Ausdocken
  • Im Thread  
  • 1 Gast
  • Im Chat  

  •  
Seiten: 1 2 

doku basstraps to go + studiomessung Geschrieben 20.04.2013 17:31 #1

  • fluxgold1
  • Avatar fluxgold1
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 20.04.2013 Punkte: 21
  • hallo,

    habe die letzten tage sehr viel zum thema bassfallen hier im forum gelesen.
    jetzt plane ich gerade in meinem studio die ecken mit 4 bass fallen auszustatten.

    ich möchte mir da extra rechtwinklige dreieckige holzkästen anfertigen die genau in die ecken plaziert werden können.

    2 basstraps vorne grundffläche 95 x 95 x 134 cm ( max tiefe 67 cm )
    2 basstraps hinten grundffläche 50 x 50 x 71 cm ( max tiefe 36 cm )
    raumhöhe ist bei mir 2,65 - daher werde ich pro ecke 2 kästen übereinander stellen.
    1 kasten wird somit die höhe von 130 haben. die übrigen 5 cm sind dann für rollen am boden gedacht

    ich werde da sonorock platten reinstecken mit 6cm dicke.

    einige von euch haben ja die steinwolle platten in dünner malerrfolie eingepackt. das möchte ich
    aber nicht, da die hohen frequenzen reflektiert werden.
    ich hab jetzt in dem buch "Studio Akustik: Konzepte für besseren Klang" gelesen das die front auch mit dünnen basotect platten verschlossen werden sollten, damit da keine steinwolle austreten kann.

    die idee finde ich top mit den dünnen basotext platten - was haltet ihr davon ? bzw. hat das schon jemand umgesetzt ? oder könnte die dünne basotect platte die bassfalle uneffektiv machen wegen dem höheren strömungswiederstand an der öffnung der bassfalle ?

    die basotect platten werden dann auf nen rahmen fixiert mit stoff umspannt und dann auf die front der bassfalle angebracht

    ich will erstmal die bassfallen bauen , messen , dann kommt ein deckensegel aus 10 cm basotect ca. 180 x 120 cm , messen , dann die seitenwände links rechts neben der abhörposition mit basotect ca 120 x 70 cm., messen , dann die hinterwand mit 2 min 15 cm dicke basotect platten an den erstreflektionsflächen.

    hab ich vielleicht nochwas vergessen oder habt ihr noch ideen ?

    ich hab auch mal ne skizze vom regieraum angehängt.

    [Geändert von fluxgold1 am 08.05.2013 18:40 Uhr]
PM schreiben

Re: bass trap planung - front mit dünnem basotect ... Geschrieben 20.04.2013 17:32 #2

  • fluxgold1
  • Avatar fluxgold1
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 20.04.2013 Punkte: 21
  • plan und rew messung mit hs80 und arc2 microfon ik 00008 ( neue version )

    bild 1 beide boxen - volles frequenz spektrum
    bild 2 linke box - volles frequenz spektrum
    bild 3 rechte box - volles frequenz spektrum
    bild 4 impluse antwort beide boxen

    die restlichen bilder - gleiche reihenfolge nur dafür die anzeige begrenzt bis 300 hz und 500 ms hall

    [Geändert von fluxgold1 am 20.04.2013 20:59 Uhr]
  • Attachmentstudioplan.jpg
    studioplan.jpgAttachmentBildschirmfoto 2013-04-20 um 20.31.47.png
    Bildschirmfoto 2013-04-20 um 20.31.47.pngAttachmentBildschirmfoto 2013-04-20 um 20.31.51.png
    Bildschirmfoto 2013-04-20 um 20.31.51.pngAttachmentBildschirmfoto 2013-04-20 um 20.31.59.png
    Bildschirmfoto 2013-04-20 um 20.31.59.pngAttachmentBildschirmfoto 2013-04-20 um 20.39.23.png
    Bildschirmfoto 2013-04-20 um 20.39.23.pngAttachmentBildschirmfoto 2013-04-20 um 20.53.52.png
    Bildschirmfoto 2013-04-20 um 20.53.52.pngAttachmentBildschirmfoto 2013-04-20 um 20.53.58.png
    Bildschirmfoto 2013-04-20 um 20.53.58.pngAttachmentBildschirmfoto 2013-04-20 um 20.54.02.png
    Bildschirmfoto 2013-04-20 um 20.54.02.png
PM schreiben

