Information ausblenden

Cakewalk by BandLab

Kostenlose DAW mit ARA 2

Schlagworte:

Mit BandLab unterstützt nun ein weiterer DAW-Hersteller die Schnittstellenerweiterung ARA 2. Cakewalk-Anwender können dadurch weitere ARA-Plugins nutzen, und auch der Melodyne-Einsatz in Cakewalk profitiert davon.

Die Schnittstellenerweiterung ARA (Audio Random Access) verbessert die Kommunikation zwischen kompatiblen DAWs und Plugins, was schnellere Workflows und neue Anwendungen ermöglicht. Der von Celemony und Presonus entwickelte Standard wird mittlerweile von zahlreichen DAWs unterstützt, unter anderem von Logic, Studio One und in Kürze auch von Cubase.

cakewalk-laptop-4a2f0600e2.png


Anwender von Cakewalk by BandLab können durch das neue und verbesserte ARA 2 nun auch entsprechende ARA-2-Plugins nutzen und von einer noch tieferen Integration und erweiterten Anwendungsmöglichkeiten profitieren. Die ARA-2-Unterstützung hat auch für Melodyne-Anwender Vorteile, denn der Melodyne-Einsatz in Cakewalk wird spürbar schneller und geschmeidiger.

ARA 2 wird von Cakewalk by BandLab ab Version 2019.05 unterstützt, den Download der kostenlosen Windows-DAW gibt es be BandLab.

Weitere Informationen zu Melodyne gibt es auf der Celemony-Webseite.

    1. R-Kelly 22.05.19
      Immer mehr DAW's die ARA2 abliefern! Außer bei Steinberg.. da bleibt es bis heute nur ein Gerücht! Zig mal für den Monat X angekündigt und doch nur heiße Luft..
      So langsam vermute ich das es wahrscheinlich erst mit dem nächsten kostenpflichtigem Zwischenupdate kommt..! Dann besser erst keine leeren Versprechungen machen wenn man Deadlines nicht einhalten kann