Produktnews - Vom Konzept zur Serie - Gemini´s USB-Controller CTRL-One und CTRL-Six kommen Anfang November auf den Markt

Gemini CTRL mit optimiertem Jog-Wheel, HID-Support und Virtual DJ


Die auf der diesjährigen Musikmesse in Frankfurt vorgestellten professionellen DJ USB-Controller CTRL-One und CTRL-Six haben jetzt ein finales Facelift erhalten und werden zusammen mit der DJ-Software Virtual DJ LE ausgeliefert.
Die wohl auffälligste Änderung betrifft die Jog Wheels, die bei den Konzept-Modellen noch im Alu-Design glänzten. Jetzt werden die berührungsempfindlichen Räder mit einer dunklen Touch-Soft-Oberfläche geliefert, die neben einer besseren Haptik und mehr Halt auch weniger anfällig für Schlieren und Fingerabdrücke ist. Die beiden extra großen Jog Wheels eignen sich perfekt zum Scratchen und Cueing. Da die Gemini-Controller das HID-Protokoll unterstützen, können die Jog-Wheels in einer höheren Auflösung arbeiten, was ein natürlicheres Spielgefühl mit sich bringt.
Im Lieferumfang befindet sich die renommierte DJ-Software Virtual DJ LE. Auch für die Gemini-eigene Software Groove sind die Controller natürlich nach wie vor premapped, sodass die Arbeit sofort beginnen kann.

[​IMG]

Beide Controller bieten mit 46 Tasten, 5 Fadern und 18 Drehreglern mehr als ausreichende Steuermöglichkeiten, um DJ-Software komfortabel und einfach steuern zu können. Die Sampler-Sektion mit 12 LEDs, Sample-Selector und Lautstärkeregler bietet sich ebenso wie die Effekt-Sektion (mit Effekt-Wahlschalter und zwei Parameter-Drehreglern) für kreative Experimente an. Loop-Tasten mit Tempo-Automatik und Hot-CUE Tasten für On-The-Fly-Cueing garantieren pure Spielfreude. Mit der SYNC-Taste sind Geschwindigkeits-Anpassungen im Handumdrehen erledigt.
Die Stromversorgung erfolgt praktischerweise über den USB-Anschluss, so dass kein störendes Netzteil nötig ist. Ideale Voraussetzungen, um mit dem CTRL und einem Laptop mobil zu arbeiten.

[​IMG]

Die zwei unabhängigen Mixkanäle des Controllers sind mit Line-Fader und einem Crossfader mit einstellbarer X-Y Flanke ausgerüstet. Das übersichtliche Mixer/CD-Player Design garantiert dabei intuitives Arbeiten. Dafür sorgen auch die hell beleuchteten Tasten, die selbst in dunklen Clubs gute Übersicht sicherstellen.

Ein 3-Band-Equalizer mit Drehreglern ist nicht nur für die Anpassung an die Raumakustik zuständig, sondern eröffnet auch vielfältige Frequenzmixing-Optionen.
Zur Titelsuche und zum schnellen Navigieren auch durch große Song-Bibliotheken steht ein Drehschalter bereit, der den Griff zur Maus überflüssig macht.

Der CTRL Six verfügt gegenüber dem CTRL One über eine zusätzliche, interne 16-bit-Soundkarte. Damit wird er zum Rundum-sorglos-Paket für alle DJs, die noch keine Soundkarte haben und eine kompakte und integrierte Lösung für Digital- und Mobil-DJing suchen.

[​IMG]

Der CTRL Six bietet einen Line-Eingang zum Anschluss von externen Quellen und Record-, Master und Booth-Cinch-Ausgänge. Für die Verbindung mit professionellen Beschallungsanlagen oder beim Einsatz im Studio ist der symmetrische XLR-Ausgang Gold wert. Ebenfalls eine XLR-Buchse bietet der Mikrofoneingang, der zusätzlich auch über eine 6,35-mm-Klinkenbuchse verfügt. Kopfhörer können entweder über eine 6,35-mm- oder eine 3,5-mm-Klinkenbuchse (inklusive Lautstärkeregler) angeschlossen werden.

Da die beiden Controller das HID-Protokoll unterstützen, profitieren DJ- und Musikanwendungen von dem Protokoll, weil es aufgrund seiner deutlich feineren Auflösung für ein viel gleichmäßigeres und ausgeglichenes Steuerverhalten sorgt. Damit untermauern die beiden Gemini-Controller ihre Sonderstellung am Markt.

Die beiden Controller sind ab Anfang November 2010 lieferbar. Der CTRL-One hat eine unverbindliche Preisempfehlung von 235 EUR, der CTRL-Six von 299 EUR.


Weitere Infos unter www.geminidj.com