Re: bass trap planung - front mit dünnem basotect ... Geschrieben 20.04.2013 17:51 #3

  • fluxgold1
  • Avatar fluxgold1
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 20.04.2013 Punkte: 21
  • hier ein frontbild vom studio - das rechte fenster wird dann leider hinter der bassfalle verschwinden
    an den seiten habe ich nur 2 stellwende links und rechts.... sonst keine akkustischen maßnahmen.
    den raum hab ich auch gerade mit dem rew gemessen - messung kommen gleich Lächeln

    [Geändert von fluxgold1 am 20.04.2013 20:27 Uhr]
  • Attachmentstudio.JPG
    studio.JPGAttachmentstudio seite.JPG
    studio seite.JPGAttachmentstudio hinten.jpg
    studio hinten.jpg
PM schreiben
Weniger Werbung?
Angemeldete User sehen diese Anzeige nicht.
Zum Log-In

Re: bass trap planung - front mit dünnem basotect ... Geschrieben 20.04.2013 20:46 #4

  • fluxgold1
  • Avatar fluxgold1
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 20.04.2013 Punkte: 21
  • so, hoffe ich hab als absoluter messungs noob alles richtig gemacht, hehe

    ich will den bau der superchunks auch gut mit bildern dokumentieren - aber die traps muss ich die nächsten tage ja erst zusammenhämmern....

    freue mich auf eure einschätzungen
PM schreiben

Re: studio messung +bass trap planung Geschrieben 20.04.2013 21:25 #5

  • flipnaut
  • Avatar flipnaut
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 05.01.2005 Punkte: 1273
  • Die Idee mit den Basotext Platten ist spitzenmäßig. Mach das ruhig exakt so. Alternativ könntest Du auch dichten Stoff drum rum machen. Könntest rechts hinten eine mobile Bassfalle aufstellen und Dir zwei Hofa Bassabsorber übereinander stellen. Links in der Ecke dann der DIY-Bassabsorber.
    Zusätzlich würde ich zwei dicke Vorhänge vor die Fenster machen.

    Wegen den Bassfallen hinten weiß ich gerade nicht, ob die so nötig sind... Theoretisch könnten ja bei offener Tür die Bassfrequenzen einfach hinten auslaufen... Da wäre dann eher nochmal ein Diffusor oder Absorber gut...

    Sonst: Überleg Dir mal was, dass die beiden TV-Monitore NICHT vor Deinen LS stehen. Die TV Monitore besser zwischen oder noch besser hinter die LS. Alternativ kannst Du die Yamahas jetzt einfach mit den Ständern ganz nach vorne ziehen bis an die Tischkante.
SignaturSongmaterial von mir hier:
http://www.soundcloud.com/phillsen
PM schreiben

Re: studio messung +bass trap planung Geschrieben 20.04.2013 22:27 #6

  • Lustig, das mit den Basotectplatten hatte ich auch vor ^^
    Bin gespannt, ob es funktioniert zwinker
Signaturmusic • equipment • studio • history
http://www.stefangeidel.de
PM schreiben

Re: studio messung +bass trap planung Geschrieben 21.04.2013 20:02 #7

  • fluxgold1
  • Avatar fluxgold1
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 20.04.2013 Punkte: 21
  • @ Flipnaut :

    Coole Idee mit den Hofa Basstraps - Preis geht auch....

    Vorhang vor die Fenster ? Meinst nicht das dann der Raum in den Höhen zu sehr gedämmt wird ?

    Das Blöde an den Boxenständern ist die runde Grundplatte... hab deswegen immer nen grossen min Abstand zum Tisch....
    Wenn ich die 27 Zoll Monitore auf die Ebene von den Boxen verschieb dann brauch ich nen Fernglas Zwinker

    hab gerade mal die Kosten ausgerechnet - alle Bassfallen werden mich zusammen ca. 800 Euro kosten... und ich weiß nichtmal was das mir Frequenz technisch hilft :-/

    Körper aus ODF Platten
    Rahmen Konstruktionen für Basotect
    50 m Klettband
    Basotect Platten zugeschnitten 130 x 130 x 3 cm
    Bespannstoff
    Sonorock Rockwool
    Winkel , Tacker Zeug
    Rollen
    + 2 Tage Arbeit

    So ne Hofa Bass Trap kostet mich pro Stück 150 Euro wovon ich dann 2 Pro Ecke brauche...
    Die kommen doch sicher nicht an die unteren Frequenzen von meinen Superchunks ran oder ?

