D

Through The Pouring Rain

  • Autor Dave1978
  • songvote_creation_date
Ein Song über eine zerbrochene Beziehung, die einen Teil von mir mit hinabgerissen hat.
Autor
Dave1978
Song-Veröffentlichung
Artist
Dave1978 aka Isaac Davids
Kategorie
Independent
Aufrufe
164
Bewertung
8,41 Stern(e)

Song-Rezensionen

Instrumentenfreak
  • Instrumentenfreak
  • 8,00 Stern(e)
grade erst entdeckt ... find den Mix ein bisschen dumpf, aber der Song is der Hammer! Geile Sache das ;)
Slowly
Was ein Sound. Ein paar Kanten gibt es aber insgesamt gefällt's mir. ;) Slowly
mikesilence
Schöner Song, Arrangement auch schön. Nur die Stimme braucht etwas mehr Kontrolle in den Versen, dat is manchmal ein bisschen wackelig... ;)
kiro
Schade, schade...für die Strophe würde ich eine klare 10+ geben, finde ich echt mehr als klasse! Aber der Refrain will mir auch nach mehrmaligem Hören nicht so richtig dazu passen. Vorher einfach nur toll, aber beim Refrain haut´s mich jedes Mal raus, den Harmoniewechsel schaff´ ich da nicht. Ich glaube ohne den Refrain hätte die Stimmung vielmehr Dichte und die dadurch entstehende Monotonie könnte das ganze sogar noch verstärken. Naja, ist halt Geschmackssache...aber zu den Stropheteilen kann ich nur nochmal gratulieren! Der Mix geht auf jeden Fall in Ordnung, aber da bin ich kein Experte.
melody
Gefällt mir! Von mir gibt es 9 Sterne mit den besten Wünschen! :)
blackout
die gesamtstimmung des songs ist wirklich verblüffend. black-hearted. bitter-sweet. aber dir drums gefallen mir auch nicht so recht, da wird der song in sich auch an den schlusschords von jeweils strophe und chorus auseinander gerissen. plus, an manchen stellen tauchen beckenschläge auf, wo manch ein drummer gar keine setzen würde...(absicht? klar, bestimmt... 8) ;) ) jedenfalls: song passt zum avatar. und ich stehe auch auf schwarz.
kasimiruslav
Hi gefällt mir ... hat was von Nick Cave... dunkle regnerische STimmung.... vor allem das Piano hats mir angetan ... Mix ist auch super.. Gruss, Kasimiruslav
mathew
Hi Dave Was ich an dem Song mag, ist diese ungeglättete Emotion. Man spürt als Zuhörer schon den Schmerz, der den Song entstehen ließ! Was mir nicht gefällt ist dass der Song im gesamten Ablauf auf dem gleichen dynamischen Level läuft. Das empfinde ich als zu monoton, und es schmälert das sonst so authentische Feeling von "Echtheit" Der Refrain ab 1:09 läuft auf gleichem emotionalem Level wie die Strofe - da wartet ich auf eine Steigerung, die dem Thema gerecht wird. Ansonsten muß ich sagen es spricht ein geballtest Maß an schmerzlicher Lebenserfahrung aus Dir - und das berührt! Ich würde gerne mehr geben, aber aus genannten Gründen komme ich "nur" auf eine 8 - muß aber betonen dass ich Dich für einen außergewöhnlichen Künstler halte! Gruß Mattes
S
schöne Stimme, schöner Song, gut arrangiert fehlt nur noch das Sahnehäubchen im Mix.
K
Gut! Der Klang Deiner Stimme ist nicht schlecht.
Biko
Gibt schön deine Stimmung wieder. Gruß Biko
N
gefällt mir sehr gut...die Drums sind mir etwas zu statisch, aber das ist wie immer subjektiv...
stonyroad
Feines Ding ! Stimme hebt sich vom Rest des Songs nicht richtig ab, steckt so irgendwie mitten drinn . Konkurriert mit den restl. Instrumenten. Ist aber vielleicht auch Stilmittel. Keine große Kritik. Der Song lebt hauptsächlich vom Riff das schon im Intro gespielt wird und bringt eigentlich nicht viel anderes, auch der Rephrain hebt sich nicht sonderlich ab. Ist so ähnlich wie bei "Free As A Bird" . Hättest diese durchaus gelungene Nummer mit einer Bridge , die aus dem Riff ausbricht, "würzen" können. Gut gemixt.
snailsoft
drums klingen bißl doll nach plastik. sonst geil!
Heelie
Das passt alles kann nix zu meckern finden. Schöne Stimmung.
Amy
Überzeugt mich mehr!Hohe Passagen machen dir einwenig zu schaffen, Atemübungen und weniger pressen, ist aber nur an manchen Stellen.... Du hast eine sehr resonant bepackte Stimme. Grunsen finde ich bei deiner Stimme verschwedung, da man bei cleanen Sachen erst mal deine Stimme richtig zu hören bekommt. Melogit gefällt mir sehr gut, Klavier könnte noch einen schöneren Klang haben. Ansonsten schick, schick.... Die Zeit heilt alle Wunden.
Amy
Überzeugt mich mehr!Hohe Passagen machen dir einwenig zu schaffen, Atemübungen und weniger pressen, ist aber nur an manchen Stellen.... Du hast eine sehr resonant bepackte Stimme. Grunsen finde ich bei deiner Stimme verschwedung, da man bei cleanen Sachen erst mal deine Stimme richtig zu hören bekommt. Melogit gefällt mir sehr gut, Klavier könnte noch einen schöneren Klang haben. Ansonsten schick, schick.... Die Zeit heilt alle Wunden.
Oben