1. Mitmachen lohnt sich: Unter allen, die beim Songvoting ihre Stimme abgeben, wird jeden Monat ein 20-EURO-Einkaufsgutschein von thomann.de verlost.

War of umbrellas......

Song in 'Rock, Metal, Punk' von biofader gepostet, am 14.01.19.

  1. biofader

    biofader

    Registriert seit:
    14.12.12
    Punkte:
    596
    596
    3.8/10, 10 Stimme(n)
    Titel:
    War of umbrellas......
    Dauer:
    00:03:13
    Datum:
    14.01.19
    Interpret:
    H.H. Ehlis
    Kategorie:
    Rock, Metal, Punk

    hier werfe ich der Community ein Stück Fleisch hin was nicht so leicht zu verdauen
    ist. Obwohl das Wort " KRIEG " im Titel auftaucht sind es doch nur Regenschirme die sich in deinem Kopf drehen zu den Intervallen der Januar- Stürme.........entweder mag man mich oder man wünscht mich zum Teufel denn genau wie meine Musik ist mein Aussehen und mein Charakter.
    Wild, strapaziös und ungehobelt und zudem noch nachhaltig , denn was anderswo vom Tisch fällt schmeckt mir besonders gut.
     
    biofader, 14.01.19
  1. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    41.302
    41302
    2/10,
    Ideen aneinanderreihen ohne Gefühl für Spannungsbögen oder Atmosphäre, macht keinen Sinn, für mich.

    Das du es via Beschreibung auf eine Charaktereigenheit zu erhöhen versuchst, macht es für mich leider nicht besser. Mir gefällts nicht weil ich nichts finde.
     
    holgi, 27.01.19
  2. Hobelhai

    Hobelhai Kapellmeister

    Registriert seit:
    28.03.04
    Punkte:
    604
    604
    3/10,
    Es gibt noch Hoffnung.
     
    Hobelhai, 25.01.19
  3. Qatarsis

    Qatarsis

    Registriert seit:
    29.01.13
    Punkte:
    720
    720
    7/10,
    ich finde, dass du hier schon einige richtig geile stellen mit drin hast, erinnert mich teilweise an flying lotus (der part ab 0:30 mit den vocals z.B. den finde ich total fett).
    mein kritikpunkt ist (wie so oft): versuche lieber die parts mehr auszubauen in dem sinne, dass sich in tracks nicht alle 16-32 takte groß was verändern muss. das kommt für die meisten zuhörer zu anstrengend, man verliert den pfaden und es wirkt sich nicht gut auf die struktur von nem lied aus. ich würde an deiner stelle lieber geschmeidigere übergänge von thema zu thema machen.

    dann finde ich deinen mix auch noch ziemlich unausgewogen, z.B. der synth sound 0:49 ist für meinen geschmack viel zu laut. der part bei 2:20 wirkt auch vom mix verkehrt, die drums sind hier viel zu sehr im hintergrund.

    da muss doch total viel zeit drin stecken in solchen sachen ? x)

    ich empfinde leider zu häufig bei deinen tracks diese mängel. ich denke wenn du diese kritik (die ja von vielen seiten kommen, also da wird schon was dran sein :D) ernster nehmen würdest, könntest du mit sicherheit eine deutlich größere hörerschaft entwickeln.
     
    Qatarsis, 24.01.19
    Dreamattack23, biofader und Bordon bedanken sich.
  4. cosmic_tones

    cosmic_tones Gesperrter User

    Registriert seit:
    10.05.05
    Punkte:
    898
    898
    4/10,
    ich würd probieren, 1 oder 2 themen aus dem "krieg der Regenschirme" zu LOOPEN und diese LOOPS würd ich per AUX zu leibe rücken und sie mit den EFFEKTEN des Aux send return und die parameter des Effektes zu manipulieren und zu automatisieren, sodaß ein PART entsteht ...break ..(das wird auch über aux und prefader gemacht) , und dann LOOP wiederholen und Hihats snares taBLAS (tablas mit Reverb) drums es steigern (Toppen) ......schon sinds 2Parts .........das intro ebenfalls mit prefaDER aUX fx UND OUTRO EBENFALLS GENAUSO .

    Dein Fehler ist die Struktur , der Aufbau. Du hast ein paar gute hörbare BARS , loope diese und mach daraus ein Aufbau. Nicht im Programm die elemente , sondern die erstellte WAVE (krieg der Regenschirme) loopen (ein Abschnitt der gefällt und sich wiederholen läßt) .

    diesen loop kopierst und fügst du hintereinander ein, bis Du 6min länge hast ! durch SOLO MUTE NORMAL kannste die LINE dann per Mischpult steuern und die breaks intros und passagen machen . Mit Filtern machst du die Line interessant über die 6min länge .

