Information ausblenden

Fernsteuerbarer Mehrkanalverstärker sonible d:24 erhältlich

Das junge österreichische Entwicklerteam von sonible hat mit dem d:24 einen Mehrkanalverstärker für vielseitige Einsatzzwecke im kleinen und mittleren Leistungsbereich veröffentlicht. Der Verstärker versichert höchste Signaltreue bei intuitiver Bedie


Das junge österreichische Entwicklerteam von sonible hat mit dem d:24 einen Mehrkanalverstärker für vielseitige Einsatzzwecke im kleinen und mittleren Leistungsbereich veröffentlicht. Der Verstärker versichert höchste Signaltreue bei intuitiver Bedienung und ist laut Hersteller unter anderem für Mehrkanal-Installationen, künstlerische Aufführungen und akustische Messtechnikaufgaben prädestiniert. Schon vor der offiziellen Markteinführung stellte sonible den d:24 mehreren renommierten Institutionen in ganz Europa zur Verfügung. So setzt beispielsweise das Institut für Elektronische Musik und Akustik (IEM) im österreichischen Graz den Mehrkanalverstärker laut Pressemitteilung bereits erfolgreich ein. Auch das Acoustic Technology Department of Electrical Engineering in Kopenhagen, Dänemark, soll den sonible d:24 erfolgreich nutzen. In Frankreich ist der d:24 im bekannten IRCAM in Paris im Einsatz. Der sonible d:24 verfügt über 24 Class-D-Kanäle, die jeweils eine Leistung von 250 Watt besitzen.
Aufgrund der Ethernet-Schnittstelle lassen sich alle Funktionen mit einer Web-Applikation steuern. Dabei soll auch hochpräzises Monitoring möglich sein, denn alle wichtigen Parameter können aus der Ferne überwacht werden (etwa die Temperatur an verschiedenen Messpunkten im Gerät, die Pegel der Kanäle und sogar die Drehzahlen der Lüfter). Dies ist gerade in der Messtechnik häufig von unschätzbarem Wert. Damit gerade bei diesen messtechnischen Anwendungen keine lauten Lüftergeräusche die Ergebnisse verfälschen, hat sonible für den d:24 ein Lüfterkonzept entwickelt, das den Mehrkanalverstärker praktisch unhörbar machen soll. Zudem lassen sich alle Anzeigen deaktivieren, um quasi als unsichtbares Gerät auf der Bühne arbeiten zu können.
[​IMG]

Das jetzt erhältliche Standard-Modell des d:24 verfügt über 3 D-Sub25 (analog, Tascam Pin-Out) Eingänge sowie 1x Neutrik powerCON und 1x Neutrik etherCON. Als Ausgänge stehen sechs Neutrik speakON NL8 Anschlüsse zur Verfügung. Darüber hinaus entwickelt sonible noch zwei weitere Modelle mit zusätzlicher Funktionalität, die bis Ende 2015 erscheinen sollen: Der d:24 mio wird zusätzlich 24 „State-Of-The-Art D/A-Wandler“ und eine direkte MADI-Anbindung über optische und koaxiale Anschlüsse besitzen. Der d:24 dio wird hingegen mit einer direkten Anbindung an DANTE Audio-Over-IP Netzwerke per RJ45-Schnittstelle ausgestattet. Auf Wunsch kann auch die Standard-Variante noch nachträglich mit diesen Zusatzfunktionen nachgerüstet werden. Der Mehrkanalverstärker sonible d:24 wird in Deutschland, Österreich, der Schweiz und BeNeLux exklusiv durch die Synthax GmbH vertrieben und ist ab sofort im Fachhandel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 9.032,10 Euro inklusive Mehrwertsteuer.