betrüger und ihre tricks ...

Dieses Thema im Forum "Sonstige Themen" wurde erstellt von verflixte13, 22.11.17.

  1. verflixte13

    verflixte13 Themenersteller

    Registriert seit:
    18.12.07
    Punkte:
    9.557
    9557
    ein gruß an die runde!

    hier mal ein thread, um die neuesten „betrüger-tricks“ zu sammeln,
    wenn es um gebrauchtkäufe z.b. bei ebay geht:

    mein/unser fall:

    ca 8-9 wochen her, da haben wir einen „Distressor“ in der bucht
    erlickert und einer der kollegen hat sich angeboten, auf seine kappe,
    den für unseren „spielzeugkasten“ zu erwerben … der preis war für
    das „quasi“-neugerät ok .. (1050,-) …

    der E-mailkontakt war sehr freundlich und die bewertungen des verkäufers
    waren ohne fehl und tadel (über 750 durchweg positive einträge) …

    so weit, so gut … der kollege hat das geld überwiesen und auch der
    e-mailkontakt blieb freundlich bestehen und der versendungsverlauf
    wurde vom verkäufer akribisch übermittelt …

    tja … ihr könnt es euch ja denken … NÜSCHT! ist angekommen.

    anzeige bei der polizei, riesentheater mit eBay und der zuständige
    staatsanwalt hat jetzt das verfahren eingestellt, weil kein täter ermittelt
    werden konnte.

    nun gut -> und hier ... DER TRICK:

    ein betrüger hackt das konto eines völlig unbescholtenen users,
    der gute bewertungen hat, aber nicht regelmäßig auf seinem
    account anzutreffen ist … von hier aus, schaltet er eine verkaufanzeige
    und kommuniziert völlig unbeschwert mit den interessenten …

    sobald er das geld überwiesen bekommen hat (es war sogar eine deutsche bank!)
    kassiert er die kohle und verschwindet …

    der zuständige sachbearbeiter bei der polizei, der konnte sich
    zuerst nicht vorstellen, dass es sich um ein „einzelnes“ gerät handelt,
    das zudem auch nur von wenigen genutzt werden könnte …
    (wer braucht denn auch so einen comp?) … solche betrüger,
    die nehmen meistens massenware, z.b 150 laptops oder 500 handys oder usw …

    (wir haben den verlust natürlich unter uns verteilt, aber das brennt/ärgert
    einen dennoch mächtig … )


    anyway … ich wollte euch das nur hinterlegen, damit ihr wisst,
    dass es auch im „audio“-bereich ziemlich haarig geworden ist …

    LG

    p.s.

    hinterlegt bitte auch eure erfahrungen, damit man beim nächsten mal
    „vielleicht“ ein büschen schlauer/aufgeklärter auf diese ganoven
    reagieren kann ... denn der "typ" ... der hat uns kalt erwischt ...
     
  2. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    30.478
    30478
    Ja, scheisse gelaufen, aber das im Vorfeld zu erkennen, da hast Du doch Null Chance.
     
  3. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    41.429
    41429
    Mein Beileid, dumm gelaufen.

    War Paypal mit Käuferschutz keine Option?

    Und das Bankkonto läßt sich nicht zuordnen oder ist gehackt?
    Wie soll man sich das vorstellen?
     
  4. FIXXXER

    FIXXXER

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    10.993
    10993
    Oh das ist natürlich sehr ärgerlich, da hast du absolut keine Chance!
    Bei grösseren Summen würde ich generell auf PayPal bestehen wobei das ja auch oft
    missbraucht werden kann...

    Nicht wirklich "Betrügerei" aber wenn man bedenkt das in den letzten paar Jahren so manches Studio Gear
    einfach mal 1000€ teurer geworden ist fragt man sich was da falsch läuft und wie die Hersteller und Vertreiber
    so etwas rechtfertigen können...
     
  5. verflixte13

    verflixte13 Themenersteller

    Registriert seit:
    18.12.07
    Punkte:
    9.557
    9557
    … wegen „paybal“, da müsste ich den kollegen nochmals fragen …

    ich war ja mit dabei, bei polizei, und selbst der fachbeamte für
    internetkriminalität, der hat uns versichert, dass wir da keine chance
    gehabt haben …

    sein rat -> finger weg von eBay, es sei denn, es sind honorige Händler,
    die man auch unter einer offiziellen festnetznummer erreichen kann …

    NIEMALS etwas ohne direkten/persönlichen kontakt zu überweisen.

    der hat uns auch noch ganz andere geschichten erzählt … da fällst
    du vom glauben ab, wenn du denn ein gläubiger mensch bist … :)

    p.s.
    du kannst dir gar nicht vorstellen, wie einfach es "anscheinend" ist
    in deutschland ein konto zu eröffnen ... das war mir bisher auch nicht bewusst.
     
