angel - Engel -

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von cosmic_tones, 28.07.18.

  1. cosmic_tones

    cosmic_tones Themenersteller

    Registriert seit:
    10.05.05
    Punkte:
    332
    332
    sam pro x3 oder x2 .... 160bpm etwa 3/4
    midi vita2 a-Gitarre
    303 als Begleitung .
    DAW A-Ton 432HZ
    HaLLO!
    Es ist ein Songversuch , wo ich die Midinoten+controller weitesgehend schon nachgetunt habe, per Hand .Hier und da fluscht es noch nicht so und ich muß an der Interpretation der Parts noch drehen .
    Das ist 5mon ALT oder Länger , aber ich will es bald mal fertig schrauben/spielen und würd gern wissen , was ihr so denkt .
    Ich sag gleich vorweg , es entstand als ich übte mit der Midigitarre und keinerlei Plan hatte , welche Frequenzen eine Rolle spielen bei Gitarren . Davon abgesehen , ist es nicht einfach Stimmungen zu transportieren, mit dem vita2 a-gitarren ......das kostet Zeit und und und .

    In dem "Trackversuch" 2Spur Songdemo ist alles nur Probe , ich habe mich noch für nichts entschieden , was Effekte etc anbelangt . Könnte mir auch eine leise tb303 im Hintergrund vorstellen , die von der Gitarre verdeckt wäre und leicht den Takt vorgibt ................

    grüße
    cosmic_tones_@432HZ
     

    Anhänge:

  2. Unik SUS

    Unik SUS

    Registriert seit:
    03.10.17
    Punkte:
    755
    755
    Die Gitte finde ich in der Aufnahme für meinen Geschmack zu weit gespreizt ( kann am Delay liegen ). Ab 2:17 wird es unharmonisch und hatte Probleme an der bis dahin schön improvisierten Melodie dran zu bleiben. Percussionmäßig würde ich etwas wie Art of noise - "Moments in Love" machen, schön chillig und weich im Hintergrund.
     
    cosmic_tones bedankt sich.
  3. cosmic_tones

    cosmic_tones Themenersteller

    Registriert seit:
    10.05.05
    Punkte:
    332
    332
    @Unik SUS
    Hallo ,
    ich gehöre zu denen , die die mel damals täglich mit dem keyborad spielten und sampleten experimentierten - moments in soul . weckt Erinnerungen an meine ersten jahre keyborading und teak A3440 roland jp80 multieffektgeräte analog und jede menge mk2sl1210. und einen lahmen amiga .

    danke für den tip - tippps .
     
    Unik SUS bedankt sich.
  4. cosmic_tones

    cosmic_tones Themenersteller

    Registriert seit:
    10.05.05
    Punkte:
    332
    332
    bei der gitarre hab ich grad das alte eq mixing (wie heißt das noch) mute gestellt und einen neuen eq angefangen zu automatisieren , damit werd ich gleich fertig . einen gitarrenrack hab ich drangehängt und stereo schön getrennt und predelays von den 2micros werd ich auch noch automatisieren . damit läßt sich die gitarre recht gut steuern , hoffe es klappt .

    bei min2rum hab ich die 303 versucht umzuschreiben ......es endete irgendwie im gleichen , wie zuvor (ich hatte die oberen oktaven der 303 gelöscht, da improvisierte ich sozusagen durch die Decke in den Himmel hinein .....und irgendwie paßt das vom timing immer noch nicht - das ist echt eine krasse Stelle . eventuell tut sich die klamffe auch an der Stelle schwer , weil irgendwas verdreht ist oder ich bin zu uncool heut die 303 zu spielen .
    zu percs bin ich noch nicht gekommen . kann mir da< aber ne menge vorstellen .
     
