Information ausblenden

NEWS: Warm Audio WA-87 R2 und WA 12 MKII

Warm Audio stellt Revision von WA-87 und neue Version von WA 12 vor.


Bereits im Jahr 2016 präsentierte Warm Audio das Vorgängermodell WA-87. Nun hat der texanische Hersteller basierend auf den gesammelten Erfahrungen das Modell einem Update unterzogen. Zudem präsentiert sich der klangformende Vorverstärker im praktischen 9,5 Zoll Format als WA12 MKII Black in Schwarz und möchte mit inneren Werten überzeugen.


WA-87 R2 und WA-87 R2B
Das WA-87 R2 (Revision 2) verfügt über ein diskretes Schaltungsdesign mit “Premium”-Komponenten wie z.B. New-Old-Stock Fairchild Transistoren, WIMA und Nichicon Kondensatoren und wird durch einen verbesserten CineMag USA-Ausgangsübertrager ergänzt. Als Kapsel kommt eine präzise dem Vorbild der klassischen Doppelmembrankapsel nachkonstruierte Eigenentwicklung mit goldbedampfter 6 µm NOS Mylar Membran zum Einsatz. Das Wa-87 R2 soll es auch in einer schwarzen Version geben.

Durch die authentische Vintage-Wärme und ein weiches, detailreiches Top-End soll das WA-87 R2 noch näher an den Sound & Vibe des originalen Klassikers aus den Swinging Sixties herankommen.

WA87-BLACK-SHOCKMOUNT-300DPI.jpg WA87-SHOCKMOUNT-300DPI.jpg

Features:
  • Groflmembran-Kondensatormikrofon
  • Richtcharakteristik: Niere, Kugel, Acht
  • Custom Warm Audio K87 Kapsel (Modell # WA-87-B-50v)
  • 100% diskrete Schaltung mit Fairchild FETs, Tantal, Polystyrol und WIMA-Folienkondensatoren
  • LoCut: 80Hz
  • Pad: -10db
  • Max. SPL: 125 / 132dBSPL (@ 1kHz 1kOhms 0.5% THD, 0 / -10dB)
  • Frequenzgang: 20 Hz - 20 kHz
  • Ausgangsimpedanz: 150 Ohm
  • 48V Phantomspeisung
  • Vergoldeter 3-Pol XLR-Anschluss
  • Farbe: Nickel
  • Lieferumfang: WA-87 Mikrofon, elastische Aufh‰ngung, Mikrofonhalterung, Aufbewahrungsbox aus Holz

Warm Audio WA-87 R2 ist ab Oktober verfügbar.

Warm Audio - WA-87 R2
UVP: 649,00 €

Warm Audio - WA-87 R2B
UVP: 649,00 €

Warm Audio WA12 MK II Black
Die oftmals vernachlässigte Stromversorgung des Vorverstärkers erfolgt hier durch ein aufwändiges internes Netzteil mit Ringkerntrafo und geringen Nebengeräuschen. Der WA12 MKII Black kann durch den verbautem X731 OpAmp lebendig, sauber und naturgetreu klingen, aber auch bei höheren Verstärkungspegeln in eine milde Sättigung gehen.

WA12-MKII-BLK-REAR-VIEW-300DPI.png WA12-MKII-BLK-INTERIOR-VIEW-300DPI.png WA12-MKII-BLK-FRONT-VIEW-300DPI.png

Technische Spezifikationen
  • Eingangs- und Ausgangstransformatoren von Cinemag USA
  • Vollständig diskretes Design mit einer robusten Verstärkung von 71 dB
  • Verwendet einen diskreten 6-poligen Op-Amp mit Sockel im 1731-Stil, der mit anderen Designs ausgetauscht werden kann, die dem 6-poligen 2520-Fußabdruck +/- 16VDC-Standard entsprechen, um den Klang zu variieren.
  • 20 db Pad
  • Tone Knopf - schaltet die Eingangsimpedanz von 150 auf 600 Ohm und ändert den Klang sowohl des Mikrofon- als auch des Hi-Z-Eingangs
  • Mikrofonpegel symmetrischer Eingang: XLR
  • 2 MegOhm True Hi-Z-Eingang auf der Frontplatte, der das Signal durch die gesamte Schaltung sendet, einschließlich der beiden Cinemag-Transformatoren und des X731-Operationsverstärkers - für Gitarren, Bässe, Keyboards und jedes Instrument mit einer 1/4"-Ausgangsbuchse
  • Symmetrische Ausgänge: XLR und 1/4" TRS
  • 48 Volt Phantomspeisung
  • LED-Meter-Verstärkungsanzeige
  • Der Ausgangsdämpfungsregler (nach dem Cinemag-Ausgangstransformator positioniert) ermöglicht es, den Vorverstärker und die Transformatoren in die Sättigung zu treiben
  • Umschaltbarer 115/230-Volt-IEC-Stromeingang

Warm Audio WA12 MKII Black ist ab Oktober verfügbar.

Warm Audio - WA12 MKII Black
UVP: 499,00 €

Weitere Informationen gibt es auf der Webseite von Warm Audio.

whitealbum und AlusundSekou bedanken sich.

    1. whitealbum 26.09.20
      Zum WA87.
      Solche Updates zeigen mir, dass bei solchen Klone-Herstellern noch geübt wird.
      Es hieß beim ersten WA-87 schon, es wäre nah dran am U87ai, was natürlich nicht der Fall war.
      Und jetzt kommt man wirklich näher ran? Mmhh...
      Problem ist hier auch, was ist wenn ein Problem mit den unterschiedlichen Versionen des Mikrofons auftaucht?
      Kann man sicher sein, dass man die unterschiedlichen Innereien des Mikrofons auch zur Verfügung hat?

      Das ist in Sachen Serienkonstanz und Wartbarkeit nicht ideal.

      Für den User, der die erste Version des WA_87 gekauft, stellt sich die Frage, war dann doch nicht so der Hit.
      Loftone bedankt sich.
    2. AlusundSekou 26.09.20
      Was ein gutaussehendes Mikrofon, hab nur gutes über Warm Audio bisher gehört