  6. SidV

    SidV

    Registriert seit:
    06.09.14
    Punkte:
    2.458
    2458
    Wenn ihr über email kommuniziert habt, dann hat der Typ also zusätzlich noch den email Account des Verkäufers gehackt oder wie soll das gehen? Gut das ich nichts online kaufe ohne paypal Käuferschutz, schätze mal ihr habt daraus gelernt.

    Ich wollte mich heut in meinen Steam Account einloggen und musste feststellen das er gehackt wurde. Ein paar Tage zuvor hab ich eine Steam Mail bekommen, dass eine PW Änderung angefordert wurde und das ich nicht reagieren sollte falls das nicht der Fall sei. Hab mir nichts bei gedacht, na ja, heut kam die Quittung. Der Account war nun auf eine ander email Addresse zugelassen. ZUM GLÜCK, hat ich zuvor über PayPal eine Produkt dort erworben, so dass meine Identität seitens Steam überprüft werden konnte. Ich habe keine Ahnung wie derjenige an das PW herankam konnte oder was da genau passiert ist. Hab darauf alle mein PW's geändert (und bin noch dabei). Über 50, da kommt Freude auf.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.11.17
  7. verflixte13

    verflixte13 Themenersteller

    Registriert seit:
    18.12.07
    Punkte:
    9.557
    9557

    das ist doch DER TRICK! … sich in einen fremden account zu hacken
    und so zu tun, als ob man derjenige wäre …

    laut dem beamten, kommt das immer häufiger vor.
     
  8. Entone

    Entone Klampfengott

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    7.242
    7242
    Gibts da bei Ebay nicht direkt ne Eingabemaske, über die Du die Mails schreiben kannst?

    Ich kaufe grundsätzlich nichts mehr über's Internet gebraucht. Bin zwar nie auf richtige Betrüger reingefallen, aber hatte schon ein paar mal bei kleineren Käufen Mängel bzw. Produktabweichungen, die nicht bzw. nicht richtig beschrieben waren. Hab keinen Bock mehr auf den Scheiß. Jeder Dritte scheint ein Asi zu sein. Da spar ich lieber etwas länger und erspare mir den Ärger.
     
  9. cauerpower

    cauerpower

    Registriert seit:
    14.04.07
    Punkte:
    1.070
    1070
    Das sind nicht selten arme Trottel, die auf emails reagieren ala "willst du viel Geld einfach von zu Hause verdienen?" Die dürfen dann 10% behalten und transferieren den Rest über Western Union & Co. Und dann steht iwann die Polizei vor der Tür, wegen Betrug und die verstehen die Welt nicht.
    K.A. obs in dem Fall zutrifft, aber ich weiß, das es das gibt.

    Ja und auch mein Beileid. Scheiße sowas.
     
  10. wye

    wye Gesperrter User

    Registriert seit:
    04.10.12
    Punkte:
    5.112
    5112
    @13 Ist einem Kumpel bei einem altem Babyface auch passiert, der hatte sogar persönlichen Kontakt mit dem (netten!!!) Verkäufer, das war bei Ebay Kleinanzeigen ohne Paypalnutzung.

    Na ja, selbst bei seriösen Firmen (Powerscaling von Faustine) habe ich mal 600 Euro verbrannt, der hat seine Firma lieber dichtgemacht, als zu liefern, der konnte sich vor Bestellungen nicht retten/das nicht handeln. Hätte ich auch nicht mit gerechnet......wenn etwas von außen betrachtet gut läuft, rechnet man nicht mit so etwas, die Frist für die Rückbuchung meiner Kreditkarte hatte ich verstreichen lassen, eigene Blödheit.

    Son Hampelmann aus, angeblich, Hannover wollte mir ein Gefell verkaufen, der hat dann plötzlich seinen eigenen Namne falsch geschrieben, als ich sofort vorbeikommen wollte, so lieber mit Kurier über England, blah blub.......
     
  11. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    41.429
    41429
    Naja, weiss ich nicht ... heutzutage will die Polizei und Staatsanwaltschaft so wenig Arbeit wie möglich haben, leider.
     
  12. wye

    wye Gesperrter User

    Registriert seit:
    04.10.12
    Punkte:
    5.112
    5112
    Kenne ich aus dem Bekanntenkreis, alleinerziehende Mutter stellt dem (Ex) Knast-Ehemann nichtsahnend ihr Konto zur Verfügung, gibt es ohne Ende, die hatte sich gewundert, warum dann so komische Zahlungen auf ihrem Konto eingingen.
     
