Information ausblenden

Audiobus als Lückenschließer für Musik-Apps in iOS-Geräten

Direkte Kommunikation zwischen Synthesizer, Drums und DAW in iPad und Co.


Wer seine musikalischen Ideen mit iOS-Geräten umsetzen möchte, kennt das Problem des mangelhaften Workflows, da die favorisierten Super-Apps nicht mit anderen Apps kombiniert werden können. In diesem Zusammenhang verspricht die sogenannte Inter-Application Audiobus Abhilfe und möchte als Bindeglied funktionieren. Audiobus ist das Resultat der beiden Entwickler-Teams „A tasty Pixel“ und „Audanika“ und soll die Audiosignale zwischen den einzelnen Apps routen können. Wer mit einem iOS-Gerät wie beispielsweise dem iPad Musik produziert, kann nun endlich mit der bevorzugten Synthesizer-App seine Sounds erstellen und anschließend in einer anderen App, beispielsweise einer DAW, weiterverarbeiten. So zumindest die Theorie. Die App wurde noch nicht veröffentlicht, aber bereits von Apple abgesegnet. Auf deren Website werden derzeit noch um interessierte Entwickler geworben. Der Ansatz von Audiobus könnte die Audioproduktion mit Apples iOS-Geräten revolutionieren. Zurzeit gibt es eine unüberschaubare Anzahl an Musikproduktions-Apps in allen Güte- und Gewichtsklassen. Nur leider kann der Nutzer pro iOS-Gerät lediglich eine App nutzen. Wer beispielsweise eine gekonnte Beatprogrammierung in einer anderen App weiterverarbeiten möchte, muss bislang den Umweg von Audio-Export und -Import gehen. Die erste Version von Audiobus soll die auditive Vernetzung mehrere Apps pro iOS-Gerät erledigen können. Die Nachfolger-Version kann die Audiosignale jedoch auch über mehrere iOS-Geräte routen, so die Entwickler.
[​IMG]
Die Handhabung dieser App soll denkbar einfach sein und nur wenige Fingerbewegungen benötigen. Einzige Voraussetzung zum reibungslosen Ablauf ist die Audiobus-Unterstützung der verwendeten Audio-Apps. Hier soll die Liste der unterstützenden Apps schnell und stetig wachsen. Als Systemvoraussetzung wird lediglich ein iOS-Gerät mit Dual-Core-Prozessor empfohlen. Man muss also nicht zwingend Benutzer der neuesten iPad/iPhone/iPod touch-Generation sein. Der Preis und das Veröffentlichungsdatum der sogenannte Inter-Application Audiobus von A tasty Pixel und Audanika steht derzeit noch nicht fest.

    1. jones_94 09.03.13
      Erstunlich was mit dieser Software trotz des geschlossenen Betriebssystem möglich ist....