Analyser Plugin


Al3x
Al3x
Master of Desaster
Registriert
14.10.20
Beiträge
15
Reaktionen
10
Ort
Hannover
Punkte
48
Hi Leute,
ich bräuchte mal euer Schwarm Wissen. Ich arbeite zur Zeit mit dem Hofa IQ Analyser um in meinen Mixes einfach Referenzvergleiche machen zu können. Ich finde das Tool sehr mächtig und benutze es in jedem Mix. Sei es für Spekrumanalyse, Gonio oder A/B vergleiche. Dennoch frage ich mich ob es noch alternativen gibt die ggf. noch besser sind. Allerdings finde ich nur Plugins die nicht so leistungsstark sind.

Grüße

Alex
 
muffy
muffy
Hippie
Registriert
18.12.16
Beiträge
22.021
Reaktionen
17.154
Ort
Frankfurt
Punkte
73.762
Ich denke, das Dingen ist schon sehr gut. schließlich entscheidet es Jahr für Jahr, wer bei HOFA die 1000 Scheine abholen kann.
 
Kosaken-Kaffee
Kosaken-Kaffee
Überschätzte Legende
Registriert
04.10.16
Beiträge
19.373
Reaktionen
13.965
Ort
Ja
Punkte
64.132
Mit HOFA hast du schon ein sehr gutes Tool. Meiner Meinung nach brauchst du nichts mehr. Wenn du möchtest, kannst du aber hier mal 'nen Blick drauf werfen: Metric AB
 
mruebsam
mruebsam
Registriert
18.03.15
Beiträge
1.130
Reaktionen
969
Ort
Freiburg
Punkte
4.059
Ich benutze SPL Hawkeye von PA, das schon noch eine Ecke mächtiger ist. Dazu noch beim Mastern von der Analogkette Digicheck von RME, das aber direkt im Interface läuft… Ach ja... und wenn der Bouncen fertig ist schaue ich mir gerne noch die Stats in Myriad an :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Al3x
Al3x
Master of Desaster
Registriert
14.10.20
Beiträge
15
Reaktionen
10
Ort
Hannover
Punkte
48
Ich benutze SPL Hawkeye von PA, das schon noch eine Ecke mächtiger ist. Dazu noch beim Mastern von der Analogkette Digicheck von RME, das aber direkt im Interface läuft… Ach ja... und wenn der Bouncen fertig ist schaue ich mir gerne noch die Stats in Myriad an :)
Danke für die Info. Kann das Teil auch Reference Views? Also einen anderen Song als Referenz anzeigen?
 
mruebsam
mruebsam
Registriert
18.03.15
Beiträge
1.130
Reaktionen
969
Ort
Freiburg
Punkte
4.059
Nein, das mache ich mit ADPTR von PA
 
SilentWarrior
SilentWarrior
Schrauber
Registriert
21.07.17
Beiträge
9.974
Reaktionen
6.936
Punkte
30.993
Der von Hofa ist vollkommen ausreichend.
Nur den Slope evtl. So einstellen das Bässe und Höhen eine waagrechte darstellen, dann hört das Rätselraten auch auf.
 
mruebsam
mruebsam
Registriert
18.03.15
Beiträge
1.130
Reaktionen
969
Ort
Freiburg
Punkte
4.059
Das liegt halt immer Auge des Betrachters…
 
SilentWarrior
SilentWarrior
Schrauber
Registriert
21.07.17
Beiträge
9.974
Reaktionen
6.936
Punkte
30.993
Zumindest muss ich nur ein Plugin verwenden mit meinem Auge ;)
 
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
11.793
Reaktionen
7.623
Punkte
34.760
Was fehlt Dir denn an dem Hofa Gerät?
 
mruebsam
mruebsam
Registriert
18.03.15
Beiträge
1.130
Reaktionen
969
Ort
Freiburg
Punkte
4.059
Beispielsweise die Transponierfähigkeit, so dass man Hochtonauflösung wie mit einem "Vergrößerungsglas anhören kann"; ich finde auch die Darstellung der Verteilung der Lautstärke über die Zeit gelungen. Dann kann man jederzeit ein Freeze und Reset machen und manchmal interssiert mich auch die echte Bittiefe. Die flexible Darstellung finde ich auch ganz gut...
 
Zuletzt bearbeitet:
O
ollo123
Registriert
13.04.14
Beiträge
2.018
Reaktionen
1.020
Punkte
5.143
Die Sachen gibt es ja jetzt alle umsonst. Ich habe es noch nicht ausprobiert aber da sind auch eine Menge "Sichtbarmacher" dabei.
 
mruebsam
mruebsam
Registriert
18.03.15
Beiträge
1.130
Reaktionen
969
Ort
Freiburg
Punkte
4.059
DAs mag ja alles sein... ich habe nur auf die Frage geantwortet, was mächtiger ist als HOFA (wobei das schon lange her ist, das ich ihn mir angesehen habe; und was ich selbst nutze. Das sind meine 3 Tools Hawkeye, Digicheck und ADPTR AB...
 