  5. Dodo_I

    Dodo_I Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    09.11.10
    Punkte:
    23.788
    23788
    Was ist denn das für ein kratziger Sound, der da plötzlich ab 0:40 mit reinspielt?
    Ansonsten schöne Gitarrenarbeit. Schöner Sound. Mir fehlt da leider etwas die Stringenz, klingt ein wenig vor sich hingeklimpert, um wirklich ein Song zu sein. Manchmal ist das Chording auch etwas unvorbereitet zu atonal.
    Mal das Ganze mit Klick eingespielt, coole Percussion in den Hintergrund, wie @Unik SUS schon vorschlug, dann kann das ganze als Chillout auf Soundcloud ! :)
     
    Unik SUS und cosmic_tones bedanken sich.
  6. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    28.582
    28582
    Der Einstieg des Basses zu Beginn ist etwas holprig, auch scheint er im Laufe des gesamten Stücks die Gitarre taktmässig nicht wirklich zu unterstützen. Dass die beiden so konträr zueinander stehen, ist das Absicht?
    Den Sound ab 0:40 verstehe ich auch nicht wirklich.

    Abgesehen davon, nicht unverkehrt das Teil.
     
    cosmic_tones bedankt sich.
  7. cosmic_tones

    cosmic_tones Themenersteller

    Registriert seit:
    10.05.05
    Punkte:
    332
    332
    bei 40sek ist es die tb303 die die ganze zeit schon spielt, bloß zusätzlich zu den bassnoten hab ich höherliegende Noten ebenfalls dort angehämmert .
    als Wau Wau Bau Bau geballere kennt man die tb ja schon zu genüge - dacht mal anders wäre nicht schlecht ...........Normal gibt es ja schon -

    nit den tonlagen ist ein wenig tricke es so zu machen das die Seite auch bei 432hz schwingt und nicht 433hz das sind so minimale Schwingungsunterschiede die es so maNCHMAL falsch klingen lassen , anschlagstärke ist da auch noch ein Faktor + sich bewegende EQs - ich bin auch dran , diese töne noch zu verfeinern , damits authentischer Klingt .

    Ich mein , es soll sich nicht nach die üblichen midi getimmten Songs anhören , sondern flüssig theater erzählen .
     
    Dodo_I bedankt sich.
  8. cosmic_tones

    cosmic_tones Themenersteller

    Registriert seit:
    10.05.05
    Punkte:
    332
    332
    verstehe , :) bei 40sek und holprig. ich hoff das ändert sich gleich im mixing . da trenn ich die frequenzen mehr und mach (versuche) mal ein eqmix ....der eq erzählt dann hoffentlich auch eine kleine _Geschichte oder erzeugt ein bischen Theather . als ich eben ein bischen rumspielte , kammen mir schon sehr gute ideen und nur weil ich mittendrinn im track war , fing ich nicht mit automatisieren an (ich wollte das mixing gleich von anfang bis ende einmalig durchziehen und nicht wieder part für part für part meine Zeit vergolden .

    mal sehen ob ich packe und was updaten kann .
     
    Kosaken-Kaffee bedankt sich.
  9. cosmic_tones

    cosmic_tones Themenersteller

    Registriert seit:
    10.05.05
    Punkte:
    332
    332
    irgendwie fehlt mir das feeling . ich hatte es schon einen Tag am Rack .........gelöscht! ........ums jetzt wieder ohne Rack zu probieren . Es ist Solo und ich schäme mich ein wenig über den trägen Fortschritt/Rückschritt . Ich habe mal ein Beispiel der Anfangssequenz mitgebracht .
    Ich hab sogaR ein 2min mastering drübergeschickt nach dem internen mixdown der Einzelspur . Munition + EQ(3band).

    An der Gitarre vita2 akkustic spanish guitar ist nur der Track/SpurEQ und der vita2 reverb , vita2 delay , vita2 filter .

