YokoOno

Piano Mood

  • Autor YokoOno
  • songvote_creation_date
Hallo zusammen, nach langer Forumspause hier mal wieder ein Beitrag. Hab mich in den letzten Tagen ein bisschen ans Klavier gesetzt und rausgekommen sind ein paar Riffs, die ich zusammengestellt habe. Das ganze ist wohl eher als Bar/Lounge-Backgroundmusik anzusehen/-hören. Viel Spaß Johannes
Autor
YokoOno
Song-Veröffentlichung
Artist
Johannes Kares
Kategorie
Jazz
Aufrufe
747
Bewertung
7,87 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

D
Klasse Idee. Mir gefällt auch das Piano sehr gut. Leider etwas zuviel Wiederholung und etwas zuwenig Swing.
O
Gefällt mir gut würde ich auch ein zweites mal anhören.
Fabe24
Finde ich sehr gut - müsste aber mehr atmen. Könnte etwas Abwechslung gebrauchen. gz, fabe
B
Hallo Johannes, als Bar/Lounge-Backgroundmusik anzusehen/-hören trifft es glaube ich ganz gut. Aber für diesen Musiktyp hast du m.E. die Dynamik zu stark reduziert. Das Dynamik Range Offline Meter sagt DR9 und ich glaube, ein intimerer Mixdown mit mehr Dynamik (DR13 oder 14) würde sich wesentlich besser und heimeliger anhören. lg, bramwarner
stoman
Ich bin kein großer Fan solcher Musik, daher würde ich mir das Stück kein zweites Mal anhören wollen - aber das liegt allein an meiner geschmacklichen Inkompatibilität. Handwerklich ist es wirklich gut gelungen, wenngleich ein bisschen mehr Abwechslung sicher nicht verkehrt wäre und der Mix noch ein wenig Verbesserungspotenzial hat. Das Schlagzeug ist mir zu stark komprimiert und zu aufdringlich. Ich hab's lieber intimer und würde daher das Schlagzeug auch gerne etwas mehr im Hintergrund hören. Gesang wäre fein. :)
SOUNDmig
..sowas mag ich. Schön zum nebenbei hören. Toller Klang! Mich würd dazu mal nen Gesang Intr. Lg aus Hamburg
geebee
Fängt sehr schön an, der Song! Irgendwann wird es ein bischen langweilig, da immer wieder die gleichen Harmoniefolgen durchlaufen. Der Snareroll klingt sehr unnatürlich und immer gleich...das lässt alles ein wenig "vorgefertigt" klingen. Pianosound & Rhodes klingen angenehm. Die Idee finde ich zwar gut, aber für mich fehlt die Abwechslung! Gruß, Guido
thesoundlab
ich find die nummer auch richtig klasse. im ersten und letzten drittel, naja techno würd ichs nich wirklich nennen, aber mehr variation wär noch besser. ich empfand sehr viel raum auf dem ep. sehr wahrscheinlich hatten piano und ep den gleichen raum, aber beim ep fiel das sehr auf. den fand ich zu groß. schlagzeug ist halt programmiert, das hört man leider auch. piano scheint mir stark komprimiert, kann das sein? evtl. zu stark. sonst aber musikalisch klasse und wirklich schön. ich mag lounge jazz/lounge-musik total...
am63
Klasse gefällt mir gut.
F
Schön. Da fängt gleich der Fuß an mit zu wippen. Nur die HiHats würde ich ein bischen runterziehen. :)
Hintermann
siehe zehnvorsechs:)
S
Gefällt mir sehr gut.. ist auch angenehm beschwingt und man hört sich regelrecht gute Laune an. ;) MfG, Sorgenfred
3
intro und outro erstmal super, dazwischen wirds schwierig... ich finde die drums taugen maximal als übungsbegleitung, die ep-riffs überzeugen mich auch nicht vollends, besonders im letzten drittel ist das eigentlich fast schon techno... dein dilemma ist mir schon klar... mit echten drums und einer jazzgitarre statt dem ep wär das ein wirklich feines, leichtes stück - in dieser form allerdings "nur" die 7.
hpfmusic
Sehr starkes Teil. Einen muß ich abziehen, das ist halt die Schwierigkeit Jazz mit Konservendrums zu machen ... es hapert beim Swing. Ist aber schon nicht schlecht umgesetzt. Gruß HpF
Z
Das Stück ist sehr stark, Pianospiel finde ich toll, hat insgesamt prima Ideen drin. Mir ist es über weite Strecken aber etwas zu gleichförmig. Des weiteren finde ich es in den Bässen etwas matschig und manchmal zerrt da was, hier und da könnte das Rhodes auch ein klein wenig trockener sein, ist mir zumindest anfangs etwas zu dick Hall aufgetragen worden. Knapp an 9 Punkten vorbei.
Oben