1. Mitmachen lohnt sich: Unter allen, die beim Songvoting ihre Stimme abgeben, wird jeden Monat ein 20-EURO-Einkaufsgutschein von thomann.de verlost.

Lost in Space

Song in 'Electronic, Experimental' von Bordon gepostet, am 23.11.18.

  1. Bordon

    Bordon

    Registriert seit:
    26.11.12
    Punkte:
    11.780
    11780
    Titel:
    Lost in Space
    Dauer:
    00:08:28
    Datum:
    23.11.18
    Interpret:
    Bordon
    Kategorie:
    Electronic, Experimental

    Wieder etwas in Richtung Atmosphere-Sound.
    Änlich meinem anderen Song "Feeling of Emptiness" verbinde ich auch
    hier für diesen Song die Universum-Thematik.
    Raumgleiter ist verloren im Weltall...Alpha Centauri ist nicht zu erreichen.

    Evtl. zu lang für den Einen oder Anderen von Euch.
    Aber solche Songs sollte man in aller Ruhe gemütlich auf dem Sofa hören ;-)

    Viel Spaß beim Hören.

    Zutaten:
    div. Vst-Instrumente und einige Samples, Loops etc. Gemixt mit Studio One v4.
    Music, Programing, Mix und Master : Bordon
     
    Bordon, 23.11.18
    helge1973 bedankt sich.
  1. helge1973

    helge1973

    Registriert seit:
    22.10.11
    Punkte:
    84.271
    84271
    Ich werde das noch einmal heute Abend auf den Monitoren Gegenhören, aber hier auf den Speakern dröhnt nix. Ich finde höchstens die eine o andere Lautstärke der Instrumente untereinander nicht ausgewogen genug, aber ansonsten hat auch dieser Track hier etwas Eigenes, etwas, was ich nicht alltäglich höre und ist in seiner Entwicklung kein bisschen langweilig.

    Sehr starker, kraftvoller Track.

    EDIT: noch einmal über die Monitore grade reingehört und .. in Ordnung, die Drums sind laut, aber nicht ZU laut und schon gar nicht dröhnend. Es gibt sogar Scores, bei denen das mondän und so gewollt ist, also, dass es CLIPPT ("Vikings" Season 4 - der BassSound, als auch bei der Lady-Gaga-Staffel von "American Horror Story") und MIR hat es total gefallen, weil es absolut zu den Szenen gepasst hat: noch mehr Atmo.

    UND ... meiner Ische hat Dein Track übrigens auch SEHR gefallen.
    Das soll was heißen, die findet nämlich alles, was ich so verzapfe Scheisse (hat ja auch Recht :-D ).
     
    helge1973, 03.12.18
    Bordon bedankt sich.
  2. Dreamattack23

    Dreamattack23

    Registriert seit:
    22.08.17
    Punkte:
    227
    227
    Idee hat was. Ansonsten weiß ich nicht, was da mit dem Sound schief gelaufen ist. Ich sehe beim Hören rote Pegel. Das macht das alles leider nicht mehr genieß- und beurteilbar.
     
    Bordon und DonPedro bedanken sich.
  3. Locis

    Locis

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    10.222
    10222
    Ja, dröhnt mir auch zu sehr. Nimmt gleich die Freude am Hören...
     
    Locis, 30.11.18
    DonPedro und Bordon bedanken sich.
  4. Audiotic

    Audiotic Sample Schubser

    Registriert seit:
    11.07.14
    Punkte:
    3.283
    3283
    Schönes Teil.
    Mal wieder gekonnt atmosphärisch. Intuitives Arrangement mit passenden Breaks und gutem Flow.
    Die sounds harmonieren. Der Mix bleibt klar, trotz der Flächigkeit.
    Den Bass/Rhythmusbereich finde ich allerdings etwas arg brummig. Es klingt etwas übersteuert, auch wenn die Balance eigentlich stimmt.
    Die Vocals sind schön, wirken aber noch etwas willkürlich und gehen zum Teil nicht ganz flüssig ineinander über. Dadurch dass sie recht hintergründig gehalten werden wirken sie noch etwas unsicher.
    Im Schlussteil ab ~6:25 fehlt mir dann der Bass und es schwebt ein wenig zu sehr.

    Insgesamt hast du wieder einen stimmigen Track geliefert, der mich aber nur oberflächlich packt.
    8
     
    Audiotic, 30.11.18
    Bordon bedankt sich.
  5. EmulatorX

    EmulatorX

    Registriert seit:
    28.03.18
    Punkte:
    2.348
    2348
    Der Bassbereich ist schon etwas heftig, zumindest finde ich ihn grenzwertig.
    Alles im allen eine gute atmosphärische Reise :)
     
    EmulatorX, 28.11.18
    Bordon bedankt sich.
  6. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    17.244
    17244
    Assoziiere keinen Raumgleiter sondern Winkingerdrachen mit wilden Jungs drauf, die neues Land gesichtet haben aber mit den Launen des Ozean zu kämpfen haben. Außerdem haben sie eine Sklavin aus dem Morgenland an Bord die es schon immer gewusst hat, dass mit den Klippen Nordamerikas nicht zu spaßen ist..

    Übrigens, sie habens nicht geschafft und treiben ewig im Atlantik rum bis sie alle wegfaden( das entnimmt man dem Fade Out :D)

    Hat mir gut gefallen
     
    stonyroad, 26.11.18
    Bordon bedankt sich.
  7. KascheK

    KascheK

    Registriert seit:
    17.10.09
    Punkte:
    2.854
    2854
    Schönes Stück - vielleicht 30 sek zu lang. Vielleicht auch nicht. Sehr angenehm zu hören!
     
    KascheK, 25.11.18
    Bordon bedankt sich.
  8. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    35.003
    35003
    :music:
    9/10
     
    Bordon bedankt sich.
  9. Fluffi

    Fluffi

    Registriert seit:
    05.08.17
    Punkte:
    1.132
    1132
    juhu mal wieder was atmosphere universum iss doch immer ganz geil...zu lang ka ma sehn ob ichs hinbekomme fertig zu kurbeln und die kabel zu verlöten ja eine gewisse gemütlichkeit macht sich breit herzlichen dank für diese sehr beruhigende Nummer
     
    Fluffi, 24.11.18
    Bordon bedankt sich.
  10. stoman

    stoman Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.119
    21119
    Mannomann, das kannst Du wirklich. Ja, etwas langatmig mag es ohne Bilder und ohne Gesang sein, aber das ist so gut umgesetzt... ich höre nur am basslastigen Bluetooth-Lautsprecher, daher kann ich nicht sagen, ob der Mix in Ordnung geht, aber zumindest auf dem kleinen R2D2 klingt alles fein.

    Welche Klangerzeuger kamen denn da zum Einsatz?

    9 Taler.
     
    stoman, 24.11.18
    Bordon bedankt sich.