Ambient Electronic - Kritiker gesucht :-)

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Virtualex, 20.08.17.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Virtualex

    Virtualex Themenersteller

    Registriert seit:
    22.05.16
    Punkte:
    152
    152
    Guten Abend zusammen,

    ich habe nochmal was zu Ende gebracht ...





    Aus einem Ambient Ansatz wurde ein bisschen mehr und am Ende (?) bin ich nach wilden Automatisierungs Auswüchsen jetzt halbwegs zufrieden mit dem Stück.

    Wie meist bleibt ist aber das Gefühl "da geht noch was" und hier würde ich mich - wie immer - freuen, wenn ihr ne kritische Meinung für mich habt.

    Der Track ist als Experiment nach dem Release der neuen Reaktor Blocks 1.3 entstanden. Alle neuen Blocks und alle neuen (offiziellen) Ensembles wurden verwendet (nicht, dass das das Ziel gewesen wäre :).

    Insgesamt habe ich 23 Blocks-Ensembles (und noch ein bisschen was mehr :) verwendet und bräuchte dringend mal eine richtig potente neue Maschine ... mein I7 3770 @4,2GHz kann so 8-10 der Synths live spielen - da war eine Menge Sampling Arbeit angesagt. Ich glaub ein 16 Core Threadripper würde wohl noch ausreichen ... mal mit dem Christkind reden :).

    Anyway, schon mal vielen Dank fürs Reinhören!
    Alexander
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.09.17
    Dodo_I bedankt sich.
  2. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    35.145
    35145
    Soundauswahl sowie Übergänge zwischen verschiedenen Teilen finde ich sehr gelungen.

    Womit ich hadere, ist das Arrangement. Im Prinzip hast Du die erste Hälfte eine Art überstrapaziertes Intro, welches in einen - zumindest vom Beat her gesehen - schnelleren Teil führt; das Intro ist für mein Empfinden zu lang. Wenn schon ein schnellerer Teil, dann für meinen Geschmack etwas mehr Kawumm. Eigentlich hätte ich ab der zweiten Hälfte einen etwas getrageneren Rhythmus erwartet, wobei mir schon klar ist, dass genrespezifisch evtl. der schnellere besser passt.

    Der Track kann definitiv mehr. Ich weiss nicht, wie ich es besser ausdrücken soll, aber er verhungert irgendwie auf halber Strecke.
     
    Dodo_I und Virtualex bedanken sich.
  3. norulez

    norulez

    Registriert seit:
    15.03.17
    Punkte:
    610
    610
    Jup Intro zu lang, ansonsten ganz nett, Der Synth der auf Takt 1 schlägt nervt irgendwann... 04:54 sehr gut der Sound der da kommt gefällt mir mega.
     
    Virtualex bedankt sich.
  4. Virtualex

    Virtualex Themenersteller

    Registriert seit:
    22.05.16
    Punkte:
    152
    152
    Vielen Dank für Deine Meinung!

    Kann ich im Prinzip sehr gut nachvollziehen.

    Für mich waren die ersten drei Minuten gedanklich eher kein Intro sondern schon eher sowas - wie sag ich's - wie ne vollwertige "Ambient Passage" ... ich habe aber durchaus auch ein bisschen das Gefühl, dass der zweite Teil zu weit vom ersten weg ist ... da werde ich am Wochenende (so die Kinder mich denn lassen :) den Versuch einer besseren Verbindung beider Teile unternehmen (oder einfach in der Mitte durchschneiden :).

    cu
    Alexander
     
  5. Yacc

    Yacc Musikmacher

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    5.444
    5444
    ja man merkt schon das es kein intro ist,
    sehr entspannt, schöne klangbilder und smooth, voller atmosphäre! hab da eigentlich nix zu bemängeln, wollte nur anmerken dass ich denke dass es gut wär den track tatsächlich in zwei teile zu schneiden. dass würde meiner meinung nach dann auch gut in nen album / ep passen, da es ja doch irgendwie zwar zusammengehört aber doch zu verschieden ist um der selbe track zu sein, vorteilhaft wäre da sogar nen kurzer moment pause zwischen beiden teilen wo dann einfach nur ein bisschen die hallfahnen ausklingen, evtl noch bisschen gefilterter white noise.
    die kurze pause würde dann auch verdeutlichen dass es sich dann in der tat um zwei verschiedene tracks handelt.

    ich würde beide tracks aber dann nicht unbedingt am anfang eines albums/ep setzen sondern eher mittendrin, weil sonst hat man ja doch wieder dieses intro feeling und wartet das es los geht :)
     
    Virtualex bedankt sich.
  6. Audiotic

    Audiotic Sample Schubser

    Registriert seit:
    11.07.14
    Punkte:
    3.301
    3301
    nice!
    So ab 1:30 hätt ich mir gewünscht, dass aus dem Intro ein Track wird... aber es fängt ein neues Intro an. Beide schön! Wie ne Synth Demo...

