige Interviews von Finneas gesehen, und nirgendwo hat er so getan, als ob er das Rad neu erfunden hat. Im Gegenteil, er spielt sich und seine Fähigkeiten eher herunter.

    Nebenbei finde ich deine Beispiele klangästhetisch auch nicht wirklich passend. Der "Billie Eilish Sound" ihres Albums wird dominiert von z.T. extrem verzerrten 808s, Minimalismus, düsteren Klängen, nem Haufen Klavier etc. Was das mit den Lorde-Synthies zu tun haben soll, ist mir nicht wirklich klar.

    Ich bin übrigens kein Billie Eilish Fan, aber ich verstehe nicht, warum es hier anscheinend Tradition geworden ist, sie in Threads als "schlecht" darzustellen. Hört ihr überhaupt aktuelle Musik? Als Beispiel der Song mit dem meisten Hype momentan - bricht grad' alle möglichen Klickrekorde. Mich interessiert, ob das eher der Stil von O.P. ist.
     
  6. Underground Sounds

    Underground Sounds Themenersteller Gruftie

    Registriert seit:
    10.05.20
    Punkte:
    666
    666
    @TomMorelloTheThird : Stimmt, Stil meiner Beispiele natürlich nicht 100% passend.. aber was nicht stimmt, ich mache BE doch nicht schlecht, habe doch geschrieben "war überascht die kann echt singen".

    Die von mir geposteten find ich besser als BE, was aber nicht heisst ich finde BE scheisse, meiner Meinung nach ist das ok was sie macht. Reisst mich nicht vom Hocker oder so, tut aber auch nicht weh...wie Dein Beispiel :) Ich höre alle möglichen Stile, zb. oldschool techno (= wurde früher noch tlw. als newbeat bezeichnet) / (eher älteren) psytrance / indus / electro / ebm / metal / trip hop ala Massive Attack / 80er / gothrock / ein wenig ambient teils auch...
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.05.20
  7. TomMorelloTheThird

    TomMorelloTheThird

    Registriert seit:
    21.01.20
    Punkte:
    259
    259
    @Underground Sounds Lies dir nochmal den Thread-Titel durch. Natürlich impliziert das eine Degradierung von Billie Eilish. Und grade Lorde ist sicher keine bessere Sängerin, und produziert hat sie sowieso nichts and ihren Hits.

    Sorry, aber ich finde immernoch, dass der ganze Thread Unsinn ist, weil es bei Musik eh nicht darum geht, wer "besser" ist. Aber selbst, wenn du das so sehen solltest, ist Lorde ein schlechtes Beispiel für eine "bessere" Künstlerin, wenn sie in allen Kategorien, die mir grade einfallen, den Kürzeren zieht.

    Aber nochmal: Warum fühlen sich hier so viele Leute dazu berufen, Billie Eilish in negatives Licht zu rücken? Sollte man sich nicht eher an ihrer fast schon märchenhaften Erfolgsstory erfreuen und als Künstler Mut schöpfen, dass es auch wir "Homestudio"-Produzenten in Zeiten des Internets "schaffen" können?

    Oder ist das vielleicht doch irgendwo Neid? Ich versteh's wirklich nicht, aber wie viele Hasskommentare ich hier schon gelesen habe, oder wie in deinem Fall einfach falsche "Fakten" (habe ich ja oben schon korrigiert). Äußert merkwürdig, to be honest...
     
  8. Underground Sounds

    Underground Sounds Themenersteller Gruftie

    Registriert seit:
    10.05.20
    Punkte:
    666
    666
    Hast Recht, Thread ist Zeitverschwendung... Neid.. habe ich mal kurz untersucht und nein ist es nicht bei mir. Vor 10Jahren wäre das möglich gewesen. Bei Künstlern die ich mag oder sogar Vorbilder sind (also nicht BE, die mir eigentlich auch egal ist daher hast Du recht), da freue ich mich, wenn die Erfolg haben. Frühere "Untergrund Helden" ein paar davon, haben auch neue gute Sachen gemacht und haben es auch schwer in den heutigen Zeiten. Sicher denkt man sich dann auch mal, warum, gewisser Schrott in Top10 oder 300 Mio plays online bekommt, anstatt besserer Kram (der immer noch vorhanden ist, da muss man nicht in die 80er/90er zurückgehen)

    Und was ich mich auch frage, haben die Frauen die in solchen Videos wie von Dir gezeigt mitarbeiten, eigentlich keine Würde o. Selbstwertgefühl? Ok, USA, die haben ein schlechteres Sozialsystem, ev. wird man da gezwungen sowas zu machen anstatt obdachlos zu werden..
     
