RECORDING.de
Ausdocken
  • Im Thread  
  • 1 Gast
  • Im Chat  

  •  

Verzögerunsausgleich: Treiber rastet aus Geschrieben 04.08.2013 15:14 #1

  • Fortenhell
  • Avatar Fortenhell
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 06.06.2011 Punkte: 155
  • Hallo zusammen,

    Ich benutze ein Fast Track Pro von M-Audio mit entsprechendem aktuellen Asio Treiber.
    Meine Latenz liegt bei ca. 30 ms.
    Wenn ich den Verzögerunsausgleich aktiviere kommt es leider häufiger vor, dass mein Cubase kein Output mehr hergibt.
    Auch wenn ich nur auf einem anderen Track aufnehmen will und diesen anklicke, bringt das den Treiber zum..."ausrasten".
    Wenn ich dann "Kein Treiber" wähle und anschließend wieder meinen Asio Treiber, kommt wieder Output.
    Das ist aber nur eine Notlösung.

    Kennt ihr das Problem? Ich habe über google nichts dergleichen gefunden...
PM schreiben

Re: Verzögerunsausgleich: Treiber rastet aus Geschrieben 04.08.2013 15:28 #2

  • Tobbes
  • Avatar Tobbes
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 19.08.2008 Punkte: 2841
  • 30ms ?? heilige scheisse.. da stimmt mit deinem system aber ordentlich was nicht.
SignaturEhrlich ehrlich.. früher haben sich die Leute was überlegt, bevor sie einen Brief abgeschickt haben.. Heute ist die Verbindung von Augen zu Fingern ohne Umweg übers Gehirn möglich.



Lattenrost ist KEINE Geschlechtskrankheit!
PM schreiben

Re: Verzögerunsausgleich: Treiber rastet aus Geschrieben 04.08.2013 16:20 #3

  • TGud
  • Avatar TGud
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 15.10.2003 Punkte: 5817
  • Hi,

    ich hatte mal vor langer Zeit auch so ein ähnliches Problem mit meinem Tascam us1641.

    Ich meine es lag am falschen Treiber. Hatte XP unter Vista oder 32 Bit unter Win 64 Bit oder so.
    Ich würde mal verschiedene (auch ruhig mal einen älteren) Treiber ausprobieren.
SignaturAktuell im Songvoting:

Schrei nach innen
http://recording.de/Community/Songvoting/Songs/6730/song.html
PM schreiben
Weniger Werbung?
Angemeldete User sehen diese Anzeige nicht.
Zum Log-In

Re: Verzögerunsausgleich: Treiber rastet aus Geschrieben 04.08.2013 16:27 #4

  • slowhand73
  • Avatar slowhand73
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 10.10.2008 Punkte: 6156
  • Welchen Rechner hast Du? Und lass mal den LatencyChecker laufen oder LatencyMonitor zu wieviel der überhaupt fähig ist ?
SignaturMein Punktestand sagt nichts über mein Wissen.
PM schreiben

Re: Verzögerunsausgleich: Treiber rastet aus Geschrieben 04.08.2013 16:32 #5

  • TinDD
  • Avatar TinDD
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 24.12.2012 Punkte: 5763
  • Na welche Samplingrate und welche Buffersize hast du denn eingestellt? Schonmal versucht den Buffer zu verringern?
PM schreiben

Re: Verzögerunsausgleich: Treiber rastet aus Geschrieben 04.08.2013 16:34 #6

  • TinDD
  • Avatar TinDD
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 24.12.2012 Punkte: 5763
  • Achja und mit MAudio Treibern hab ich auch so leidvolle Erfahrung gemacht. Früher unter 32 Bit nur Bluescreens gehabt, jetzt mit 64 Bit alles ne Wolke.
PM schreiben

Re: Verzögerunsausgleich: Treiber rastet aus Geschrieben 04.08.2013 19:23 #7

  • Fortenhell
  • Avatar Fortenhell
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 06.06.2011 Punkte: 155
  • Ich hab den Buffer gerade mal auf ~500 reduziert. Die Latenz betrug vorher auch nur 20 ms wie ich gerade gemerkt habe.
    Als ich dann aber den Verzögerungsausgleich eingeschaltet habe ist Cubase ganz abgestürzt.
    Ich benutze den 64er Treiber, habe aber mit Asio 4 All auch solche Erfahrungen gemacht (ich teste es gleich aber noch mal aus).
    Ich füge auch ne .txt Datei über mein System an.


