1. Wegen eines anfallenden Updates der Software wird das Forum am Mittwoch Vormittag für ca. 20 Minuten nicht verfügbar sein. Danke für euer Verständnis!
    Information ausblenden

Produktnews - Vienna Software kompatibel mit OS X Lion

Vienna Symphonic Library aktualisiert ihre Installer für Mac OS X 10.7

Schlagworte:

Das Team der Vienna Symphonic Library hat die Software-Produkte Vienna Instruments, Vienna Instruments PRO, Vienna Ensemble PRO, Vienna Suite und Vienna Imperial im Hinblick auf Apples Betriebssystem-Update aktualisiert. Der Download Manager sowie die entsprechenden Library Installer aller bestehenden Vienna Instruments-Collections sind ab sofort auch unter OS X 10.7 Lion lauffähig und stehen in der User Area der Vienna Symphonic Library Website zum Download zur Verfügung.

[​IMG]


Vienna Instruments (PRO)
Vienna Instruments, der von der Vienna Symphonic Library eigens entwickelte und vielfach ausgezeichnete Software-Player mit intelligenten Performance-Algorithmen ist ein einfach zu bedienendes VST/AU/RTAS Plug-in und in jeder Vienna Instruments Sample-Collection gratis enthalten. Sein großer Bruder Vienna Instruments PRO wartet mit zusätzlichen Features wie Human Performance Control, polyphonem Legato, Tuning Scales, Time- Stretching, eingebautem Hall mit EQ und vielem mehr auf. Vienna Instruments PRO ist mit allen erhältlichen und künftigen Vienna Instruments Collections kompatibel.

Vienna Ensemble (PRO)

Vienna Ensemble ist eine Mixing- und Host-Software speziell für Vienna Instruments und steht allen registrierten Usern gratis als Download zur Verfügung. Darüber hinaus bietet Vienna Ensemble PRO umfangreiche, plattformübergreifende MIDI- und Audio-Netzwerk-Funktionen (sowohl für Macs und PCs, die lediglich über ein einfaches Ethernet-Kabel verbunden sein müssen) sowie die Einbindung von VSTi/AU Plug-ins anderer Hersteller. Vienna Ensemble PRO erlaubt neben einer Vielzahl weiterer innovativen Funktionen u. a. auch die Verwendung von 32-Bit Plug-ins innerhalb eines 64-Bit Hosts und umgekehrt oder die Integration von VST und Audio Units Plug-ins in Pro Tools. Durch die „Preserve“-Funktion können auch sämtliche Plug-ins und Samples einer Vienna Ensemble PRO-Instanz beim Wechsel von einem Sequenzer-Projekt oder Cue zum nächsten geladen bleiben – eine echte Zeitersparnis.

Vienna Suite
Diese Sammlung an 64-Bit Präzisions-Tools zur Audiobearbeitung enthält 10 hochspezialisierte und dennoch einfach zu bedienende Plug-ins in den Formaten AU, VST, VST3 und RTAS für alle gängigen 64-Bit und 32-Bit Host-Plattformen. Maßgeschneiderte Presets ermöglichen einen effizienten Workflow für sämtliche Audio-Anwendungen vom Mix bis zum Mastering. Die Plug-ins umfassen Hybrid Reverb, Convolution Reverb, Equalizer und Master Equalizer, Limiter und Multiband Limiter, Compressor, Exciter, PowerPan und Analyzer.

Vienna Imperial
Der Vienna Imperial ist der einzige gesampelte Bösendorfer 290-755 Konzertflügel mit der revolutionären CEUS-Technologie. Mit 1.200 Samples und bis zu 100 Anschlagstärken pro Taste wurde jedes klangliche Detail in einer bislang unerreichten Präzision eingefangen. Das maßgeschneiderte Benutzerinterface mit „Basic View“ und „Advanced View“ bietet drei verschiedene Mikrofonpositionen und Hörperspektiven („Close“, „Player“, „Audience“) sowie raschen Zugriff auf viele Parameter wie z. B. Pedalgeräusche, Sympathetic Resonances, Stereobreite, MIDI-Empfindlichkeit und vieles mehr. Der integrierte Faltungshall und EQ macht ihn auch ohne externe Signalbearbeitung zum perfekt klingenden virtuellen Klavier.

Die Vienna Symphonic Library
Die Vienna Symphonic Library GmbH ist ein innovatives und forschungsorientiertes Unternehmen, das in Wien wegweisende Musiksoftware und Sample-Libraries entwickelt und produziert. Das Team ist um stetige Weiterentwicklung von Authentizität und Bedienungsfreundlichkeit virtueller Orchestermusikproduktion bemüht. Vienna Instruments, die virtuellen Instrumente in den Formaten AU/VST/RTAS, umfassen die gesamte Bandbreite an Soloinstrumenten und Ensembles und reichen vom Flaggschiff „Symphonic Cube“ bis hin zu speziellen Instrumenten wie Saxophone, Upright Bass oder sogar verzerrte E-Gitarre. Vienna MIR ist das erste ganzheitliche Mixing-Konzept, das mit Hilfe von Multi-Impulse-Response-Technologie dem virtuellen Orchester eine völlig neue klangliche Dimension und Tiefe verleiht. Weitere Informationen zu allen DVD- und Download-Produkten stehen unter www.vsl.co.at zur Verfügung.