    Wenn der Beat dann anfängt, tut er das etwas unverhofft und es wirkt, als bräuchte man einen visuellen Spannungsbogen damit's Sinn macht.
    Während dem Beat wird dann noch ein paar mal die Stimmung gewechselt ohne roten Faden zu bieten aber auf hohem klanglichen Niveau.

    Die (Stimmungs-)Geschichte die erzählt wird ist mir zu willkürlich...
    Der Sound is geil!
    Und dann hört's einfach auf...
     
    Virtualex bedankt sich.
  7. Virtualex

    Virtualex Themenersteller

    Registriert seit:
    22.05.16
    Punkte:
    152
    152
    So, ich habe die letzten Tage endlich Zeit gefunden mich Euren Rückmeldungen (vielen Dank!) zu widmen.

    Ich habe mal einen neuen Mix des Tracks erstellt, der einige Eurer Punkte aufgreift ...



    ...die wesentlichen Änderungen sind:

    - Ich habe am Anfang zwei Minuten weggelassen ... mir gefällt das zwar nach wie vor aber es ist wohl doch etwas lang und auch nicht mehr so ganz ambient wie ursprünglich geplant...
    - Am Ende habe ich ne Minute Finale drangehangen ... könnte ich irgendwie auch wieder endlos dran basteln aber dann haben wir wieder das ursprüngliche Problem ;) - bin ich aber insgesamt ganz zufrieden mit ...
    - es sind ein paar "subtile" Synth Layer dazu gekommen, die sich dann über den ganzen Track erstrecken ... gibt den ganzen etwas mehr Zusammenhang
    - ein paar "prominete" Synths die etwas zu sehr aus dem Track hervorstechen habe ich im Mix weiter nach hinten gepackt
    - natürlich an allen Ecken und Enden rumgefeilt ...

    Würde mich wie immer freuen wenn es Meinungen gibt :rolleyes:.

    cu
    Alexander
     
    Hyp bedankt sich.
  8. Yacc

    Yacc Musikmacher

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    5.444
    5444
    bei 0:07 knisterts, ist das nen sample oder unerwünschtes störgeräusch?

    aber echt stimmungsvoll! vor allem die ganzen geräusche am rande der wahrnehmungsschwelle, echt knorke.
    finds auch schon fast perfekt und sowas sag ich nicht leichtfertig :)
    aber jetzt das "fast" das ende vorm fadeout hat große erwartungen geschürt, die dann leider mit einen viel zu kurzen fadeout leider nicht erfüllt wurden. das hat den gesamteindruck dann doch etwas getrübt.
    dieser track sollte mit einen knall enden! (jetzt nicht buchstäblich ;) )


    gleich nochmal anhören weils so nett war :)
     
    Virtualex bedankt sich.
  9. norulez

    norulez

    Registriert seit:
    15.03.17
    Punkte:
    610
    610
    :bigup:
     
    Virtualex bedankt sich.
  10. Hyp

    Hyp

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    11.507
    11507
    Hintenraus gibt's Auflockerung und Uplift mit dem, was sich da von all dem 16tel-Stakkato abhebt. Ansonsten bleibt es eher bei einer technischen Demonstration der Schichtung von Synthi-Power. So umfassend auf dieses 16tel-Geniedel zu setzen, hat für mich einfach einen zu langen Bart, dieses einfach nur Verdichten und etwas Modulieren des gleichförmigen Raster-Geratters. Die "Berliner Schule" bringt immerhin seit über 40 Jahren zu diesem "One Trick Pony" noch weitläufige Soli dazu.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Berliner_Schule_(Elektronische_Musik)
    Der Ansatz ist halt sehr limitiert und vorhersehbar, zumal wenn melodisch und harmonisch nicht viel passiert.
     
    Virtualex bedankt sich.
  11. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    40.088
    40088
    Himmel, was ein grosser Sound :)

    Mir wird es auf Dauer zu mächtig, da kann sich nichts mehr aufbauen, weil, ist ja schon alles zu. Dennoch sind es einige sehr geile Momente die du gezaubert hast, und die Stimmung mag ich sehr. Ich würde weit weniger einsetzen und das etwas dynamischer, ohne jetzt wirklich Ahnung im Metier zu haben, ich schreib das eher als Hörer denn als Schrauber.
     