    Denkt ihr denn, ein niedrigerer Buffer käme der Systemstabilität zugute? Ich hatte den Buffer extra etwas höher bei ~1000 angesetzt, damit es stabiler wird...war nur so ne Idee.
  • Attachmentinfo.txt
    Attachmentftpa64 1.jpg
    ftpa64 1.jpgAttachmentftpa64 2.jpg
    ftpa64 2.jpg
PM schreiben
Weniger Werbung?
Angemeldete User sehen diese Anzeige nicht.
Zum Log-In

Re: Verzögerunsausgleich: Treiber rastet aus Geschrieben 04.08.2013 19:30 #8

  • TinDD
  • Avatar TinDD
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 24.12.2012 Punkte: 5763
  • Nee eigentlich sollte der Buffer auf die Stabilität keine Auswirkungen haben. Bei sehr geringen Buffersizes, also 64 und kleiner, kriegste vllt Dropouts, aber Abstürze sollten nicht sein.


    Welches Cubase haste denn? Wenn es ein altes ist evtl. Updaten? Und du nutzt auch 64 bit Cubase?
PM schreiben

Re: Verzögerunsausgleich: Treiber rastet aus Geschrieben 04.08.2013 19:42 #9

  • Fortenhell
  • Avatar Fortenhell
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 06.06.2011 Punkte: 155
  • Jawoll, Cubase 7 64 Bit

    Können Plugins schuld sein?
PM schreiben

Re: Verzögerunsausgleich: Treiber rastet aus Geschrieben 04.08.2013 19:57 #10

  • TGud
  • Avatar TGud
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 15.10.2003 Punkte: 5817
  • Können Plugins schuld sein?

    Jo. Bei dem Stichwort fällt mir ein Problem ein, was ich auch mal hatte.
    Und zwar haben die Jungs von ikmultimedia aus T-Racks 3 deluxe per Update T-Racks CS gemacht.
    Nach dem Update hatte ich eine Latenz jenseits der 500 ms-Grenze. Tagelang gefrickelt und letztendlich dahinter gekommen. Des Rätsels Lösung: Ich hatte in meinem Defaultprojekt ein T-Racks 3 deluxe in der Summe. Somit hatte ich das auch bei jedem neuen Projekt, da ich immer mit dem Defaultprojekt anfange. Nachdem ich dann T-Racks 3 durch T-Racks CS in der Summe getauscht hatte war alles wieder gut.
SignaturAktuell im Songvoting:

Schrei nach innen
http://recording.de/Community/Songvoting/Songs/6730/song.html
PM schreiben

Re: Verzögerunsausgleich: Treiber rastet aus Geschrieben 04.08.2013 20:03 #11

  • TinDD
  • Avatar TinDD
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 24.12.2012 Punkte: 5763
  • Ja da tippe ich auch jetzt eher auf ein Plugin.
PM schreiben
Weniger Werbung?
Angemeldete User sehen diese Anzeige nicht.
Zum Log-In

Re: Verzögerunsausgleich: Treiber rastet aus Geschrieben 05.08.2013 15:59 #12

  • Fortenhell
  • Avatar Fortenhell
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 06.06.2011 Punkte: 155
  • mhh...da bleibt mir wohl nur ne Trial & Error Strategie um das böse plugin zu identifizieren oder?
    Also erstmal alle Plugins außer denen von Steinbergs deaktivieren und dann nch und nach zuschalten?
    Gibt es einen einfacheren Weg? zwinker
PM schreiben

Re: Verzögerunsausgleich: Treiber rastet aus Geschrieben 05.08.2013 16:04 #13

  • Realist
  • Avatar Realist
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 30.09.2008 Punkte: 8432
  • Also erstmal alle Plugins außer denen von Steinbergs deaktivieren und dann nch und nach zuschalten?
    Gibt es einen einfacheren Weg? zwinker

    Nein, leider nicht.Er ist sogar noch steiniger.Die Plugins von Steinberg musst Du auch überprüfen. http://recording.de/uploads/smil470009513826a.gif
Signatur"Before you play two notes learn how to play one note - and don't play one note unless you've got a reason to play it" Mark Hollis

https://soundcloud.com/der_realist
PM schreiben

Re: Verzögerunsausgleich: Treiber rastet aus Geschrieben 06.08.2013 14:38 #14

  • Fortenhell
  • Avatar Fortenhell
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 06.06.2011 Punkte: 155
  • Es SCHEINT so, als wäre das Problem durch das Entfernen der FabFilter Plugins aus der Welt.
    Jetzt läuft das System so flott, dass ich den Verzögerungsausgleich gar nicht mehr zwingen brauche, aber wenn ich ihn einschalte ist alles schön stabil. Perfekt. Lächeln

