1. Für die kommenden Monate winken dem Sieger des Songvotings jeweils ein professionelles Mastering seines Tracks. Gestiftet wird der Preis von TrustedMusic, dem Online-Service für Mastering, Mixing & Schulungen, durchgeführt von professionellen Audio Engineers, mehr… ►

guiding lights

Song in 'Pop' von g_wieland gepostet, am 10.01.18.

  1. g_wieland

    g_wieland

    Registriert seit:
    14.05.17
    Punkte:
    302
    302
    Titel:
    guiding lights
    Dauer:
    00:04:31
    Datum:
    10.01.18
    Interpret:
    isch
    Kategorie:
    Pop

    ..erst dacht ich ja noch, mehr als vier akkorde wären auch was..
    aber dis lied wollte nur vier..

    EDIT:
    doch noch zwei worte zum mix..
    ich teile die kritik an der etwas statischen und tendenziell aufdringlichen snare..
    eine echte kick brauchte es m.e. hier nicht. vielleicht irre ich hier, aber vielleicht hat es ja auch mit hörgewohnheiten zu tun..
    glaubt mir, es muss nicht auf jeder eins und drei rummsen ;)
    der rest, inkl. hall, muss so.. kann man mögen, muss man nich, kann man aber :)
    besser geht natürlich immer, und trotzdem gab es für mich gründe, mit der nummer direkt hierher und nicht ins fb zu gehen..
    dass die leise ironie und nahezu metaphysische tiefe der eingangszeilen so manchem verborgen bleibt, nunja.. einfach immer wieder versuchen, das wird vielleicht noch, aber auch nur vielleicht :rolleyes:
     
    g_wieland, 10.01.18
  1. jet2

    jet2

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    11.146
    11146
    hat schon was stimmungsvolles und athmosphärisches.
    ich persönlich hatte das gefühl, daß rhythmisch an manchen stellen irgendwas nicht 100%-ig gepasst hat.
    (wenn ich versucht habe, hinzuhören, wie der bass sich um die 3 von der snare herum verhält )
     
    jet2, 14.01.18 um 15:02 Uhr
    g_wieland bedankt sich.
  2. Audiotic

    Audiotic

    Registriert seit:
    11.07.14
    Punkte:
    1.711
    1711
    Schön space-ige Atmosphäre.
    Finde den Mix auch etwas problematisch... Will nicht so recht zusammenkommen finde ich. Die Drums bekommen so kaum Charakter und es brummt mich etwas aus den höheren Tiefen heraus an.

    Auf jeden Fall gefühlvolles Teil!
     
    Audiotic, 13.01.18 um 21:12 Uhr
    g_wieland bedankt sich.
  3. helge1973

    helge1973 Veteran

    Registriert seit:
    22.10.11
    Punkte:
    72.168
    72168
    Die Staccato-Gesangseinlagen hören sich stellenweise wie unbeabsichtigte Rülpser an.
    Wenn dann im Refrain (?) der Hall dazu kommt, klingt das so, als wäre der Sänger weit weg von seiner Band ... viel zu weit weg ... i-wo unten in den Dungeons vom Diablo.

    Überhaupt ist der Mix gar nicht vorhanden, die angesprochenen Drums sind nicht nur statisch, sondern auch kaum wahrnehmbar (hört sich eher nach ner Störung an) und kloppen in einem durch.

    Die Synth-Streicher hören sich auch nach der müden 3-Uhr-morgens-Karaoke-Nummer an, sodass ich - in the end of the Day - diesem Lied nix abgewinnen kann, 4 allem kein Gefühl.

    Vielleicht, ja, auch nur vielleicht, machst Du einfach mal und denkst nicht so viel nach wie viel Akkorde Dein Lied hat .. einfach machen ... ist oft bessa :jawohl:
     
    helge1973, 11.01.18
  4. DonPedro

    DonPedro

    Registriert seit:
    24.12.11
    Punkte:
    23.960
    23960
    So grundsätzlich klingt es ja gar nicht so schlecht :)
    Aber wenn es ein Song sein soll, dann wäre schön wenn man das Sing Sang auch verstehen kann ...
    Irgendwie hab ich auch das Gefühl es schon mal gehört zu haben ?
    Klingt irgendwie bekannt ?
     
    DonPedro, 11.01.18
    g_wieland bedankt sich.
  5. speedtom

    speedtom

    Registriert seit:
    14.01.14
    Punkte:
    23.705
    23705
    Vier Akkorde müssen manchmal reichen, und wie du sagst: der einzige, der das entscheiden sollte, ist der Song selbst. Passt meiner Meinung nach hier schon, so entsteht ein gewisser Fluss.

    Interessant ist der Gesang hier, einerseits sehr tief, dann sehr hoch, fast schon ätherisch schwebend.

    Soundmässig leider nicht so toll, die Drums sind kaum wahrnehmbar. Aber der Song hat irgendetwas hypnotisches, das kommt schon gut!
     
    speedtom, 10.01.18
    g_wieland bedankt sich.
  6. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Veteran

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    22.317
    22317
    :music:
     
    g_wieland bedankt sich.