Beta 58

Zum Bewerten einloggen oder registrieren!
Beschreibung
Dynamisches Vocal-Mikrofon - Superniere - Frequenzgang 50Hz - 16kHz
danke
Bitte einloggen oder registrieren, um dieses Produkt zu bewerten.
  • Avatar Neo
    03.06.200406:45 Uhr
    vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star  (10)Ich besitze diese Microfon nun seit über 1 Jahr und bin begeistert. Der sofort hörbare Unterschied zum SM58 ist die höhere Ausgangsleistung und eine bessere Übertragung der hohen Frequenzen. Der Sound ist klar und deutlich sowohl in den Bässen als auch in den Höhen. Es überträgt wirklich jedes Detail. Ein SM58 klingt im Vergleich schon fast etwas muffig.
    Das Beta 58 hat ein Frequenzgang von 50hz - 16khz im Vergleich das SM58 mit 50hz -15khz.
    Ich würde sagen das Teil ist ein Allrounder !
  • Avatar Kauzi
    21.07.200403:54 Uhr
    vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star  (9)Wir nutzen das SM 58 Beta schon seit längerem in unserer Band zusammen mit einer Sängerin, also als Gesangsmikro.
    Es macht sich einfach wunderbar: Die Höhen sind klar und luftig; trotzdem halten sich S- und Zischlaute in einem sehr angenehmen Rahmen. Die Mitten sind sehr ausgewogen und der Bassbereich ist schön warm füllig ohne jedoch zu mulmen oder zu dröhnen, auch bei Nahbesprechung. Also - wie in unserem Fall - besonders gut für Frauenstimmen geeignet.
    Duch dieses sehr gut abgestimmte Klangverhalten lässt sich das SM 58 Beta perfekt mit sehr geringem EQ-Einsatz nutzen (so ne Art Plug&Play). Erwähnenswert ist noch der recht hohe Ausgangspegel, was die Preamps etwas entlastet...
    Das Feedbackverhalten finde ich nicht besser, aber auch nicht schlechter als bei den normalen SM 58ern. Also sehr gut verwendbar, wobei es aber meiner Meinung nach in dieser Beziehung noch einen Tick bessere Mics gibt, z.B. einige von Sennheiser.

    Also rundherum ein sehr sehr gut klingendes, professionelles und sehr einfach zu handhabendes Mikrofon in gewohnter Shure-Oberklasse-Verarbeitungsqualität. Das wird uns wahrscheinlich alle überleben...
  • Avatar mathew
    24.07.200509:17 Uhr
    vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star  (10)Genau das richtige Life-MiKro für mich!
    Ich habe einiges angetestet, z.B. Kondensator Miks von Shure oder AKG da mir das SM 58 für unseren Musikstil etwas zu wenig Brillianz hatte.

    Das Beta 58 hat mich dann voll überzeugt und ist zudem noch sehr robust und unempfindlich.

    Nach nunmehr über 150 Live Gigs mit dem Mikro, sind noch keine Abnutzungserscheinungen sichtbar, geschweige denn irgendwelche technischen Mängel zutage getreten.

    Ernsthafte Feedbackprobleme sind auch noch nicht vorgekommen.

    Ein Tip für alle Sänger die ein robustes, feedbackresistentes Mikrofon suchen, das dem feinen sound eines Kondensator-Miks sehr nahe kommt!

    Gruß Mattes
  • Avatar enginEAR
    28.10.200508:15 Uhr
    vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star  (10)Tolles Live-Teil. Hat meinem ollen SM58 und dem noch olleren SM57 den Rang abgelaufen. Allerdings macht es bei diesem Mik keinen so großen Spaß mehr es auf den Boden zu ballern. Sound ist aber klasse.
  • Avatar qatcho
    24.04.200611:28 Uhr
    vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star  (9)Ein Spitzenlive-Mikro, aber für mich den Mehrpreis zum SM58 nicht wert.
    Die Höhen sind mir etwas zu überbetont. Es klingt nicht so warm wie das 58er.
    Ein Vorteil ist der höhere Output.

    Für mich 9 Punkte.
  • Avatar ColdSteel
    07.05.200611:53 Uhr
    vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star  (10)Ein absolutes Top-Mikro. Es bessert überall da nach, wo das SM58 schwächelt: für ein dynamisches Mikro hat es ziemlich ordentliche Höhen und auch der etwas schwache Output des SM58 wurde angehoben. Geblieben sind der bewährte Sound und die Stabilität. Definitive Kaufempfehlung, zumal auch der Preis nicht übermäßig hoch ist.
  • Avatar Astronautenkost
    05.10.200604:06 Uhr
    vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star  (7)Mit dem Beta 58 hat Shure seinen Klassiker upgedatet, was unter anderem Sir Elton John freut. Es verfügt über mehr und klarere Höhen. Es klingt offener und transparenter und eröffnet damit zurecht die Mittelklasse der Mikrofone, wo es Shure somit ebenfalls gelungen ist mit einem 58er einen Standard zu setzen.
  • Avatar AP
    03.11.200608:18 Uhr
    vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star  (10)Ich habe das Mikro nun auch seit einem Jahr und gebe ihm 10 Punkte: Robuste Ausführung, genialer Sound, kaum Feedbackprobleme, einfach \"für alles offen\"! Und der Preis ist gut wenn man bedenkt, was man dafür bekommt: Ein \"unkaputtbares\", gut klingendes Mikro für jede Situation! Unbedingt antesten.
  • Avatar MisterBurns
    23.08.200711:57 Uhr
    vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star  (10)Ein großartiges Mic! Habe es vor dem Kauf gegen verschiedene Sennheiser-Modelle getestet, für meine Stimme ist es dabei als der klare Sieger hervorgegangen. Es klingt klar und transparent (besonders in den Höhen). Für mich das beste Mic, was man in meinem Preisrahmen bekommen kann.
  • Avatar digi6000
    21.01.200810:58 Uhr
    vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star  (10)Absolute spitze. Das Mic hat unbedingt 10 Punkte plus verdient. Es hat einen so brillanten Klang, dass ich es locker aus 20-30 cm ansingen kann und es bringt seine volle dynamische Leistung. Klasse
  • Avatar Audio-XP
    22.04.200809:44 Uhr
    vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star vote_star  (6)Ich bin nicht so begeistert von diesem Mikro.
    Überbetonte S-Laute aber sonst zu wenig brillianz, es klingt iwie komisch.
    Die Mitten finde ich etwas \"bägig\"(sorry mir fällt kein deutscher Ausdruck ein), also etwas näselig.

    Klar man kann damit arbeiten, aber ich würde mir lieber ein AKG D5 kaufen, kosstet etwas mehr als die Hälfte und der Klangunterschied beträgt welten.
    Wers mir nicht glaubt, beide bestellen, ausprobieren und eins zurückschicken!

    von mir 6Punkte