Information ausblenden

10 Songs in einem Projekt?

Dieses Thema im Forum "Studio One" wurde erstellt von flipnaut, 18.11.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    13.442
    13442
    Hey,

    habe nun eine Einstellung gefunden, wo es einfach klingt - nun würde ich gerne weitere Songe in dem gleichen Projekt machen - allerdings mit unterschiedlichen Geschwindikeiten - also mal mit 120 bpm oder auch mit 160 bpm...

    Geht das? Oder ist das generell eher scheiße?

    LG
     
    flipnaut, 18.11.12
    #1
  2. sounds4all

    sounds4all

    Registriert seit:
    25.08.03
    Punkte:
    1.596
    1596
    hi,
    was hast Du für ne DAW?
    Wenn Cubase, dann speicher dir
    als Vorlage ab, dann kannst Du die sozusagen als Default für Deine Projecte verwenden, 10 Songs in einem Project halte ich für sehr unübersichtlich, alleine das Wiederfinden unterschiedlicher Waves ist enorm aufwändig und.... wenn Dir mal das Project abkacken sollte, sind gleich 9 ander Song mit am Ar%&$ !!
     
    sounds4all, 18.11.12
    #2
  3. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    5.871
    5871
    Das geht in Cubase mit der Tempospur. Dort kannst du die bpm für bestimmte Bereiche des Projekts definieren und somit für verschiedene Songs anpassen. Schau mal im Handbuch, da wirds recht gut erklärt...

    LG
    TT
     
    TheTick, 18.11.12
    #3
  4. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Nunja..... :vermut: ... ihr habt schon gesehen, welches Forum das hier ist oder?

    Es geht hier weder um ein Song-Template noch um eine Tempospur.
    Auch das Cubase Handbuch wird in Studio One nicht zu finden sein.

    Es geht um Studio One und die Project Page - Die Mastering Seite von Studio One.

    Oder hab ICH jetzt was falsch verstanden, und der TE hat hier falsch gepostet?
     
    Ari, 18.11.12
    #4
  5. chokehold

    chokehold

    Registriert seit:
    15.04.11
    Punkte:
    2.485
    2485
    Meinst du?

    Für mich liest sich das so, als ob er einen Song (= "Projekt" ) fertig hat und der sich klasse anhört, und deswegen möchte er in diesem einen Song-Projekt hinterher noch andere Songs direkt in einem File aneinander reihen.

    Die Antwort wäre in diesem Fall dann tatsächlich "Tempospur".

    Erst recht, wenn man keine Professional Edition und somit keine Project Page hat. ;)

    Das kann nur er bestätigen, aber ich glaube es ist in diesem Fall tatsächlich so.

    Wie kommste denn jetzt darauf?
    Er hat doch nich mit Cubase angefangen, sondern "die anderen".
     
    chokehold, 18.11.12
    #5
  6. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Dann sollte "man" sich nochmal mit den Begrifflichkeiten der Software vertraut machen.
    (und sich auch sonst mit der Software beschäftigen, bevor man darüber berichtet!)

    Ein Song ist ein Song.
    Ein Projekt ist ein Projekt.

    Da steht kein istlgeich-Zeichen dazwischen.
    Ist auch deutlich getrennt auf der Startseit und auf allen Seiten des Programmes.


    [​IMG]





    Wie meinst du das, wie ich darauf komme? Ist das nicht offensichtlich? Ich räumte ein Mißverständnis ein vom TE hier in diesem Forum gepostet zu haben, sodass es sich gar nicht um Studio One handelte. Wie ich darauf komme? Ich versteh die Frage nicht. Du siehst doch die ersten Antworten.
     
    Ari, 18.11.12
    #6
  7. sounds4all

    sounds4all

    Registriert seit:
    25.08.03
    Punkte:
    1.596
    1596
    nee, is mir bei der ganzen Sache durch die Lappen gegangen - sorry -
     
    sounds4all, 19.11.12
    #7
  8. eike

    eike

    Registriert seit:
    25.08.09
    Punkte:
    886
    886
    nixdestotrotz war das trotzdem die richtige antwort von sounds4all. also ja, generell eher scheisse, mach mal lieber "speichern als vorlage" und benutz die vorlage um neue songs zu machen.
     
    eike, 19.11.12
    #8
  9. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    5.871
    5871
    Ups, habe ich übersehen. Na dann warte ich mal gespannt auf die Antwort des TE...
     
