Download Player

BeschreibungAlbum: "Ray of Light"
 
Bitte einloggen oder registrieren, um diesen Song zu bewerten.
  • Primo
  • Avatar Primo
  • rang_star
  • User seit: 01.12.2012
  • Punkte: 945
  • vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star  (7)03.04.2013, 06:39
  • steckt potenziall drin!

    sag mal ausbaufähige 7 sterne
  • vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star  (6)25.03.2013, 11:50
  • Ja, ein an sich guter Mix.
    Es ist auch gut, wie Du immer wieder zum richtigen Zeitpunkt mit Steigerungen und Abwechslungen im Arrangement aufwartest. Im Prinzip ist da soweit alles richtig gemacht.
    Vielleicht hier und da etwas übertrieben mit dem Hall und einiges kommt auch ziemlich platt im Mix daher.
    Musikalisch allerdings kann ich damit nicht sonderlich viel anfangen, weil es wirklich sehr überraschungsarm und zu stilgetreu inszeniert ist.
  • geebee
  • Avatar geebee
  • rang_star
  • User seit: 14.02.2005
  • Punkte: 7331
  • vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star  (6)24.03.2013, 14:43
  • Jo, muss man erst mal so hinkriegen! Mauerhuhn trifft aber den Nagel auf den Kopf. Wenig innovativ bedeutet auch vorhersehbar, und das ist es, was deinen Track mit der Zeit eher langweilig macht. Nicht, dass ich es schlecht finden würde, aber die Art und Weise ist halt echt schon so oft dagewesen. Gerade, wenn es elektronische Musik ist, fällt das noch mehr ins Gewicht, weil die Sounds eben auch alle in dieser Zusammensetzung schon so oft gehört wurden.
  • PaRaDoX
  • Avatar PaRaDoX
  • rang_star
  • User seit: 27.06.2009
  • Punkte: 1016
  • vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star  (8)24.03.2013, 11:13
  • Sehr geiles Trancepiano. Da muss ich mich wohl noh n paar Jahre im Keller einschließen und üben Lächeln
  • popnapp
  • Avatar popnapp
  • rang_star
  • User seit: 18.06.2003
  • Punkte: 6777
  • vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star  (9)24.03.2013, 09:07
  • Ich glaube, da hat mauerhuhn recht, das hier der Innovationsfaktor nicht sehr hoch ist. Aber was da ist, ist schon richtig gut gemacht, finde ich. Tolle, erlesene Sounds, perfekt arrangiert und abgemischt. Vielleicht bin ich heute morgen auch einfach nur in der richtigen Stimmung für so was. Aber die Boxen ziemlich aufdrehen und diesen satten Sound genießen, das hat schon was. Das Rad ist nicht neu erfunden worden, aber so rund muss man das erstmal kriegen. Hut ab!
  • mauerhuhn
  • Avatar mauerhuhn
  • rang_star
  • User seit: 01.01.1970
  • Punkte: 406
  • vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star  (7)23.03.2013, 12:47
  • Technisch ist das Stück sehr ordentlich und Genre-konform produziert.

    Allerdings fehlt mir persönlich die stilistische Eigenständigkeit. Es hört sich halt an wie "Dance-Musik von der Stange", und das auch nicht unbedingt aus der Herren-Abteilung des Kaufhauses, sondern eher aus der "Reduziert-Ecke" direkt am Eingang, wo die etwas älteren Sachen sehnlichst darauf warten, endlich abverkauft zu werden. Dieser Sound wurde so schon hundertmal gehört und das auch schon eher vor 10 Jahren. So ziemlich jedes einzelne Sound-Klischee ist -- immerhin konsequent -- erfüllt worden, insbesondere was die ganzen Synthi-Sounds betrifft.

    Nimms mir nicht krumm, prinzipiell ist das ganze Arrangement schon sehr gut gemacht, einschließlich Spannungsbogen und Dramaturgie und Du verstehst Dein Handwerk, das hört man. Aber inhaltlich (bei Instrumentalmusik meine ich damit hauptsächlich Sounds, Arrangement, Effekte und besondere Ideen und Einfälle in diesen Bereichen) bietet das Stück leider nur Alltagskost an, deren MHD schon überschritten ist.