Information ausblenden

elysia liefert neuen Stereo-EQ aus

Flexibler Stereo-Equalizer ''made in Germany''


Der für seine Studioprozessoren bekannte Hersteller elysia präsentiert mit dem xfilter seinen neuen Stereo- Equalizer im Rack-Format. Kreative Klangformungen sowie die Veredelung von Summen- und Einzelsignalen stehen auf dem Programm. Der xfilter ist ein Stereo-EQ mit vollständig in Class-A aufgebauten Audiopfaden, die auf ein hohes Maß an Transparenz, direkte Transienten-Abbildung und kräftigen Punch ausgelegt sein sollen. Ein wesentlicher Teil der Vielseitigkeit des xfilters sind seine High- und Low-Shelf-Bänder, die in Hoch- und Tiefpass-Filter mit Resonanz umgeschaltet werden können. Diese werden durch zwei Glockenfilter mit engem und weitem Q für die Mittenfrequenzen ergänzt. Eine weitere Besonderheit ist das zusätzliche passive LC-Filter zur Veredelung der Höhen, dessen Charakteristik sich anders als in üblichen Shelving-Designs durch eine leichte Resonanzspitze bei 12 kHz und einen Rückgang ab 17 kHz auszeichnet. Auf diese Weise fokussiert sich der Sättigungs-ähnliche Effekt der Spule auf den Frequenzbereich um die Resonanzspitze herum, ohne das komplette HF-Spektrum zu stark zu betonen.
[​IMG]
Durch den Verbund seiner beiden Kanäle im echten Stereo-Link-Betrieb erspart der xfilter dem Anwender den oft schwierigen und zeitraubenden Abgleich zwischen linkem und rechtem Kanal. Sämtliche Regler sind 41fach gerastert. Darüber hinaus werden Computer-selektierte Potentiometer und Folienkondensatoren mit besonders niedriger Toleranz zur Erzeugung eines präzisen Stereobilds verwendet, so Elysia. xfilter rack verfügt über ein speziell für Audiozwecke entworfenes, lineares Netzteil mit abgeschirmtem Ringkern-Transformator. Sämtliche Ein- und Ausgänge sind in Klinke und XLR ausgeführt. Der elysia xfilter ist ab sofort für 1178 Euro (UVP) im Fachhandel erhältlich.