Anfänger - bis jetzt nur iOS Apps für "Musik", wann nächster Schritt?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Themen" wurde erstellt von dermitdembeattanzt, 10.08.17.

  1. dermitdembeattanzt

    dermitdembeattanzt Themenersteller

    Registriert seit:
    09.08.17
    Punkte:
    3
    Hallo zusammen,

    Die letzte Tage habe ich mich quer durch Forum gelesen und glaube hier bin ich richtig :)
    Ich bin 29, werde demnächst das erste Mal Vater und bin bei der freiwilligen Feuerwehr, sowie in einem Auto Club (1-2Treffen im Monat) und habe ne normale 40h Arbeitswoche.
    Eigentlich zeitlich gut eingespannt, nur anstatt abends TV zu schauen könnte man ja noch was anderes machen.

    Mir schwirren ab und an Melodien/Beats im Kopf rum, die ich gerne verwirklichen möchte, habe aber eigentlich keine Ahnung von Musiktheorie. Das heißt, ich kann keine Noten lesen oder ein Instrument spielen.

    Ich spiele seit mehr als einem Jahr über mein iPhone 6 mit diversen Apps (iMaschine2, Launchpad, Blocs Wave, Groovebox) rum und bekomme auch ab und an ganz gute Melodien/Töne zusammen.
    Nur der kleine Bildschirm und die fehlende Rückmeldung behindern mich ziemlich.
    Beats mit einem Step Sequenzer kann man ja noch Recht ordentlich zusammenbauen aber spätestens wenn eine Synth-Tastatur? ins Spiel kommt wird es echt anstrengend, unproduktiv und Spaß macht es dann auch nicht wirklich.

    Jetzt ist meine Überlegung in echte Hardware zu investieren wo es (vermute ich) einfach angenehmer ist mit zu arbeiten als mit einem Smartphone.
    Ein Macbook Air (2013) existiert noch neben dem iPhone, als Arbeits/Anzeigegerät. Ich hatte diverse DAWs schon auspobiert und bin mit Ableton Live irgendwie am ehesten klargekommen.

    Mein Plan wäre es jetzt sowas wie ein Novation Launchkey Mini oder ein Arturia MiniLab Mk2 zu kaufen. Da habe ich Pads um Beats zu basteln, Drehregler und auch noch eine Tastatur zum spielen von Melodien. Zusätzlich wäre noch Ableton Live Lite dabei und ich könnte meine Werke auch speichern.
    Weiterhin war es angenehmer über Ableton Korrekturen mit der Maus zu machen als über den kleinen iPhone Bildschirm.
    Mir ist klar, das die Controller in diesem Preissegment nicht das Beste sind, aber bevor ich hunderte von Euros in eine Novation Circuit oder sonstiges investiere und nach einem Jahr merke: "eigentlich ist es wirklich nur Spielerei auf dem iPhone" würde ich vom Budget erstmal ganz wenig investieren wollen.

    Das was ich an Musik machen möchte geht wohl am ehesten in Richtung House.
    Persönlich höre ich aber bis auf Schlager und HipHop alles querbeet.
    Geld möchte ich nicht mit meiner Musik verdienen, auch Auftritte vor Publikum sind nicht meine Welt. Die Musik ist wirklich nur für mich :)

    So das war jetzt ein riesen Berg an Text, aber ich glaube der ist notwendig das ihr mir etwas helfen könnt.
    Was sollte ich am besten machen?
    Die 100€ in eine der beiden Produkte investieren?
    Besser erstmal warten bis der kurze da ist und schauen ob ich überhaupt noch die Zeit finde?
    Warten bis zum BlackFriday, da kann man echt Schnapper machen?
    Besser in DAW X + Produkt Y investieren/anschauen, weil auch gute Erfahrungen mit gemacht?
    Mal Thread X, Y und Z durchlesen, da hatten Leute ähnliche Probleme/Fragen wie du?
    Lieber Synth/Hardware X von vor Y Jahren gebraucht kaufen und damit mal rumspielen und wenns nicht der Fall ist ohne wirklichen Verlust wieder verkaufen?
    Weiter auf dem iPhone rumspielen bis mir klarer ist was ich eigentlich möchte?
    Sollte ich lieber zum Fachhandel fahren und die Hardware ausprobieren? Elevator in Münster oder Musicstore in Köln sind jeweils ~100km entfernt, also noch in Reichweite.

    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, beziehungsweise einen Schubs in die richtige Richtung geben.
    Wenn noch Fragen sind die geklärt werden müssten um mir weiter zu helfen, nur raus damit.

    Viele Grüße,
    Julian
     
  2. Saurus

    Saurus

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.499
    39499
    :welcome:

    Thread X, Y und Z durchlesen ist ein guter Plan ;-)

    Ansonsten: Du hast doch anscheinend bereits fast alles, was Du brauchst - Läppi, DAW,...

    Wenn Du so einen Controller willst, dann go 4 it! Was sind schon 100 Schleifen?

    Hast Du Monitore (Speaker) oder wie hörst Du sonst ab? Headphones?
     
  3. Signalschwarz

    Signalschwarz Gesperrter User

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    22.637
    22637
    Wenn man demnächst Windeln kaufen muss, gar nicht mal so wenig.

    Mach das was Du geschrieben hast. Du hast dir ja schon einige Gedanken gemacht und Sachen ausprobiert, da grenzt jetzt jede Beratung an Reinreden. ;) Beim Musicstore in Köln vorbeizuschauen ist auch keine schlechte Idee, da könntest Du dich einfach mal umschauen und den ganzen Kram den es so gibt befingern. ;) Aber Vorsicht, dass kann natürlich auch nach hinten los gehen und der Beginn einer Sucht werden und da treiben sich dann auch Dealer rum die dich verführen wollen. :D
     
  4. Saurus

    Saurus

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.499
    39499
    Ach, einfach Windeln beidseitig verwenden :-D
     
  5. dermitdembeattanzt

    dermitdembeattanzt Themenersteller

    Registriert seit:
    09.08.17
    Punkte:
    3
    Ich glaub da wird der kurze (und die Frau) was gegen haben :p

    Danke für eure ersten Rückmeldungen.
    Zum hören habe ich die In-Ear Kopfhörer die beim iPhone dabei waren, sowie noch geschlosse Kopfhörer von Teufel (Aureol Massive).
    Ich weiß lineare Boxen wären besser, aber erstmal Sounds/Melodien unfallfrei hinbekommen.
    Wenn das alles klappt und mir Spaß macht, dann kann man mal über zielgerichtete Aufrüstung von Komponenten reden.
    Aber erst Schritt 1 vor Schritt 2 ;)

    Eine DAW habe ich aber nur als Testversion, da is nix mit speichern x)
    Glaube auch Ableton ist gesetzt, will hier lieber keine DAW Diskussion vom Zaun brechen^^
    Ausprobieren wird wohl wirklich nicht so verkehrt sein, mal schauen wann ich es dahin schaffe.