1. Mitmachen lohnt sich: Unter allen, die beim Songvoting ihre Stimme abgeben, wird jeden Monat ein 20-EURO-Einkaufsgutschein von thomann.de verlost.
Information ausblenden

Saxy Funk

Song in 'Techno, Dance, Trance' von toughbeats1 gepostet, am 13.09.19.

  1. toughbeats1

    toughbeats1

    Registriert seit:
    23.10.04
    Punkte:
    1.246
    1246
    7.29/10, 7 Stimme(n)
    Titel:
    Saxy Funk
    Dauer:
    00:03:05
    Datum:
    13.09.19
    Interpret:
    toughbeats
    Kategorie:
    Techno, Dance, Trance

    Da stand ich letztens in einem Laden und höre da diesen Beat. Shazam sagt mir, das ist ein Remix von Jamrioquai. Ok - da mach ich was drauß.

    Und schon hab ich diesen Summer - Chill - Retro - was auch immer Song.
    Schön was zum mitwippen denke ich - Vielleicht mag das ja jemand anderes auch noch.

    Danke

    Edit: Hier also noch ein paar Details zur Produktion.
    Der Beat ist wie gesagt ein Jamiroquai Loop, Low Ende gefiltert und mit 2 Kick Drums aufgehübscht. Es gibt noch einen Shaker Loop, sowie einen Percussion Loop der darüber läuft. Die Tom und Claps sind auf einem Motif-Es Rack. Bass Sounds kommen aus einem Repro 1 und 5. Der ARP Synth ist ein Dune 3. Ich habe hier viel mit dem XFer LFO Tool gearbeitet sowie dem Cubase Internen Loop Mash für die Voice FX. Das E-Piano kommt aus einem Fantom -S
    Gemastert habe ich es mit folgender Kette: BX Townhouse Comp. Bassroom, OTT, Ozone Imager, Fabfilter Pro Q3, sowie den Cubase Limiter und Maximizer - ich habe mit "Reference" gearbeitet um die Balance hinzubekommen
     
    toughbeats1, 13.09.19
    hpfmusic bedankt sich.
  1. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    3.870
    3870
    8/10,
    Also ich hätte mir gewünscht, dass du etwas über die Produktion plaudern würdest. Sind das construction kits,loops usw.
    Jedenfalls hast du diese Nummer sehr gut produziert und der Sound entspricht dem Genre. Da das Sax hier eine große Rolle spielt, würde ein Sax -Solo für mich zwingend erforderlich sein.
    Deine Sterne liegen zwischen 10 und sieben...:eek::D:)
     
    dhinda, 22.09.19
    toughbeats1 bedankt sich.
  2. Dreamattack23

    Dreamattack23

    Registriert seit:
    22.08.17
    Punkte:
    518
    518
    7/10,
    Also das hört sich größtenteils sehr nach Loop/samplefeuerwerk an...?! Wenn ich so einen Sax-loop höre, denke ich: Bitte nicht! Insofern kann ich für das i.e.S. musikalisch kreative keine großartigen Loorbeeren verteilen. Die fem-vox finde ich auch eher unpassend untergebracht, so im Sinne von: Ein paar Vocals müssen da noch rein. Aber gut: Loops wollen auch erstmal arrangiert und effektiert werden und der Gesamtsound muss stimmen. Das ist Dir ganz gut gelungen. Und grundsätzlich auch nichts gegen Loops und samples, aber dieser sax-loop klatscht einem seinen Ursprung wirklich so unverhohlen um die Ohren...
    Inhaltlich gefühlsmäßig erreicht es mich leider nicht, Produktions-Handwerk und Arrangement ist da!
     
    toughbeats1 bedankt sich.
  3. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    46.869
    46869
    8/10,
    Cooles Ding
     
    toughbeats1 bedankt sich.
  4. biofader

    biofader

    Registriert seit:
    14.12.12
    Punkte:
    790
    790
    5/10,
    sauber......
     
    biofader, 15.09.19
    toughbeats1 bedankt sich.
  5. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    18.915
    18915
    8/10,
    Sax-Teil hätte nicht immer gleich sein müssen.
    Ansonsten - Cool!
     
    stonyroad, 14.09.19
    toughbeats1 bedankt sich.
  6. pivo7

    pivo7

    Registriert seit:
    17.11.15
    Punkte:
    1.065
    1065
    8/10,
    Einen guten Funk hinzukriegen ist schon Kunst! Finde ich! Und das ist hier im Ansatz eindeutig gelungen! Jamiroquai ist schon mal die perfekte Referenz dafür! Progessionell gemacht. Mir fehlt nur n bisschen die nachvollziehbare Medlodielinie. Da hat Jamiroquai doch erheblich mehr drauf :O);O) Aber wer kann sich schon mit einem Funk-Großmeister messen?!?

    Ich würde mir an Deiner Stelle neben dem Jamiroquai-"Indianer" nochmal "Kool and the Gang", "Level42", "Johnny Guitar Watson" oder gar die "BeeGees" aus den 70ern anhören. Da stecken Massen an brauchbarem Stoff für Dich drin.

    Oder in Youtube nach "Funk Brothers Live" suchen (1:37:32). Das ist zwar eher Soul, aber nach den Beatles die erfolgreichste Band aller Zeiten!! Diese Band steckt hinter den meisten "Tamla Motown"-Kompositionen. Muss man da mehr sagen??!!! Speziell zur Melodiefindung. Ein absolutes MUSS für jeden Musibegeisterten!!
    8/10
     
    pivo7, 14.09.19
    toughbeats1 bedankt sich.
  7. Sublevel-X

    Sublevel-X

    Registriert seit:
    19.09.15
    Punkte:
    27
    27
    7/10,
    Sehr sauber abgemischt bzw. gemastert...ist zumindest mein persönlicher Eindruck. Die Melodie des Sax ist für meinen Geschmack zu oft wiederholt, hier täte vielleicht ein Melodienwechsel ganz gut. Ansonsten harmonieren die Instrumente aber sehr gut. Gefällt mir allgemein gut, der Track. 7 Punkte von mir.
     
    toughbeats1 bedankt sich.