Produktnews - Denon DJ präsentiert neue Prime-Produktfamilie und neue Engine Software

Professionelle DJ Technik.


Der SC5000 analysiert Musikdateien im laufenden Betrieb. Er hat Dual-Layer Decks mit dedizierten Ausgängen und ein robustes 8” Jogwheel mit zentralem Display welches das Plattencover des aktuellen Tracks zeigt. Der DJ Plattenspieler VL12 Prime wurde auf Grund des Bedarfs der DJ-Szene entwickelt. Der Plattenspieler VL12 Prime liefert hervorragende Isolation, Klangeigenschaften und eine robuste Konstruktion. Getreu der Denon DJ Historie verfügt der X1800 Prime über eine extrem hochwertige 24-Bit/96 kHz Audioausgabe um hervorragenden Klang zu garantieren. X1800 Prime eignet sich perfekt zur Kombination mit Denon DJs neuen SC5000 Prime Media Player über das neue EngineTM Connect Protokoll. Im Engine Modus werden Beatgrid- und Zeitinformationen mit dem Mixer von den Playern geteilt, zum perfekten Timing der Effektprozessoren. Denon DJs hochwertiger „Flex-Fader“ Crossfader und die neue Frequenz-kontrollierte „Band-Isolation“ bringen vielseitige Klang-Manipulationsmöglichkeiten für kreative DJs. Die neue Musikanalyse-Software Engine Prime ermöglicht schnelles und effizientes Organisieren, Kategorisieren und Importieren von Musik.
SC5000 Prime
Als erster Mediaplayer auf dem Markt analysiert der SC5000 Prime sowohl Beatgrids als auch Harmonik der gespielten Titel direkt auf Player. Zusätzlich ist SC5000 Prime kompatibel mit der vollständig neu entwickelten EngineTM Prime Musikverwaltungs-Software. Diese ermöglicht das Organisieren, Kategorisieren und Importieren von Musik entweder direkt von iTunes®, von Serato® oder per Drag’n’Drop von existierenden Ordnern. Ein besonders schnelles Finden der Titel auf dem Player ist dank der intelligenten Suchfunktion inklusive Touchscreen-Tastatur möglich. Über einen Netzwerkanschluss können bis zu vier Player miteinander verbunden werden.
Die Features und technischen Innovationen des SC5000 Prime Media - Players sorgen für eine bisher unerreichte Leistungsfähigkeit. Das hochresponsive 7 Zoll Multitouch- und gestentaugliche Display ermöglicht schnellen Zugriff auf Suche, Filter und Musiksortierung, liefert in Echtzeit Songinformationen und ultra-smoothe Wellenformen. Erwähnenswert ist ebenfalls der zweite „Performance Layer“ zum Abspielen eines zweiten Decks mit eigenem Ausgangskanal zum Mixer. In der Sparte einzigartig und bisher nicht bei professionellen DJ Media Player gesehen ist, dass der SC5000 mit acht Performance Pads für Cues, Loops, Slices und Rolls ausgestattet ist. Das hochwertige Jogwheel mit Aluminiumoberfläche lässt sich in seinem Erscheinungsbild individualisieren, sowohl das innere Display als auch die Farbe des LED-Rings sind editierbar. Die Audioausgänge liefern mit 24-Bit / 96 kHz höchste Klangqualität. Der SC5000 Prime spielt alle verlustfreie Audioformate einschließlich FLAC, ALAC und WAV sowie alle gängigen komprimierten Musikdateiformate.

Highlights
• 7 Zoll HD Mutli-Touch Display
• 24-Bit / 96 kHz Digital Audioausgänge
• Dual-Layer Wiedergabe mit individuellen Audioausgängen
• Spielt verlustfreie Audioformate (FLAC, ALAC, WAV)
• 8 Performance Pads für Cues, Loops, Slices und Rolls
• Robustes 8 Zoll Jogwheel mit zentralem HD Display
• Anpassbare Farbe der Jogwheel Beleuchtung
• 3 USB Anschlüsse und SD Kartenslot
• Link für bis zu vier Player per Netzwerkkabel

SC5000 Prime ist ab dem ersten Quartal 2017 zu einer UVP von 2141 € erhältlich.
[​IMG]
X1800 Prime

Der X1800 Prime verfügt über ein umfassendes Spektrum an Leistungsmerkmalen und Komfortfunktionen, die ihn von normalen Mixern abhebt. Eine dedizierte Sweep FX Kontrolle bietet Dub-, Echo-, Distortion-, Noise- und Reverb Effekte für jeden Kanal. Als weitere Kreativtools stehen dem DJ zwischen „Classic“ und „Isolation“ wechselbare Equalizer mit globaler Lo-/Hi- Pass Resonanzkontrolle, sowie Send- und Return-Effektrouting zur Verfügung Die Haupteffekteinheit mit krispem OLED Display liefert 12 qualitativ hochwertige Effekte und beinhaltet ein Touchstrip mit Quantisierung für elegante rhythmus-basierte Effekte.
Zwei integrierte USB Audio Interfaces ermöglichen den Anschluss an DJ Software und perfekte Wechsel zwischen DJs in der Booth. MIDI-basierte Effekte und Instrumente können über die MIDI-Schnittstelle synchronisiert werden. Vier rückseitige Netzwerkanschlüsse verbinden bis zu vier SC5000 Prime Player miteinander. Die dedizierten digitalen Ein- und Ausgänge (zum Mixen in purer 24-Bit / 96 kHz Qualität, wenn SC5000 Prime angeschlossen sind) sichern die allerhöchste Audioqualität – Ein Muss für professionelle DJs.