  9. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    50.461
    50461
    wasn jetzt mit Würde? Wenn man malochen geht, ist man entwürdigt? Verstehs grad nich, ey.
     
  10. Underground Sounds

    Underground Sounds Themenersteller Gruftie

    Registriert seit:
    10.05.20
    Punkte:
    666
    666
    Hast Du das Video gesehen (was Tom gepostet hat) ?
     
  11. TomMorelloTheThird

    TomMorelloTheThird

    Registriert seit:
    21.01.20
    Punkte:
    259
    259
    Comedian Andrew Schulz hat das Video dafür gelobt, dass der Künstler schwarzen Frauen Jobchancen gibt. Unter jedem dieser Rapvideos steht immer der Kommentar "I hope noone finds his daughter in this video". Aber jetzt ne Debatte über Objektivierung von Frauen, "man's gaze" oder Prostitution aufzumachen, würde dem Thema höchstwahrscheinlich nicht gerecht werden.

    Zu deinem zweiten Punkt: Ich habe vor relativ kurzer Zeit einen guten deutschen Rapper entdeckt (Rap ist heute nicht mehr nur spoken word, nebenbei). Der Kollege nennt sich Mauli und hat das ziemlich gut mit dem Satz "Jeder weiß, gute Musik macht Niemanden reich" zusammengefasst. Ich verlinke mal das Video, weil die Message generell unterstützenswert ist. Und die Metafeatures sind einfach zu gut :)
     
  12. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    45.726
    45726
    Billie Eillish fand ich in der Inkarnation als Billie Holiday auch sehr gut.

     
  13. IMachine

    IMachine Hippie

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    718
    718
    Ich finde die BE großartig.
     
  14. TomMorelloTheThird

    TomMorelloTheThird

    Registriert seit:
    21.01.20
    Punkte:
    259
    259
    Ich nicht. Gab's alles schonmal in besser. Die ist doch bloß ein Produkt der Adrenochrom-Mafia.
     
  15. Underground Sounds

    Underground Sounds Themenersteller Gruftie

    Registriert seit:
    10.05.20
    Punkte:
    666
    666
    Tom postest Du nun nur noch schröckliche Mugge damit Deine "BE" besser da steht ;) Bist durchschaut....:rolleyes:

    Viele gute weibliche Künstler kamen eh aus D, nämlich u.a. Blümchen,Nina Hagen und TicTacToe

    Hab Rollergirl vergessen ("HAPPY HARDCORE" nannte mal das)

     
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.20
  16. Langfingerli

    Langfingerli

    Registriert seit:
    24.01.03
    Punkte:
    1.057
    1057
    gut oder schlecht, pipapo. Alles besser, als der Krampf, den wir hier so produzieren. Insofern dünnes Eis.
     
  17. TomMorelloTheThird

    TomMorelloTheThird

    Registriert seit:
    21.01.20
    Punkte:
    259
    259
    Meinst du damit Mauli? :D Du hörst offensichtlich keinen aktuellen Deutschrap, aber ich kann dir versichern, dass der Kerl einer der besten aktuellen Rapper ist, den Deutschland zu bieten hat. 100% unironisch. Der Song beschreibt ja kondensiert das "Problem", das es grade im Deutschrap gibt, und trifft den Nagel auf den Kopf. Und wie gesagt, die Metafeatures alleine sind schon Sarkasmus pur.

    Nebenbei: 90% der aktuellen Charts sind Deutschrap, und auf 99% der aktuellen Deutschrap-Songs trifft Maulis Kritik zu. Das ist halt sehr meta, aber kann dir versichern, dass der Track gut ist ;)
     
  18. Underground Sounds

    Underground Sounds Themenersteller Gruftie

    Registriert seit:
    10.05.20
    Punkte:
    666
    666
    Wenn der "Gesang" (oder wie nennt man das?) nicht wäre .. vielleicht.. da kann der auch 100% Recht haben mit dem Text, dann lieber Deathmetal o. Grindcore :)

    @Langfingerli : Es wird hier halt auch viel experimentiert und viele haben noch technische Probleme etc. da kann man nicht einen Top10 erwarten imho. Wenn sich 5 der Top Leute hier auf was konzentrieren würden, könnten die sicher was wie BE oder auch Top "Rap" machen ..
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.20
  19. Rocky Balboa

    Rocky Balboa

    Registriert seit:
    25.12.18
    Punkte:
    1.911
    1911


     
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.20
  20. Underground Sounds

    Underground Sounds Themenersteller Gruftie

    Registriert seit:
    10.05.20
    Punkte:
    666
    666
    Don´t be morAns guys, der Thread artet sonst aus