Information ausblenden

NEWS: ULTRASONE - PULSE, NATURAL, MASTER

Drei neue Signature-Kopfhörer


ULTRASONE hat mit den Modellen Signature PULSE, Signature NATURAL und Signature MASTER drei neue Kopfhörer im Programm. Die Kopfhörer werden in der Manufaktur auf Gut Raucherberg im bayerischen Wielenbach gefertigt.

ULTRASONE Signature Serie 2021.jpg

Entscheidendes Merkmal der Kopfhörer ist ULTRASONEs S-Logic 3 Technologie, bei der die Schallwandler nicht mittig in die Ohrmuscheln, sondern nach versetzt eingebaut werden, wodurch der Schall zuerst das Außenohr anspricht. Das Ergebnis soll ein spektakuläres breites Stereobild ohne Im-Kopf-Lokalisation und Hörermüdung sein.

Ein weiterer Bestandteil von S-Logic 3 sind die neuen, von ULTRASONE zum Patent angemeldeten „Double Deflector Fins“ (DDF). Ein kleines rotes Deflektor-Segment wird hierfür am oberen Rand der Wandler positioniert, was eine beeindruckend räumliche, beinahe holografische Klangbühne mit einzigartiger Detailwiedergabe verspricht.

Während der Signature PULSE für Profi-DJs entwickelt wurde, aber auch zuhause höchsten Musikgenuss verspricht, richten sich die Modelle Signature NATURAL und Signature MASTER mit ihrer frequenzneutralen Abstimmung an Tonmeister, die bei Aufnahme, Mischung und Mastering eine Abhörreferenz benötigen.

Signature PULSE
ULTRASONE Signature Pulse.jpg

  • S-Logic 3
  • ULE
  • 32 Ω Impedanz
  • 50mm Mylar Treiber
  • NdFeB Magnet
  • 5 Hz – 32000 Hz Frequenzbereich
  • 115 dB SPL
  • 310g Gewicht
Signature NATURAL
ULTRASONE Signature Natural.jpg

  • S-Logic 3
  • ULE
  • 32 Ω Impedanz
  • 40mm Mylar/Titan Treiber
  • NdFeB Magnet
  • 8 Hz – 40000 Hz Frequenzbereich
  • 98 dB SPL
  • 310g Gewicht
Signature MASTER
ULTRASONE Signature Master.jpg

  • S-Logic 3
  • ULE
  • 32 Ω Impedanz
  • 40mm Mylar/Titan Treiber
  • NdFeB Magnet
  • 8 Hz – 42000 Hz Frequenzbereich
  • 98 dB SPL
  • 325g Gewicht
Preis und Verfügbarkeit
Signature PULSE, Signature NATURAL und Signature MASTER sind ab sofort lieferbar und kosten 549 €, 649 € und 949 €.

Quelle: Ultrasone | Hyperactive Audio

wintah bedankt sich.