Nivek

Atom macht

Vielen Dank an Freddy All für den finalen Mix von Stimme und Instrumentalpart.

Diesmal geht es um die Macht der Atome.
Man ist ja nicht weg, man wird nur was anderes.
Autor
Nivek
Song-Veröffentlichung
Artist
Vorläufer
Kategorie
Electronic, Experimental
Aufrufe
308
Bewertung
This rating will show up in 11 day(s).

Song-Rezensionen

hopoh
Als NIVEK-Fan erwartet man ja schon psychodelisch-mystische Konstrukte :) Und immer wieder etwas neues was die Sounds und Composings anbelangt...Klasse
  • Danke
Reaktionen: Nivek
popnapp
Der Text ist gut mit einer schönen Message. Erinnert mich an eine Szene in dem uralten Film "Hausboot" mit Cary Grant, wo er das so ähnlich seinem Filmsohn erklärte.

Der von rho geprägte Begriff "80er Elektro-Düsternis" trifft es haargenau. Sehr stimmungsvoll in Szene gesetzt.

Und nochmal stimme ich rho zu: "Es hätte rhythmisch nur ein bisschen mehr Wumms vertragen können."
Einen schönen Dancegroove und den Gesang mit technischen Mitteln genauer auf den Rhythmus ziehen oder quantisieren oder irgendwas. Das hätte ich gerne mal gehört. Atom-Dance-Macht. Aber dann wäre es natürlich wieder nicht so düster und stimmungsvoll. Man kann nicht alles haben.
  • Danke
Reaktionen: Nivek
Dreamattack23
  • Dreamattack23
  • This rating will show up in 11 day(s).
Es war mir zunächst etwas sehr sperrig. Nach mehrmaligem Hören meine ich aber dann die eigene Stimmigkeit und Geschmeidigkeit des Tracks erkannt zu haben. Lyrisch sehr interessant. Hat mich zu Internet-Recherchen angeregt. Sooo unsterblich bzw. unzerstörbar ist das Atom gar nicht. Aber ich teile die positive Zuversicht dennoch - aber weniger auf der Ebene des Atoms.
  • Danke
Reaktionen: Nivek
S
  • silja
  • This rating will show up in 11 day(s).
Absolut geiles Textwerk. Wir sehen uns wieder. Nun ist eine Atommacht für mich keine ernst zu nehmende Bedrohung. Außer sie besteht aus sehr langsam zerfallenden Atomen. Ich komm dann mal vorbei und mische das hin. Bis bald.
  • Danke
Reaktionen: Nivek
Mike2009
  • Mike2009
  • This rating will show up in 11 day(s).
Soundauswahl: Wie immer top.
Und nur Helge kann mit seiner speziellen Voice derlei abstrakte Texte in Musikarrangements einbinden.
Und in FreddyAll ist jemand mit von der Partie, der das richtige Händchen für den finalen Mix hat.
Das ist alles kein Mainstream, aber sympathisch anders.
:headbang:
  • Danke
Reaktionen: Nivek
Andi Steffen
  • Andi Steffen
  • This rating will show up in 11 day(s).
Das ist ja mal wieder herrlich anders vom Nivek. Dass ich mich immer weiter in Deine Werke reinverliebe, weißt Du ja schon. Das von Dir einst angesprochene kreative Verlassen der Genrekonformität spitzt sich bei Dir wieder einmal so kongenial und einzigartig zu, dass es eine wahre Freude ist, gespannt Deiner neuen Kreation zu lauschen.
Erst dachte ich, uiuiui... mit 5:36 ganz schön lang der Song.. aber bei wiederholtem Durchnudeln lernte ich, dass ich keinen einzigen Takt missen möchte. Hammer!!
  • Danke
Reaktionen: Nivek
rho
  • rho
  • This rating will show up in 11 day(s).
Schöne 80er Elektro-Düsternis. Ich finde den originären Nivek-Maßstab leicht ins Melodiöse erweitert. Der Text mutet improvisiert an, so wie Gabi Delgado-López seine Texte für DAF oft live improvisiert hat. Ich sehe das Werk also in bester Gesellschaft. Es hätte rhythmisch nur ein bisschen mehr Wumms vertragen können.
  • Danke
Reaktionen: Nivek
L
  • lokri
  • This rating will show up in 11 day(s).
Nicht gerade meine Mucke. Aber gut gemacht. Der Text ist stellenweise leider nicht so gut verständlich.
  • Danke
Reaktionen: Nivek
jet2
  • jet2
  • This rating will show up in 11 day(s).
cooles stück,
klasse lyrics.
mucke jefällt mer juut.
--------------------------
  • Danke
Reaktionen: Nivek
Audiotic
  • Audiotic
  • This rating will show up in 11 day(s).
Schön atmosphärisch! Cool deine Vocals mal mit etwas anderem Mix zu hören. Auch wenn es teilweise etwas phasig klingt...
Gefällt mir gut.
  • Danke
Reaktionen: Nivek
holgi
  • holgi
  • This rating will show up in 11 day(s).
ich verstehe den Text und finde ihn ausgesprochen gut

das Instrumental ist avantgardistisch angehaucht und holt mich ebenfalls ab, dein Gesang wirkt jedoch fremd im Song, ich hab den Eindruck das der instrumentale Teil fertig vorlag und du den geilen Text unbedingt damit verwursten wolltest :)

das kann man alles als Stilmittel verstehen, gelingt mir persönlich aber hier nicht
  • Danke
Reaktionen: Nivek
Jack Myself
  • Jack Myself
  • This rating will show up in 11 day(s).
Außergewöhnlicher Song , gefällt mir gut. Erinnert im positiven Sinne etwas an Kraftwerk. Hat aber auch einen eigenen Underground touch . Das textliche Thema ist auch gut dazu gewählt . 👍 👍 :2up::music:
  • Danke
Reaktionen: Nivek
Lyrium
  • Lyrium
  • This rating will show up in 11 day(s).
Den deutschen Text versteht man so gut wie gar nicht.
Viel gibt der Song nicht her....die Abwechslung wie auch der Spannungsbogen fehlt.
  • Danke
Reaktionen: Nivek
Oben