    Zeig Deinen Karakter am Filter ;-) , Dein AUSSEHEN wäre der ausgewählte LOOP.
     
    biofader bedankt sich.
  5. Bordon

    Bordon

    Registriert seit:
    26.11.12
    Punkte:
    12.869
    12869
    3/10,
    Nachwievor sehe ich kein Konzept in deinen Songs. Wenn es Provokation sein soll, dann ist das für mich als wenn man einem Elefanten ein Bild malen läßt und das als "Kunst" verkauft. Und manche Leute geben dann auch viel Geld für ein solches "Gemälde" aus, bzw. in deinem Fall bekommst Du dann auch mal 8 Pkt.

    Wenn Du dann die obengenannte Kategorie nimmst, dann soll es wohl auch "provozieren" ?
    Na ja, wenn Du meinst...viele Dinge werden als "Kunst" bezeichnet. Da kann man dann auch halt sein eigenes "Universum" darum aufbauen.

    Und ja, evtl. magst Du auch Recht haben, deine Musik ist evtl. ein Spiegelbild deines Aussehens und Characters. Dann möchte ich aber nicht mit Dir tauschen. Wobei ich jetzt
    den Punkt deiner angesprochenden Nachhaltigkeit auch nicht finden kann. 3/10
     
    Bordon, 20.01.19
    Verney bedankt sich.
  6. EmulatorX

    EmulatorX

    Registriert seit:
    28.03.18
    Punkte:
    3.305
    3305
    1/10,
    Rock/Metal/Punk? Voll am Thema vorbei.
     
    EmulatorX, 20.01.19
  7. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    6.399
    6399
    2/10,
    Sound- und mixtechnisch ist das sicher was. Es hat so seine Momente. Immer wenige Sekunden lang.
    Song- und Kompositionstechnisch ist das leider ein Stück riesen Nervkram ohne Hörgenuß für mich. Keine Ahnung wie es mit synthetischen Drogen wirkt, nehm ich nicht.
    Du springst zwischen 10 verschiedenen Themen.
    Achso, und warum du fortlaufend in falsche Kategorien postet bleibt mir schleierhaft. Mit Rock/Metal etc hat"s ja wirklich nichts zu tun.

    Chaotisches Gedüdel. ( mit gutem Sound )
     
    stereolli, 16.01.19
    biofader bedankt sich.
  8. Pheeel

    Pheeel

    Registriert seit:
    08.10.11
    Punkte:
    1.408
    1408
    5/10,
    Wirkt auf mich etwas Konzeptlos. kaum bis gar keine wiederkehrende Motive, beinahe willkürlich aneinander gepappte loops. Eine Vorliebe für "kranke" Übergänge ist scheinbar das gewählte wiederkehrende Motiv. Die Übergänge sind teilweise sehr gut, aber leider wird es auf Dauer für mich unerträglich. Eine klarere Strukturierung mit einem dieser pervers abgefahrenen Übergänge hätte dem ganzen einen deutlich besseren Charakter gegeben. Zwischenzeitlich versteckt sich jedoch der ein oder andere Diamant in den gewählten Motiven.
    1:51-1:57 ist ein sauberer, gut groovender glitchiger Loop, den man als Fundament für einen ganzen Track nehmen könnte, minimalistisch aber ausgesprochen Fein und mit genug finesse, um daraus etwas ganz abstraktes aber Strukturiertes zu machen.
    Die Wildheit ist gut, aber bring sie auf den Punkt zum ausbrechen, das liefert einen starken Kontrast und hat dann eine große Wirkung. Desto wilder du wechselst zwischen Motiven, desto schmaler wird der Effekt, den du damit bewirkst. Dynamik ist schon vorhanden, aber sie ist zu Sprunghaft. Dynamik auf und Abbauen kannst du allerdings kaum, weil die Motive zu schnell wechseln.
    Zwischenzeitlich seh ich dich bei 8-10 Sternen, gefolgt von 1-3 Sternen. Darum bietet sich der Durchschnitt an. 5/10.
     
    Pheeel, 15.01.19
    biofader und helge1973 bedanken sich.
  9. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    12.277
    12277
    8/10,
    ich seh das ganz anders als percy!
    obwohl ich mit elektronischer musik sonst wenig am hut habe, gefallen mir die stücke von biofader
    aufgrund ihres onomatopoetischen und experimentellen charakters meist recht gut.
    das hier ist jedenfalls kein 0815-geplänkel.
    von mir gibts 0810 (8/10) punkte.
     
    jet2, 14.01.19
    biofader bedankt sich.
  10. Percy_Pösch

    Percy_Pösch PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    03.06.18
    Punkte:
    1.909
    1909
    3/10,
    Gibt es denn genug Leute, die deine Musik gut finden? Wenn es mal mehr werden sollen, würde ich mir ja mal Kritik zu Herzen nehmen. Warte, lass mich raten! Dir ist egal, ob jemandem deine Musik gefällt. Entweder sie tut es oder halt nicht.

    Mir gefällt es nicht. 3 Punkte
     
    Verney und helge1973 bedanken sich.