Highlights
• 4-Kanal Digitalmixer mit Phono/Line Eingangskanälen
• BPM-gesteuerte Effekte mit Frequenz-kontrollierter „Band-Isolation“
• Doppel USB Audiointerface zum Anschluss von zwei Computern
• Dedizierte hochqualitative Sweep und BPM FX Steuerung
• Expressive EQ Equalizer mit umschaltbaren Modi und Filter Resonanzkontrolle
• EngineTM Connect Protokoll für Beatgrid-gesteuerte Effekte
• Austauschbarer Denon DJ „Flex-Fader“ Crossfader
• Anschluss MIDI-basierter Effekte und Instrumente
• 24-Bit / 96 kHz Digitalausgang für kompromisslose Audioqualität
• Krispes, gut ablesbares OLED Display
• 4 Digitaleingänge für hochauflösendes Audio-Mixing
• LAN Hub für bis zu vier Player oder Zubehör
• Robuste Metallkonstruktion

“Der X1800 Prime bringt unsere legendäre Audioqualität in ein bekanntes, clubfreundliches Layout, mit neuen Effekten, mehr dedizierter Kontrolle und Verbindung zu unseren SC5000 Prime Media Playern für eine wirklich nahtlose DJ Performance und Spaß beim Mixen” so Ross Goodwinn, Denon DJ Produktmanager über den neuen Mixer.


X1800 Prime ist ab dem ersten Quartal 2017 zu einer UVP von 2141 € erhältlich.
[​IMG]


VL12 Prime

VL12 Prime wurde von Denon DJ vollständig designed und von Grund auf entwickelt um der ideale professionelle DJ Plattenspieler zu sein. Die schwere Metallkonstruktion und der einstellbare Torque eignen sich perfekt für jeden Mixstil, egal ob normales Überblenden oder kreative Cuts & Scratches.
Unter dem Plattenspieler befinden sich vier spezielle Isolationsfüße, die den VL12 Prime von praktisch jeden äußeren Vibrationen entkoppelt, selbst in sehr lauten Umgebungen. Geschwindigkeitsveränderungen sind in einem sehr weiteren Bereich von ±8% bis ±50% möglich.
Umschaltbare Antriebsstärken sichern ideales Handling für jeden DJ während der präzise S-förmige Tonarm für eine exakte und stabile Abtastung der Platte sorgt. Für ein modernes Erscheinungsbild sorgt die RGB Plattentellerbeleuchtung welche in Helligkeit und Farbe eingestellt werden kann. Das markante Aussehen verkörpert die außergewöhnlichen Funktionen und Bauqualität dieses einmaligen Plattenspielers.

Highlights
  • Profi-Plattenspieler für den Clubeinsatz
  • Isolierende Füße eliminieren unerwünschte Vibrationen
  • Industrieführender einstellbarer Drehmoment bis zu 5 kg/cm
  • Vollständig neu entwickelter ergonomischer Plattenteller mit innovativem „Easy Grip/Brake“
  • Quartzgesteuerter Direktantrieb mit isoliertem Motordesign für besten Rauschabstand
  • S-förmiger Tonarm für akkurate Abtastung
  • Neu entwickelte Tonarmhalterung mit „Lock or Rest“
  • Robuste Metall Tonarmbasis und hoch-qualitative Metall Bedienelemente
  • 2 Geschwindigkeiten 33 und 45 BPM (Puck inklusive)
  • Einstellbarer Pitchrange ±8%, ±16%, ±50%
  • RGB Plattentellerbeleuchtung (einstellbar)
  • Innovatives Design – keine störenden Kabel in Battleposition
VL12 Prime ist ab dem ersten Quartal 2017 zu einer UVP von 952 € erhältlich.


[​IMG]
Engine Prime

Engine Prime ist eine Desktopanwendung zum Verwalten und Analysieren von Musikdateien welche mit dem neuen Denon DJ SC5000 PRIME Multi-Touch Media Player abgespielt werden.
Engine PrimeTM ist ein innovatives Musikverwaltungs- und Analyse System welches es dem DJ ermöglicht seine Musik per „Drag & Drop“ aus iTunesâ oder Seratoâ zu importieren und bietet somit die perfekte Software Integration. Die einfache Katalogisierung und Lokalisierung der Musik-Files wird somit zum Kinderspiel. Die Prime Applikation ist optimiert zur Integration des neuen Denon DJ SC5000 Prime Media Players sowie des X1800 Prime DJ Club Mixers.
Einmal importierte Musik wird sofort analysiert und es steht ein akkurates „Beatgrid“ sowie die Harmonik (Tonart) des Songs zur Verfügung. Die dreifarbigen und hochaufgelösten Wellenformen zusammen mit einer Full-Track Übersicht zeigen sowohl zugeschaltete Quantisierungen, Hot- Cues sowie manuelle- als auch Auto- Loop Regionen innerhalb der Wellenform - Zeitlinie. Engine Prime bietet zudem umfangreiche, detaillierte und zugleich intelligente Playlisten und sucht automatisch musikalisch miteinander harmonisierende Titel.
Engine Prime unterstützt eine Masse an Titeln inklusive Playlisten und Crates in einer einzigen Musik- Sammlung die schnell auf USB-Geräten und/oder SD Karten gespeichert werden können.
Engine Prime gehört kostenlos zum Lieferumfang des Denon DJ SC5000 Prime Media Players und ist ab dem ersten Quartal 2017 erhältlich.
Weitere Informationen zu den Produkten gibt es hier.