    Schönen Dank euch allen!
PM schreiben

Re: Verzögerunsausgleich: Treiber rastet aus Geschrieben 06.08.2013 14:41 #15

  • TinDD
  • Avatar TinDD
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 24.12.2012 Punkte: 5763
  • Fänd ich allerdings krass. Die FabFilter Dinger kosten ja ne Stange Geld.
PM schreiben

Re: Verzögerunsausgleich: Treiber rastet aus Geschrieben 06.08.2013 15:38 #16

  • Realist
  • Avatar Realist
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 30.09.2008 Punkte: 8432
  • TinDD schrieb in #15:
    Fänd ich allerdings krass. Die FabFilter Dinger kosten ja ne Stange Geld.

    Kommt halt drauf an in welchem Mode der Fortenhell die Fabfilter- Dinger betreibt.
    Beim Recording lass ich sie immer auf Zero Latency stehn, wenn ich da überhaupt schon nen EQ etc brauche.Meistens eigentlich nicht.
    Z.B. alle Plugins die ne LookAhead-Funktion besitzen, würd ich da auch weglassen.
    Das solche Sachen Latenzen erzeugen ist ja nicht zu ändern.
    Später, wenn ich alles eingespielt habe und es ums Mischen geht, schalte ich z.B. auch die Buffersize höher.
    Aber gerade bei der Aufnahme sollte man schon gucken, was man an Effekten wirklich braucht.
Signatur"Before you play two notes learn how to play one note - and don't play one note unless you've got a reason to play it" Mark Hollis

https://soundcloud.com/der_realist
PM schreiben

Re: Verzögerunsausgleich: Treiber rastet aus Geschrieben 06.08.2013 22:52 #17

  • Fortenhell
  • Avatar Fortenhell
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 06.06.2011 Punkte: 155
  • ja stimmt...daran hatte ich gar nicht gedacht, mal den FabFilter EQ zu überprüfen, ob der auf eine zu hohe Latenz eingestellt war.
    Ich füge die mal nach und nach wieder einem Projekt hinzu und teste das aus.

    Es ist bei mir nur so, dass ich während dem Mischen oft noch das eine oder andere neu aufnehme (ein Vorteil, wenn man alles selber macht ist, dass das immer jederzeit möglich ist). Darum versuche ich möglichst nicht in 2 Phasen "recording" und "mixen" zu arbeiten, sondern beides zu kombinieren.
    Jetzt läuft das Programm aber so, wie ich es immer wollte zwinker.
PM schreiben

Re: Verzögerunsausgleich: Treiber rastet aus Geschrieben 06.08.2013 23:28 #18

  • Realist
  • Avatar Realist
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 30.09.2008 Punkte: 8432
  • ja stimmt...daran hatte ich gar nicht gedacht, mal den FabFilter EQ zu überprüfen, ob der auf eine zu hohe Latenz eingestellt war.
    Ich füge die mal nach und nach wieder einem Projekt hinzu und teste das aus.

    Trotzallem hast Du natürlich recht, dass da irgendwas faul ist.Cubase sollte die Plugins dann ja wenigstens ausschalten wenn Du die Verzög. einschränken Option nutzt.
    Ich hab hier noch die 6.5 laufen und da funktioniert alles soweit.
    Mit Cubase 7 habe ich keinerlei Erfahrung.
Signatur"Before you play two notes learn how to play one note - and don't play one note unless you've got a reason to play it" Mark Hollis

https://soundcloud.com/der_realist
PM schreiben
Um dieses Feature zu nutzen einloggen oder registrieren!
 
  • Neue BeiträgeNeue Beiträge
  • Neue Beiträge (populär)Neue Beiträge (populär)
  • Keine neuen BeiträgeKeine neuen Beiträge
  • Keine neuen Beiträge (populär)Keine neuen Beiträge (populär)
  • Thema geschlossenThema geschlossen
  • Thema wurde gepinntThema wurde gepinnt
42
User Moderator Administrator