    TheTick, 20.11.12
    #9
  10. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    13.442
    13442
    Also ich mache einen Song auf. Dann merke ich: Wow, klingt so alles perfekt. (Hinweis: Ich mastere schon direkt auf der Summe und nicht im Projekt...)

    NUn will ich weitere Songs exakt mit der gleichen Voreinstellung aufnehmen.
    Exakt mit den Effekten.
    Exakt mit den Mixereinstellungen
    usw. aufnehmen, ohne bei weiteren neuen Songs mischen zu müssen, um so später aufwändig anzugleichen im Mastering...

    Aaaaber as you now: UNterschiedliche Songs = Unterschiedliche Tempi. Also wie mache ich das? Einfach anderes Tempi eingeben? Bei den anderen Songs Notiz hinschreiben: Tempo 120 etc.?

    P.S.: Dies ist ein S1 Forum, also geht es um S1. Logisch oder? :)
     
    flipnaut, 23.11.12
    #10
  11. Stoner

    Stoner

    Registriert seit:
    20.03.12
    Punkte:
    3.260
    3260
    Hi flipnaut,

    ich kann auch nur "sounds4all" zustimmen - mach´ich auch immer so.
    Wenn ein Song perfekt funktioniert (OK, ist selten bei mir [​IMG] ), dann speichere ich ihn als Vorlage ab. Also mit allen Spuren bzw. Kanälen u. Einstellungen, aber OHNE Audiodaten (Events).
    Das Tempo kann man ja immer noch nach dem Öffnen der Vorlage ändern u. dann sofort loslegen.

    mfg
    Sascha
     
    Stoner, 23.11.12
    #11
  12. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.355
    29355
    Das Mixing ist aber oft auch vom Songtempo bestimmt...
    Wie stark muss der Bass beschnitten werden, Ducking Gate?, Aufräumen in den Mitten... Eventuell ein anderes Feeling was man erzeugen will...

    Der gute Mischer mischt die Songs ohnehin so ähnlich vom Klang her...


    By the way, hier im Forum wird immer über Pop abgelästert... Wie langweilig ist die Musik die ihr mixt, dass das anwenden eines Templates funktioniert????
     
    m4d3raIn, 24.11.12
    #12
  13. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Und was genau soll er jetzt darauf antworten?
    Was soll das?

    Ähnliche Mixerkonfigurationen machen vorallem bei bestimmten Grund-Besetzungen Sinn. Das hat nichts mit Pop oder Mucke oder Langweiligkeit zu tun, sondern mit der Art der Signale. Und die sind zb in einer 4 Mann Band nahezu immer dieselben.

    Und da machen Templates absolut Sinn!

    Ari


    (genauso wie BigBands, Orchester, oder eine Stammbesetzung an Analogem Synth-Equipment.)
     
    Ari, 24.11.12
    #13
  14. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    13.442
    13442
    Okay, dann schaue ich mal nach der Vorlagen-Abspeichern-Funktion :D

    @m4d2: Du hast ja voll nicht die Checke alder :X Meine Mucke besteht immer aus Gitarre, Bass, Drums und evtl. mal ein Keyboard^^ Ähnliche Mixerkonfigurationen machen vorallem bei bestimmten Grund-Besetzungen Sinn. Das hat nichts mit Pop oder Mucke oder Langweiligkeit zu tun, sondern mit der Art der Signale. Und die sind zb in einer 4 Mann Band nahezu immer dieselben.

    Das hier ist zum Beispiel Minimal-Techno von mir:
    http://soundcloud.com/flipnaut/dark

    ...aber mit Musikinstrumenten gespielt.
     
    flipnaut, 24.11.12
    #14
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.