Information ausblenden

Output Exhale: Vocal-Spezialist

Die Sample-Schmiede Output veröffentlicht nach Rev und Signal ihr drittes Software-Instrument - Exhale. Das Plug-in verspricht den musikalischen und spielerischen Umgang mit Vocal-Sounds.


Die Sample-Schmiede Output veröffentlicht nach Rev und Signal ihr drittes Software-Instrument - Exhale. Das Plug-in verspricht den musikalischen und spielerischen Umgang mit Vocal-Sounds. Output Exhale ist ein Sample-basiertes Instrument für Komponisten, Sounddesigner und Musiker, das sich auf die Produktion von Vocal-Sounds spezialisiert hat. Als Basis dienen aufgezeichnete Vocals, die der Anwender über die integrierte Vocal-Engine manipulieren kann. Insgesamt drei dieser Engines stehen bereit: Chromatische Spielweise, Loops und Slices. Nach dem der Nutzer sich für eine Ausgangsposition entschieden hat, können Modulationen und Effektierungen über vier Makro-Slider ausgeführt werden. Damit die unterschiedlichen Manipulationen auch Tempo-synchron erfolgen, sollen alle Engines mit dem Host-Tempo gekoppelt sein. Ein LFO und Step-Sequenzer sind ebenfalls vorhanden und sorgen für genügend Bewegung im Klang. Zur Aufwertung des trockenen Signals bietet Exhale eine Faltungshall-Einheit sowie unterschiedliche Effekte. Das Software-Instrument wird mit 500 Presets ausgeliefert, das Importieren eigener Samples ist leider nicht möglich. Output Exhale ist ab sofort für 199 US-Dollar im Hersteller-Shop erhältlich. Bestehende Output-Kunden erhalten das Software-Instrument für vergünstigte 179 US-Dollar. Wer mit den Produkten von Output weniger vertraut ist, kann sich in dem umfassenden Testbericht Output Rev von Tim Heinrich einen Überblick verschaffen.