Behind all the metaphors

  • Jon
  • Avatar Jon
  • rang_star
  • User seit: 26.12.2016
  • Punkte: 0
  • Dankeschöns: 0
Download Player

  • Dauer:4 min : 2 sek
  • Datum:01.01.2017
  • Interpret:Jon
  • Kategorie:Pop
BeschreibungNach  langer Recording.de Abstinenz und ohne Zugang zu meinm alten Account wegen email und Anbieter-Wechsel mal ein Neustart im neuen Jahr.


Eigentlich wollte ich nur einen Mikrofontest für Akustikgitarre machen, herausgekommen ist ein neuer Song... Folk meets Indiepop somewhere on a rocky country road. Danke Steff und Quick für HIlfe und Kritik.

 



 
Bitte einloggen oder registrieren, um diesen Song zu bewerten.
  • mfx
  • Avatar mfx
  • rang_star
  • User seit: 23.06.2016
  • Punkte: 1012
  • -10.01.2017, 21:27
  • Hat ein paar sehr gefällige Passagen. Speziell die Strophen haben eine nette Atmo. Mit dem Refrain kann ich eher weniger anfangen.
    Soundmäßig isses mir irgendwie zu verwaschen und labil.
  • -08.01.2017, 09:51
  • Man hört, wie du versuchst eine kreative Gesangsmelodie zu entwickeln; was dir gelingt, finde ich.

    Irgendwie hat mich der song "reingezogen" - passiert auch nicht so oft.
    ich fand schön
  • holgi
  • Avatar holgi
  • rang_star
  • User seit: 11.09.2005
  • Punkte: 28079
  • -06.01.2017, 18:22
  • Hi,

    alter Account? Wer warstn du? Lachen

    Der Song hält was du in deiner Einleitung versprichst.

    Der Mix ist ein bissel anstrengend, die Gitarren sind mir zu spitz und kommen sich wohl mit den anderen Akteuren ein bissel in die Quere, nicht schlimm, aber hörbar.

    Die Stimme ist nicht immer ganz sicher auf der Spur, ist mir aber ganz recht hier, ich hätte sie nur etwas leiser gemischt und dafür den Bass lauter, Geschmacksache sacht der Affe und frisst Schuhcreme. Lachen
  • -04.01.2017, 16:28
  • Der Song hat Atmo, definitiv, aber so ein Paar Sachen im Mix nerven irgendwie. Und das intonationswackelige Denglish... sorry obwohl ich Dein Timbre mag!
  • hpfmusic
  • Avatar hpfmusic
  • rang_star
  • User seit: 18.04.2008
  • Punkte: 2619
  • -03.01.2017, 21:56
  • Lou Reed auf Vitamin C
    Gefällt sehr gut.
    Stimme ist mir zu spitz.
    Lg
    HpF
  • Marry50a
  • Avatar Marry50a
  • rang_star
  • User seit: 23.06.2013
  • Punkte: 1045
  • -03.01.2017, 08:03
  • Interessantes Stück. Gefällt uns gut. Klasse!!
  • Argasos
  • Avatar Argasos
  • rang_star
  • User seit: 13.08.2006
  • Punkte: 1268
  • -02.01.2017, 19:02
  • Finde dieses indische Ragainstrument (ich würde Sitar raten) eher sogar ziemlich cool! Auch insgesamt hat der Song vom Sound was sehr eigenständiges. Auch recht authentisch wirkend, wenngleich hier und da hörbar nicht ganz tight und etwas "unrund" (Snarewirbel wirkt etwas ungekonnt und das Tambourin rasselt an einer Stelle mal ganz gehörig neben die Zählzeiten des Taktes). Insgesamt eine sympatische Sache dieser Song!
  • speedtom
  • Avatar speedtom
  • rang_star
  • User seit: 14.01.2014
  • Punkte: 10195
  • -01.01.2017, 23:43
  • Ist interessant geworden. Hat durch den lakonischen Gesang etwas cooles und lässiges, allerdings sind mir persönlich gerade im Refrain zu viele Elemente, die nicht unbedingt harmonieren wollen, die z.B. Saz (?) die mir zuviel und busy spielt.

    Cooler Song, mit feinen Ideen und leichten Schwächen!
  • stonyroad
  • Avatar stonyroad
  • rang_star
  • User seit: 09.06.2004
  • Punkte: 13822
  • -01.01.2017, 22:37
  • Feiner Song für einen Test. Vox kommen mir scharf vor. Also nich scharf wie "JUnge, bin ich scharf" sondern mit einer deftigen Portion "presence" oder auch höhen.

    Ansonsten - leiwande Sache.
  • PalmaSola
  • Avatar PalmaSola
  • rang_star
  • User seit: 30.10.2009
  • Punkte: 899
  • -01.01.2017, 19:00
  • Mix und Song gefällt mir echt gut.Nur der gesang klingt etwas fehl am Platz,emotionslos und etwas Flat gesungen .Vieleicht hätte man hier noch einwenig mehr Zeit investieren sollen?
  • -01.01.2017, 15:08
  • Schönes Stück
 

34User sind online

1User ist in Songvoting

User Moderator Administrator