  13. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    41.429
    41429
    Ja, und wer ist schuld? Die EU.

    Die Dreckssäcke haben nämlich durchgesetzt, daß der NAME auf der Überweisung gar keine Rolle spielt, nur die IBAN Nummer.

    Keiner regt sich auf!

    Der Betrüger braucht unter Umständen nur die IBAN in der Kontoangabe zu wechseln. Hauptsache alles geht "schön zackzack", ohne daß irgendein Bankbeamter da Kontrollmöglichkeiten hat.
     
  14. Kollege

    Kollege

    Registriert seit:
    15.07.05
    Punkte:
    5.244
    5244
    was meinst du damit?
     
  15. wye

    wye Gesperrter User

    Registriert seit:
    04.10.12
    Punkte:
    5.112
    5112
    Ne der Betrüger braucht nur seine etwas naive Exfrau und zieht sie mit in die Scheiße rein....
     
  16. Cuttos

    Cuttos

    Registriert seit:
    25.01.17
    Punkte:
    479
    479
    Bei so einem hohen Betrag 1050 € würde ich sogar mit dem Auto/Zug wasauchimmer vorbei kommen und das Gerät selbst abholen wollen und dann bezahlen. Wenn in Deutschland.
     
  17. verflixte13

    verflixte13 Themenersteller

    Registriert seit:
    18.12.07
    Punkte:
    9.557
    9557
    … THX! für euer beileid … aber, wir leben ja noch ;-)

    und nur so und allgemein -> PLEASE ... macht jetzt bitte kein „politisches fass“ auf …

    betrüger suchen und finden ihre wege, völlig egal
    wo und auch woher sie stammen …

    es geht mir NUR darum, dass wir einige dieser „dunkelpfade“
    unter uns austauschen … damit der nächste kein beileid mehr
    nötig hat.

    LG
     
  18. verflixte13

    verflixte13 Themenersteller

    Registriert seit:
    18.12.07
    Punkte:
    9.557
    9557
    was meinst du damit?[/QUOTE]

    nun ... da reicht "anscheinend" ein gefälschter ausweis ...
     
  19. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    41.429
    41429
    nur mal soviel, lieber V13 :)

    https://www.verbraucherzentrale.de/sepa-zahlungsverkehr

    Was passiert bei Zahlendrehern?
    Auch mit der IBAN gilt: Für Zahlendreher haftet der Kunde! Gibt er Kontonummer und Bankleitzahl fehlerhaft an und wird der Überweisungsbetrag einem falschen Konto gutgeschrieben, so kann er hierfür sein Institut nicht haftbar machen. Er muss sich das Geld vom Empfänger wiederholen. Die Banken und Sparkassen brauchen nicht zu prüfen, ob Name und Kontodaten des Empfängers in sich stimmig sind. Es zählt allein die Kundenkennung, also die IBAN.

    Was, wenn doch auf ein falsches Konto überwiesen wurde?
    Der Kunde kann von seinem kontoführenden Institut verlangen, an seinem Versuch mitzuwirken, das Geld zurückzuerhalten. Eine Zahlungsgarantie ist damit aber nicht verbunden. Weigert sich der Empfänger, das Geld zu erstatten, so geben die Banken und Sparkassen seine Daten an den Zahler weiter, damit er notfalls gerichtliche Schritte einleiten kann. Eine Verletzung des Bankgeheimnisses ist damit nicht verbunden.

    Die Geldinstitute dürfen sich ihre Hilfe bezahlen lassen. Dies sehen die gesetzlichen Regelungen vor.


    Das hat man der lieben EU zu verdanken. Ob du abgezockt wirst, ist denen scheiss egal.
    Aber du solltest die Bank auffordern, die Daten rauszurücken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.11.17
  20. verflixte13

    verflixte13 Themenersteller

    Registriert seit:
    18.12.07
    Punkte:
    9.557
    9557

    lieber, werter @synthpark :)

    klar, es läuft einiges käsig und stinkig im politischen treiben …
    und auch die EU hat massivsten reformbedarf … aber NICHTS
    passiert in der EU OHNE dass die wirklich verantwortlichen
    länder und deren repräsentanten (und deutschland steht hier ganz vorne im ränkespiel!) …
    das nicht genau so wollen.

    diese pauschale EU-kritik, die mache ich einfach nicht mit.

    anyway … es geht mir nicht um politik, sondern,
    nur um den austausch von trickbetrügereien. LG

    p.s.
    selbstredend hat die bank alle daten herausgerückt ...
    aber wo keiner ermittelt werden kann, da wird auch keiner überführt.