    Ich mein , ihr findet doch auch, daß das ein Abstieg darstellt und dabei hab ich mich so versucht zu konzentrieren ? Aber was solls , es kann nicht immer Laufen .........ich denke , ich sollte zur version (was oben im ersten tread im Anhang ist) zurückkehren , die anfangs vorgestellt wurde. Da sollte ich mich um die Stelle bei min2 oder so kümmern .....Noten verschieben ......das geht wahrscheinlich besser , als unmotiviert (ich will was Härteres Spielen) so ne Schnulze zu .............wie soll ich sagen ..........der Schnulze eine Seele zu verpaßen ! so ! Jetzt ist es RAus ! Wahrscheinlich sollte ich es einfach löschen , es verschlingt immer soviel Zeit , weil von der Idee zu Heute soviel vergangen ist und ich auch Tage brauche um zu verstehen , was ich mit dem Klimpern eigentlich wollte .
    Jeder mit ner Gitarre kriegt das ja in 2min hin , aber midi .........was für ne blöde idee !
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 29.07.18
  10. NCIS

    NCIS Triangelspieler

    Registriert seit:
    18.01.18
    Punkte:
    1.117
    1117
    Das ist die Titelmusik von Der Profi oder?
    Hat was gefällt mir die Interpretation, aber der Bass ist wirklich noch etwas daneben, ansonsten nicht verkehrt.
     
    cosmic_tones bedankt sich.
  11. cosmic_tones

    cosmic_tones Themenersteller

    Registriert seit:
    10.05.05
    Punkte:
    332
    332
    ich hole den Tread von Seite 3 mal nach vorne - was haltet ihr davon ?
    Der Export der File zu mp3 war extrem mittenlastig , deswegen mußte ich kurzerhand 5eqbänder in einer fahrt regulieren und recorden .

    2spuren - eine Gitarre midi und eine 303 midi . den export hab ich dann mit einem 6band eq kurz nachbearbeitet und recordet .
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 07.08.18
  12. cosmic_tones

    cosmic_tones Themenersteller

    Registriert seit:
    10.05.05
    Punkte:
    332
    332
  13. ElectricSheep

    ElectricSheep Modeberator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    20.440
    20440
    Wo versteckt sich die 303? Oder hast du mit der 303 die Gitte getriggert?

    Die Höhen übersteuern, es kracht da öfter mal.
    Der Bass ist etwas mupfelig und undefiniert. Ist da ein Echo drauf? Ich vermute, das könnte der Knackpunkt sein.
    Ansonsten im Grunde schön, für meinen Geschmack etwas zu lang mit seinen 4 min, da es sich quasi so durch spielt und eine Art Höhepunkt oder zumindest Variation etwas "unauffällig" ist.
    Die erste Version war brillanter vom Klang, jedoch durch das Filter in den Höhen sehr spitz.

    Wo soll es denn hinführen?
     
    cosmic_tones bedankt sich.
  14. cosmic_tones

    cosmic_tones Themenersteller

    Registriert seit:
    10.05.05
    Punkte:
    332
    332
    immoment spielt die 303 den bass .
    ich hab auf dem bass wahrscheinlich ein step2l/3r delay - es ist 3/4 weswegen es noch ein Tick komplizierter für mich ist . es ist nämlich mein einzigster 3/4 Versuch bisher .
    es ist pernament normalerweise viel in Bewegung . 0:00 Höhe spitz könnte also Klarheit bringen .-)

    Es soll hinführen.......ich hab dieses Stück , um Midi Gitarre spielen zu lernen . Es ist mein Übungsstück .
    Meine 2te gitarrenversuche kann mein bei Mortdecai`s Poison hören . Mir gehts vor allem ersteinmal darum , das der Hörer denkt , es spielt ne echte Gitarre . dann um flow und Theater , stimmungen etc ...

    ich habe auch schon versucht percussions tabla (halt so ein Kram) etc zu zuspielen , aber ich bin auf 4/4 , das 3/4 macht mich oder mein spielerisches percussive Spiel kaputt oder fertig . vielleicht orcestral die percussive Seite betrachten und weniger orientalisch , denk ich grad , dann könnte es sein , daß ich die percs doch knacke #Durchbruch
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.18