Information ausblenden

Apogee AD-16X - ersetzen oder behalten?

Dieses Thema im Forum "Pro Audio" wurde erstellt von Steffi_Weigelt, 22.10.11.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Steffi_Weigelt

    Steffi_Weigelt Themenersteller

    Registriert seit:
    28.08.11
    Punkte:
    4.333
    4333
    Hi,

    ein Kollege hat es mit Nachdruck auf meinen Apogee AD-16X abgesehen und bietet mir einen Preis, bei dem ich keinen Verlust machen würde.
    Daher stellt sich nun die Frage: Behalten oder verkaufen? Grundsätzlich habe ich mich eigentlich für "behalten" entschieden, es sei denn, es gibt einen AD-Wandler, der eine Klasse "besser" anzusiedeln ist und nicht gerade einen fünfstelligen Aufpreis verlangt.

    Was ich brauche:

    NUR A/D, KEIN D/A!!! Was einmal digital ist, bleibt digital. Samplerates bis 96kHz reichen eigentlich, mehr habe ich noch nie benötigt - und die auch nur ein- oder zweimal.
    16 I/O, dahinter folgt ein AVID HD I/O (16x16)
    Sync muss über das vorhandene Apogee BigBen erfolgen können.

    Was meint ihr? Was macht Sinn? Was nicht? Bitte jeweils mit kurzer Begründung / Erfahrung. "Katalogerfahrungen" bringen nicht wirklich etwas...


    Danke!!
     
  2. Steffi_Weigelt

    Steffi_Weigelt Themenersteller

    Registriert seit:
    28.08.11
    Punkte:
    4.333
    4333
    Irgendwer wird sich doch hier mit Wandlern auskennen??
     
  3. livingsounds

    livingsounds

    Registriert seit:
    25.12.06
    Punkte:
    6.980
    6980
    In diesem Preissegment im Bereich 16-facher AD-Wandler gibt's auf vergleichbarem Niveau eigentlich keine Alternativen.
     
  4. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.905
    23905
    das sehe ich genauso. das hängt damit zusammen, dass es kaum 16xAD als wandler gibt. die meisten haben ja 8x AD/DA.
     
  5. Amazing

    Amazing

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    222
    222
    Ich arbeite mit AD/DA 16X von Apogee und Symphony I/O.
    Das Symphony ist ein besserer Wandler! Für close mics benutzte ich immer noch 16 Kanäle AD16, für alles was Raum und Tiefe braucht den Symphony I/O... Für mich, der beste Wandler in der Klasse.
    Ich kann nur empfehlen, teste ihn mal!

    Es gibt im Sound on Sound und pro Audio mag ganz gute Testberichte.
     
  6. Edeman

    Edeman

    Registriert seit:
    14.12.11
    Punkte:
    8
    8
    Es gibt von Benchmark jetzt einen 16er Wandler. Hat gute Kritiken bekommen. Wenn mir jemand für meinen AD-16X entsprechendes Geld bieten würde, würde ich den auf jeden Fall mal checken.
    Meine 2 cent

    Edeman
     
  7. Rolleum

    Rolleum Guest

    Punkte:
    0
    Die Wandlerfrage kann ich leider nicht beantworten. Mich interessiert aber, ob Du Dir nun einen Edelpreamp gekauft hast, und wenn ja , welchen.
     
  8. livingsounds

    livingsounds

    Registriert seit:
    25.12.06
    Punkte:
    6.980
    6980
    Der Benchmark-Wandler kostet allerdings 4000 $ vor Steuern...
     
  9. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.905
    23905
    fürs recording wäre mir zudem das softclipping von apogee noch ein plus-argument.
     
  10. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    naja, softclipping... ich bin für headroom!

    wieviel dürfen die 16 a/d den kosten?
     
  11. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.905
    23905
    headroom ist die theorie, clipping (manchmal leider) die praxis.
     
  12. Akai31

    Akai31

    Registriert seit:
    05.04.11
    Punkte:
    13.012
    13012
    Clipping bei 24 Bit oder höher ist ein Aufnahmefehler, nicht die Praxis...[​IMG] Wieviel Dynamik brauchst du denn, daß du da nicht einfach ordentlich Sicherheit lassen kannst?

    Ich schmeiß mal Stagetec in die Runde: immer genug Headroom, modular... Beste Wandler der Welt...[​IMG]
     
  13. Fischkopp

    Fischkopp

    Registriert seit:
    22.08.10
    Punkte:
    7.204
    7204

    Gibt es, aber der bleibt nur fast Vierstellig. Prism Sound 8XR mit 16 Fach AD, klingt wahnsinnig gut, kostet aber knapp 10 Kiloeuros :(

    Die Auswahl bei 16 Fach A/D ist leider sehr eng, erlebe ich selber grad am eigenen Leib. Modular bezieht sich bei den meisten Herstellern leider eher auf die Digitale Ebene.
    Eine andere und günstigere Lösung (gegenüber dem Prism Sound) wären wohl 2x 8 Fach Wandler, z.b. Mytek oder Lynx bzw. ein anderer der oben genannten, aber ob die besser klingen als der Apogee möchte ich nicht beurteilen. Bzw. sowas sollte man selber machen!
    Immerhin ist das ein wichtiges Teile in der Kette und da würde ich nicht viel auf die Meinung anderer geben, sondern selber vergleichen.
     
  14. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.905
    23905
    die rede war auch nicht von mir. wenn du nur mit deinen eigenen aufnahmen zu tun hast, wirst du das problem vielleicht auch garnicht kennen.
    außerdem habe ich auch nicht behauptet, dass man seine aufnahmen clippen soll, sondern dass das clipping beim AD16X besser klingt als bei vielen anderen wandlern. der wandler selbst ist ja nun auch nicht grütze, er färbt halt im vergleich zu lavry oder mytek.
     
  15. Akai31

    Akai31

    Registriert seit:
    05.04.11
    Punkte:
    13.012
    13012
    Och, Karumba... Warum immer gleich in Abwehrhaltung? Ich hab doch extra nen Smilie hingemacht....
     
  16. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.905
    23905
    relax :)
    ich habe dir nur deine an mich gestellte frage beantwortet wieviel dynamik ich denn brauche. meine erfahrung ist aber nunmal eine andere, denn ich musste schon mit geclippten aufnahmen arbeiten. theorie != praxis. und für die praxis ist softclipping einfach ein pluspunkt den ich gerne mitnehme, nicht mehr & nicht weniger ;-)
     
  17. LulleuNulle

    LulleuNulle

    Registriert seit:
    17.04.11
    Punkte:
    2.162
    2162
    Apogee softclipping rulez! PUNKT! Wer's nicht hat wirds nicht vermissen.. wer's hat möchte es nicht missen! :p
     
  18. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.905
    23905
    den habe ich noch nicht gehört. das featureset ist wahnsinn, aber die reinen wandlerspecs sind eher "auf normalniveau" (108/112 dB dynamikumfang, zum vergleich: der mytek 8x192 hat 120/123dB). wobei das natürlich für sich genommen nicht so viel aussagt.

    wie schlägt sich der 8XR denn im vergleich zum orpheus? ich könnte mir vorstellen, dass der orpheus ev. auf gleichem niveau ist, da neueres design?
     
  19. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660

    apogee ist geschmacksache, gefällt er dir, bleib dabei, nervt dich seine färbung, würde ich mal schauen, was prism, mytek, lavry usw. so anbieten.
    lavry färbt mE auch relativ stark - wenn man "weichzeichnen" als färben bezeichnen möchte.
     
  20. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    come on - clipping bei 24 bit ist doch für kinder...
     
    Akai31 bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.