Information ausblenden

Babyface + AD/DA Wandler (aber welcher?)

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von DrunkenDunken, 10.06.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. DrunkenDunken

    DrunkenDunken Themenersteller

    Registriert seit:
    04.07.06
    Punkte:
    1.840
    1840
    Hi @ all,

    Ich besitze ein Macbook und ein Babyface. Ist für mich ne gute Lösung wenn ich Mobil was recorden möchte. Leider hat das Babyface ja nur 2 x Mic IN. Würde es gerne mit 4 weiteren XLR Mic IN erweitern.
    Also mit einem AD/DA Wandler.

    Habe nun den Behringer ADA8000 Ultragain Pro8 Digital gefunden.und überlege ihn zu kaufen. Allerdings sagte mir ein Kollege, er würde sein Mikrofon nicht mal an ein´Behringer Gerät anschliessen, wenn sein gesamtes anderes Equipment kaputt währe.

    Ich Brauche eigentlich nur 4 Microeingänge. Das heisst die 2 vom Babyface und 2 externe vom AD/DA Wandler.

    Kennt von Euch vielleicht Jemand einen Geheimtip der zur Lösung meines Problems beisteuert? Bzw hat jemand noch nen gebrauchten AD/DA Wandler? Preisrahmen 250, - 300,- Euro.

    Gruss
    DD
     
    DrunkenDunken, 10.06.12
    #1
  2. Akai31

    Akai31

    Registriert seit:
    05.04.11
    Punkte:
    13.012
    13012
    Leuten, die sich gerne mit unangemessenen Vorurteilen brüsten, würde ich nicht ernst nehmen.

    Kannst du unbesorgt kaufen. Keine auffälligen Mängel vorhanden...
     
    Akai31, 10.06.12
    #2
  3. DrunkenDunken

    DrunkenDunken Themenersteller

    Registriert seit:
    04.07.06
    Punkte:
    1.840
    1840
    Naja für die 185 Euro kann man nicht viel falsch machen. Das habe ich mir auch gedacht.

    Allerdings ist er Musikhändler und hat Behringer aus dem Sortiment genommen da er jedes 3 Gerät zurücknehmen musste wegen Defekten.

    Als Alternative wurde mir der Wandler von Focusrite genannt. Allerdings dann auch zum Preis von 599,-Euro.

    Nun Suche ich halt nach so einer Art Zwischenlösung.
     
    DrunkenDunken, 10.06.12
    #3
  4. philldodge

    philldodge

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    767
    767
    Wenn du in diesem Preisrahmen von 300 Euro bleibst, wirst du kaum etwas besseres finden als einen ADA 8000. Hier mal ein par Erfahrungen anderer User.

    https://recording.de/Community/Foru...ording_und_Mikrofonierung/129528/Thema_1.html

    http://www.drummerforum.de/forum/65491-behringer-ada8000-vs-focusrite-saffire-test.html

    http://www.paforum.de/phpBB/viewtopic.php?f=25&t=79794

    Ich an deiner Stelle würde das Babyface verkaufen ein bissel, was oben drauf tun und mir das hier kaufen.

    http://www.justmusic.de/recording/a...mote-audiointerface-mit-firewire-und-usb.html

    Ist auch schön klein und bietet dir genügend Eingänge.
     
    philldodge, 10.06.12
    #4
  5. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.080
    36080
    Und wieviele Mic-Preamps - nur zwei! - das Problem:
    bleibt bestehen...

    Achso: +1 für ADA-8000.

    Du bist ja kein Musikhändler und kannst Garantie in Anspruch nehmen.

    Clemens
     
    clemenserwe, 10.06.12
    #5
  6. DrunkenDunken

    DrunkenDunken Themenersteller

    Registriert seit:
    04.07.06
    Punkte:
    1.840
    1840
    Jap danke. Es wird wohl drauf hinauslaufen dass ich noch ein weiteres Interface erwerbe. Das Babyface werde ich allerdings behalten. Habe grade im forum einen Testberricht gelesen über die Presonus AudioBox. Da gibt es für 299,- Euro ne Toplösung für mich.

    http://www.thomann.de/de/presonus_audiobox_44vsl.htm

    Und von der Software her ist es ähnlich wie beim virtuellen RME Mixer.

    Mit 2x AKG c414 und 2 Mojave MA 300 wird sich sich doch so ein 18 Mann Kirchenchor befriedigend bis gut recorden lasswen.

    Was an der Presonus Audio Box auch cool ist, sind die integrierten Plug´s so kann man im Vorhinein Nen Comp auf jeden Chanel legen. Als Limiter.

    Ich denke das werde ich so machen ausser Jemand schreibt jetzt. Das ding sei nicht zu gebrauchen.
     
    DrunkenDunken, 10.06.12
    #6
  7. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.080
    36080
    Naja, dass das Teil nicht zu gebrauchen wäre, glaube ich nicht.

    Aber warum nicht zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen?

    Ein (Firewire-)Interface, dass auch im Standalone-Modus funktioniert und somit als externer AD-DA-Wandler für das Babyface verwendet werden kann?

    Beispiele sind die Saffire's von Focusrite oder das M-Audio Profire 2626.
     
    clemenserwe, 10.06.12
    #7
  8. DrunkenDunken

    DrunkenDunken Themenersteller

    Registriert seit:
    04.07.06
    Punkte:
    1.840
    1840
    Hmm ja weiss was du meinst. ich habe im Studio ja auch noch ein Fireface 800 und da ist ein Ad Wandler von Apogee angeschlossen. Habe halt nur kein Bock das immer aus dem Rack zu schrauben und abzukabeln.

    Allerdings ist wenn man schon ein Babyface hat, die anschaffung eines neuen Audio Interfaces echt sinnfrei. Ich bin hin und hergerissen. Bei dem Kauf eines Presonus AudioBox Interfaces ballere ich mein System wieder mit irgendwelchen Treibern voll "würg"

    Ich habe jetzt mit einigen Leuten telefoniert und die ratem mir alle mir doch das Behringer Teil zuzulegen. Für Semipro Chöre oder mal nen Livemitschnitt eines Gigs, Ist das wohl erstmal total ausreichend.

    Wenn es mal richtig Pro sein muss schraube ich halt das Apogee raus.
     
    DrunkenDunken, 10.06.12
    #8
  9. halmaC

    halmaC

    Registriert seit:
    25.09.11
    Punkte:
    175
    175
    top preis/leistungsverhältnis.
    habe bzw. hatte schon drei stück im einsatz und da war keiner jemals defekt.
    die wandler sind mindestens genausogut wie fireface oder motu. im vergleich zu lynx und ssl sind nur minimalste unterschiede zu hören. besser oder schlechter kann ich nicht sagen.
    als minus sehe ich die grobe rasterung beim pegeln und dass kein durchschleifen des signals direkt durch den wandler möglich ist.
     
    halmaC, 11.06.12
    #9
  10. halmaC

    halmaC

    Registriert seit:
    25.09.11
    Punkte:
    175
    175
    ooops, ich rede vom behringer ada.
     
    halmaC, 11.06.12
    #10
  11. DrunkenDunken

    DrunkenDunken Themenersteller

    Registriert seit:
    04.07.06
    Punkte:
    1.840
    1840
    So mag euch interessieren,

    Also ich hab das Behringer Tein nun hier. Und mal echt weiss garnicht warum ich mich so habe volllabern lassen. Das Ding ist nicht super High End aber es macht seinen Job echt gut. Null Probleme plug ans Babyface und it worx. Funzt 1A.

    THX 4 Tips
     
    DrunkenDunken, 13.06.12
    #11
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.