Zuletzt bearbeitet:
Al3x
Al3x
Master of Desaster
Registriert
14.10.20
Beiträge
15
Reaktionen
10
Ort
Hannover
Punkte
48
Was fehlt Dir denn an dem Hofa Gerät?
Also mir persönlich fehlt da nichts. Ganz im Gegenteil finde ich das Plugin gut. Da ich aber zur Zeit Student beim HOFA College bin kann ich das Plugin 4 free nutzen. Das hört aber bald auf. Ich würde es dann auch kaufen solang es nichts gibt was sinnvoller ist ;)
 
mruebsam
mruebsam
Registriert
18.03.15
Beiträge
1.130
Reaktionen
969
Ort
Freiburg
Punkte
4.059
Hey, nimm einfach das, was für Dich passt. Und das Hofa ist ja nicht schlecht. Da hat halt jeder seine Anforderungen und Workflow. Ich brauche beispielsweise nicht die spektrale Darstellung der einzelnen Tracks zueinander. Dafür habe ich meine Ohren und Fabfilter pro Q3. Dafür brauche ich die erweiterten Funktionen im Mastering in SPL Hawkwye. Eine Alternative was für mich damals Pinguin, dass damals aber mit knapp 1000 Euro teurer war.
 
raketenmann
raketenmann
Registriert
25.10.12
Beiträge
954
Reaktionen
287
Punkte
1.975
Danke für die Info. Kann das Teil auch Reference Views? Also einen anderen Song als Referenz anzeigen?
Wie bereits schon genannt: ich benutze als Ergänzung zum IQ Analyzer auch den ADPTR Metric AB und benutze den auch in jedem Mix. Den IQ benutze ich mehr um zu "sehen" - also den Frequenzverlauf visuell darzustellen, den Matric AB benutze ich zum hören. Da kannst du auf Knopfdruck mit einem Referenzsong vergleichen, hin und her schalten, mit Loudness Kompensation. Sehr hilfreich für mich auch: du kannst auf Knopfdruck nur den Bass hören und vergleichen, Lower Mids, Upper Mids, Höhen. Das finde ich echt cool, wenn der Mix muddy ist und du kommst nicht gleich drauf wieso, einfach mal die lower mids hören und mit dem Referenztrack vergleichen, und schon weisst du, was du machen musst. Super Plugin!
 
rkdk
rkdk
Registriert
26.06.12
Beiträge
19.402
Reaktionen
11.246
Punkte
53.681
Dazu noch beim Mastern von der Analogkette Digicheck von RME,
Oha. Der RME Analyzer ist aber leider wirklich grob aufgelöst. Gibt nun wirklich Besseres, damit würd ich niemals "Mastern". ;) Den Pinguin hatte ich auch damals. Aber wir haben zum Glück andere Zeiten...

Du machst viel Klassik und Orchesterinstrumente, richtig? daher der erwähnte Einsatz der > Ohren. Gut so.
 
Zuletzt bearbeitet:
J
JackInTheBox
Registriert
13.01.16
Beiträge
918
Reaktionen
280
Punkte
1.854
Der Hofa-Analyser ist schon sehr gut. Die meisten Analyser sind nicht annähernd so präzise.
Welchen ich auch noch sehr gut und bezahlbar finde, ist das TrackMeter von DMG Audio. Kostet nur rund 57 Euro.
Mit dem alleine würden mir aber ein paar Features fehlen - wobei der auch einige Alleinstellungsmerkmale hat.
 
rkdk
rkdk
Registriert
26.06.12
Beiträge
19.402
Reaktionen
11.246
Punkte
53.681
Ist eigentlich der SPAN noch hier angesagt?
Freeware. völlig frei skalierbar, FFT, Phasen Meter, Peak, EBU128, uvam. fand ich immer gut...


SPAN-2.jpg
 
J
JackInTheBox
Registriert
13.01.16
Beiträge
918
Reaktionen
280
Punkte
1.854
Ist eigentlich der SPAN noch hier angesagt?
Freeware. völlig frei skalierbar, FFT, Phasen Meter, Peak, EBU128, uvam. fand ich immer gut...


Anhang anzeigen 105972
Ich kam mit dem nie klar - gerade nicht mit dem Bassbereich. Bei anderen Analysern siehst du richtig die Bassläufe und auch andere Melodien weiter obenrum klar raus.
 

Ähnliche Themen

Sascha Franck
Antworten
33
Aufrufe
1K
Sascha Franck
Sascha Franck
SilentWarrior
Antworten
105
Aufrufe
5K
Chris41
C
Can
Antworten
3
Aufrufe
374
Ethersis
Ethersis
tim_heinrich
    • Danke
  • Artikel
Antworten
2
Aufrufe
3K
tim_heinrich
tim_heinrich
Superblock
Antworten
132
Aufrufe
7K
LM18
LM18
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben