Events & Workshops - SAE vermeldet Run auf Ausbildungsplätze im Film und Audio-Bereich

Kurz vor Ende der Bewerbungsfrist für das Herbstsemester 2010 zieht die SAE Bilanz.

Schlagworte:

Nach Angaben des SAE-Instituts profitierten die Bewerber von einer umfassenden und mit praxisbezogenen Schwerpunkten versehenen Ausbildung zum Medienallrounder. Diese breite Einsatzfähigkeit der Absolventen und ihre starke, bereits während der Ausbildung erworbene Praxiserfahrung mache sie zu gefragten Fachkräften in der Medienindustrie. Laut eigener Umfrage unter SAE-Absolventen aus dem Jahr 2009 haben knapp 50% der Befragten bereits in den ersten drei Monaten nach Erreichen des SAE Diplomas einen Job gefunden.
Schon jetzt ließen sich Trends bei den Anmeldungen festmachen. Nach wie vor verzeichnen die Audio- und Film-Studiengänge den stärksten Zulauf bei den derzeitigen Anmeldungen. So seien sind die Kurse zum Audio Engineer Program in Köln und Berlin bereits nahezu ausgebucht. Dasselbe gelte für den Bereich Games Design. Hier startet die SAE Tochter Qantm Institute an den zwei Qantm-Niederlassungen in Berlin und München mit vollen Klassen in das angehende Semester und bildet die „zukünftige Elite“ in der Spiele- und Animationsbranche aus. Für diejenigen, die sich noch kurz vor Anmeldeschluss über die entsprechenden Ausbildungsangebote informieren möchten, veranstaltet das am SAE & Qantm Institute am 08. August an allen deutschen Standorten einen Tag der offenen Tür. Auch hier sei eine zusätzliche Anmeldewelle zu erwarten.

Nach Aussage der SAE boome die Medienbranche, was nicht nur auf die Anmeldezahlen am SAE & Qantm Institute zurückzuführen sei. In den Bereichen Audio, Film und Gaming werden daher ab Herbst an nahezu allen Standorten sowohl Teilzeit als auch Vollzeit-Klassen angeboten. Aber auch am neuen Studiengang, dem „Digital Journalism Diploma“, bestehe reges Interesse. Dabei sei auffällig, dass die Vorqualifikation zukünftiger digitaler Journalisten besonders hoch ist und erheblicher Bedarf an Fachkräften im Online-Journalismus bestehe.
Weitere Infos: www.sae.edu

    1. MortyDeGowski 13.08.10
      Goldrausch! Alles rennt los und steckt die Claims ab... Na denn mal viel Glück.
    2. BOCKHASI 12.08.10
      In drei Jahren lautet die Meldung dann an anderer Stelle: Jobcenter vermeldet Run von im Film und Audio-Bereich ausgebildeten "Fachkräften"