Bild von Eurem Studio...

Dieses Thema im Forum "Sonstige Themen" wurde erstellt von Teppi, 15.12.03.

  1. Moogman

    Moogman

    Registriert seit:
    26.02.06
    Punkte:
    687
    687
    Nein, wie kommst du darauf?
    Ich schalte natürlich immer nur die Geräte ein, mit denen ich aktuell auch arbeite.
    Es wäre ja völlig gaga, wenn ich das komplette Modulargerödel einschalten würde und dann den ganzen Tag am anderen Ende vor dem Rechner / Masterkeyboard sitze.
    Die komplette Festbeleuchtung wird nur angeworfen, wenn ich tatsächlich ständig hin- und herflitze, das kommt aber nicht so oft vor.
     
  2. Moogman

    Moogman

    Registriert seit:
    26.02.06
    Punkte:
    687
    687
    Nee, ich muss damit arbeiten, mach ich aber gerne.
     
  3. muffy

    muffy

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    11.898
    11898
    Naja, ich hätte gedacht, dass jedenfalls das kosmische Hintergrundrauschen für den Grundbetrieb, also Beleuchtung, PC, Monitoring, Mischpult, ein paar Modulars etc. schon ganz schön Leistung ziehen.
     
  4. wye

    wye

    Registriert seit:
    04.10.12
    Punkte:
    6.614
    6614
    Totale Hammer, kicher!!! Kann man die Verteilung irgendwie beschreiben.....so 2% Masterkeyboards, 30% Synthies etc.....?

    Was sind deine 3 Lieblingsgeräte, die Du sehr häufig nutzt?

    Was fehlt noch?
     
  5. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Veteran

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    18.165
    18165
    So grün, wie es da leuchtet, läuft da ein Plutonium-Reaktor.
     
  6. Moogman

    Moogman

    Registriert seit:
    26.02.06
    Punkte:
    687
    687
    Das muss dir nicht peinlich sein, wir haben doch alle mal ganz klein mit 50 Synthies angefangen.
    :rolleyes:
     
  7. Moogman

    Moogman

    Registriert seit:
    26.02.06
    Punkte:
    687
    687
    Masterkeyboards habe ich nur zwei, den Korg Kronos und den Yamaha Montage, wobei ich den Kronos häufiger nutze. Ansonsten mischt sich das, ich müsste da wirklich durchzählen, nach analog, digtal, Rack, Keyboard, Modular usw., eigentlich ist immer alles greifbar, was ich brauche.

    Lieblingsgeräte sind unterschiedliche. Zum schnellen Aufträge abarbeiten der Kronos, vom Sound der Minimoog / Voyager, vom Spielgefühl und der Ausdrucksstärke her das Haken Continuum, ist auch immer live dabei, von der Optik sind es Synclavier und Memorymoog (beide verkauft), von den klanglichen Möglichkeiten sind es die Modularsysteme ...
     
  8. Moogman

    Moogman

    Registriert seit:
    26.02.06
    Punkte:
    687
    687
    Grün ist tatsächlich sehr angenehm zum Arbeiten, blau ist zu kalt und rot macht aggressiv. Außerdem ist es ideal, um LEDs und Displays abzulesen.
     
  9. Dimitrirec

    Dimitrirec

    Registriert seit:
    18.04.12
    Punkte:
    1.091
    1091
    Heftig Moogman was sich bei Dir alles angesammelt hat. Kann man irgendwo was von Dir hören?
     
  10. Moogman

    Moogman

    Registriert seit:
    26.02.06
    Punkte:
    687
    687
  11. deydi

    deydi

    Registriert seit:
    21.02.14
    Punkte:
    3.055
    3055
    Geb doch einfach zu, das du n paar Bilder im Musikladen deines Vertrauens geknipst hast

    :D
     
  12. verflixte13

    verflixte13

    Registriert seit:
    18.12.07
    Punkte:
    8.336
    8336

    WAHNSINN! … so etwas bekommt man selten zu sehen!

    ein big THX dafür! LG
     
  13. dhinda

    dhinda

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    447
    447
    :rolleyes: Synclavier ? Cool. Tut das nicht weh, es zu verkaufen?
    Hattest Du denn auch schon mal einen Fairlight in die Hände gehabt?
    Mir gefallt, was ich da sehe. Respekt:bigup:
     
  14. Moogman

    Moogman

    Registriert seit:
    26.02.06
    Punkte:
    687
    687
    Ich seh das ja jeden Tag, für mich ist das nichts besonderes mehr.
    Mache seit über 40 Jahren elektronische Musik, es ist gaaanz langsam gewachsen.
     
  15. Erwin

    Erwin

    Registriert seit:
    04.05.06
    Punkte:
    745
    745
    Denke, dass das Arbeiten mit all den Gerätschaften reichlich den Kopf fit hält: Kreativer Gedanke, der dann mit den richtigen Kombinationen, manuellen Verschaltungen umgesetzt wird, verbunden mit ordentlich Bewegung im Raum. Mein ich ernsthaft. Da ist das ganze Hirn gefordert. Mich überfordert schon das PluginManagement in Cubase.
     
  16. Moogman

    Moogman

    Registriert seit:
    26.02.06
    Punkte:
    687
    687
    Die Liste der Geräte, mit denen ich in meinem Studio gearbeitet habe, ist lang.
    Mit dem Synclavier habe ich viele Jahre gearbeitet, es gibt sogar eine ganz spezielle Sample-CD davon.
    Hier das NED Synclavier Keyboard mit dem Flightcase:
    [​IMG]
    Mein großes Kurzweil K-250 System war aber auch nicht zu verachten, damit hatte ich 25 Jahre produziert und es war auch immer mein Masterkeyboard. Der Expander hinten dran ist extrem selten, meist findet man ja nur die Rackversion. Beides war im Vollausbau.
    [​IMG]
    Hier sieht man meinen CMI Fairlight CIII
    [​IMG]
    nochmal der Weiße Riese:
    [​IMG]
    Nochmal das Synclavier, links davon der Fairlight.
    [​IMG]
     
  17. Moogman

    Moogman

    Registriert seit:
    26.02.06
    Punkte:
    687
    687
    alles Übung, man gewöhnt sich dran.
     
  18. Moogman

    Moogman

    Registriert seit:
    26.02.06
    Punkte:
    687
    687
    Nein, warum sollte es?
    Das sind Werkzeuge, mit denen ich arbeite, gute Werkzeuge machen es dabei dann noch etwas leichter.
    Ich sammle aber nichts und daher wird Equipment auch wieder verkauft, wenn es mir nur noch im Weg herumsteht.
     
  19. dhinda

    dhinda

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    447
    447
    Danke Moogmann, schön sowas zu sehen
     
  20. Goody

    Goody

    Registriert seit:
    07.09.17
    Punkte:
    417
    417
    Hättest du etwas dagegen wenn ich zu deinen Bildern masturbiere? ^^