    Virtualex bedankt sich.
  12. digi

    digi

    Registriert seit:
    01.10.14
    Punkte:
    2.922
    2922
    Mir gefällt es :). Vielleicht würde ich eine andere Kick nehmen, aber ich mache ja eher andere Musik ;). Einige Synhti sind mir in der Vorstellungsrunde etwas zu laut. Z.B. so um Min. 3:00. Die Drums ab 4:30 sind mir zu viel. Da weiß ich nicht mehr, worauf ich mich konzentrieren soll.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.09.17
    Virtualex bedankt sich.
  13. Virtualex

    Virtualex Themenersteller

    Registriert seit:
    22.05.16
    Punkte:
    152
    152
    Danke für das genaue Hinhören! Knistern wird beseitigt! Und ein Ende kriegt es auch noch!

    Aber nicht mehr heute - ich habe da zwar gerade ne Version zusammengezimmert aber das ist wohl mehr der "Mad Man Edit" (noch länger, noch lauter ...).

    Ich versuche es die Tage nochmal mit frischen Ohren und ohne zu viel Koffein:jhappy:

    Ich sag bescheid wenn es online ist!
     
  14. Virtualex

    Virtualex Themenersteller

    Registriert seit:
    22.05.16
    Punkte:
    152
    152
    Hmm, Berliner Schule, der Begriff war mir neu ... aber mit Klaus Schulze und Tangerine Dream in eine Reihe gestellt zu werden, da gibt es sicher schlimmeres ;-). Und gegen "einfach" habe ich auch nix einzuwenden - so lange es (für mich) funktioniert :).

    Ich habe es schon öfter gepostet (wenn nicht hier, dann anderswo ;) ): Bei mir kommt der Klick im Kopf primär über den Sound. Tolle Komposition / tolles Arrangement (wogegen mal überhaupt nix einzuwenden ist) erlebe ich nicht, wenn es mir klangtechnisch zu bekannt vorkommt - dann habe ich immer schon weitergeklickt ... ich bastel es mir halt so, wie es für mich nett klingt ... und der Rest der kommt vielleicht in Zukunft auch noch ... mal sehen ;)
     
    Hyp bedankt sich.
  15. Virtualex

    Virtualex Themenersteller

    Registriert seit:
    22.05.16
    Punkte:
    152
    152
    Haha - "auf Dauer zu mächtig"

    Ich habe mich gerade mal durch "Apeiron" geklickt ...

    Was soll ich sagen "auf Dauer zu mächtig für mich" ;)

    Dienstag habe ich nen langen Zahnarzttermin, danach krame ich das vielleicht nochmal raus :D
     
  16. Virtualex

    Virtualex Themenersteller

    Registriert seit:
    22.05.16
    Punkte:
    152
    152
    Hmm, ja der Sub so ab 4:30 ist vielen zu laut - aber ich habe da so schon oft dran runtergedreht :).

    Dennoch, die Tage mit frischen Ohren guck ich mir das auch nochmal an!
     
  17. CharlyBeck

    CharlyBeck Bit-Steller

    Registriert seit:
    23.02.14
    Punkte:
    3.191
    3191
    Ich fands etwas schade dass die bimmelglocke in dem vorneweg gekürzten stück dran glauben musste... ambient darf doch ruhig mehrere minuten ohne beat gehen... sonst feine sache.
     
    Virtualex bedankt sich.
  18. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    2.080
    2080
    Wenn Du dann noch einen schönes Outro zauberst, dann bin ich sehr zufrieden! :)
    Und mächtig empfinde ich es nicht, es ist halt Dicht, das geht gut.
     
    Virtualex bedankt sich.
  19. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    35.145
    35145
    Auch nach der Überarbeitung fährt der Track noch mit angezogener Handbremse. Du baust zu Beginn langsam eine Stimmung auf, die eine Auflösung fordert, letztlich kommt die aber nicht. Um eine Analogie zu bedienen: Der Track sieht aus wie ein leckeres Essen, was jedoch nicht satt macht.
     
    Virtualex bedankt sich.
  20. Psychotronic1

    Psychotronic1

    Registriert seit:
    16.06.15
    Punkte:
    275
    275
    Hmmmm... den Ambient am Anfang mag ich so. Da fehlt mir noch ein entgegenspielendes Element. Der Beat ist nix für mich. Ich würde mir eher dazu nen Breakbeat wünschen.
     
    Virtualex bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.