    Klar würden meine total cool aussehen mit den abnehmbaren Basotect Platten ( mit Klettband Befestigungen Lächeln )

    Was meint Ihr denn ?

    Ich hab hier echt nen riesen Bass Problem ... hier löscht sich gerade alles aus....
    hab mir deswegen schon den Arc 2 geholt - das Ding ist echt der Hammer, der biegt mir hier alles gerade.... ohne könnte ich gar nicht in dem Raum produzieren.
    Aber ich denke mit akkustik Maßnahmen und dem ARC wirds dann noch besser....

    Muss also ne Lösung her Zwinker
PM schreiben
Weniger Werbung?
Angemeldete User sehen diese Anzeige nicht.
Zum Log-In

Re: studio messung +bass trap planung Geschrieben 21.04.2013 20:27 #8

  • Ich würde die Bassfallen selbst bauen. Für 800 € bekommst du den Raum absolut geil hin...
    Ich finde die Hofa Bassfallen total übertrieben teuer...
Signaturmusic • equipment • studio • history
http://www.stefangeidel.de
PM schreiben

Re: studio messung +bass trap planung Geschrieben 21.04.2013 20:40 #9

  • Bert4
  • Avatar Bert4
  • rangErfahrener User
  • rang_star Mitglied seit: 28.09.2008 Punkte: 2509
  • Hallo

    Was mir gleich auffällt:
    Deine Monitore müßen näher an die Wand !!

    flipnaut schrieb:

    Könntest rechts hinten eine mobile Bassfalle aufstellen und Dir zwei Hofa Bassabsorber übereinander stellen. Links in der Ecke dann der DIY-Bassabsorber.


    Wäre eine ganz schlechte Idee !!

    Dein Fenster sitzt sowieso schon unsymmetrisch.
    Unterschiedliche Bassabsorber würden für weitere Unsymmetrie sorgen !

    Wie du auf 800 Euro DIY Bassabsorber kommst ist schon komisch.
    Sieh dir mal einige Projekte hier an.
    Bisher kam glaub ich noch keiner auf 800 Euro für Bassabsorber alleine .

    Und die Hofamodule reichen nicht weit genug runter.


    Es hat absolut keinen Sinn wenn ihr eure Messergebnisse in falsch skalierten Bilder immer hochladet !

    Soll kein Angriff sein, nur für andere auch verständlich Lachen

    Die Messdatei hochladen ist viel sinnvoller zwinker

    lg Bert
PM schreiben

Re: studio messung +bass trap planung Geschrieben 21.04.2013 20:41 #10

  • fluxgold1
  • Avatar fluxgold1
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 20.04.2013 Punkte: 21
  • hehe , meinst das es am ende dann was bringt ? hab die ganzen dinger ja schon fertig geplant - war jetzt schon viel arbeit, aber hat mir ja spass gemacht.

    die front der bassfallen müsste ja im winkel geschnitten werden, damit der rahmen als deckplatte eben abschliesst... können die im baumarkt das im winkel schneiden ?
PM schreiben

Re: studio messung +bass trap planung Geschrieben 21.04.2013 21:21 #11

  • fluxgold1
  • Avatar fluxgold1
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 20.04.2013 Punkte: 21
  • habe aber versucht das nach den skalier vorgaben im basic faq zum machen.... dann wohl nen fehler gemacht sorry

    wo kann ich denn die analyse datei hochladen ? bzw welchen online speicher kannst du empfehlen ?

    wenn ich die monitore richtung wand schieben soll, dann bräuchte ich dafür nen extra ständer/tisch.

    gibts sowas zu kaufen ?

    also meine grobe rechnung war so :


    ca 25 odf platten 2050 x 675 x 18 mm - 150 Euro
    für die rahmen fallen ca 30 Euro an
    grob geschätzt 12 rockwool pakete a 15 Euro - > 180 Euro
    basotect platten zugeschnitten auf 1,34 x 1,30 m x 3 cm --> Preis muss ich morgen erfragen ab ich denke ca. 35 Euro pro Stück - also ca 200 Euro
    50 m klettband 2,5 cm breite - genau 60 Euro ( hab ich schon )
    Stoff ca 50 Euro
    Kleinmist - Winkel, Kleber, Rollen etc 50 Euro
    In Summe ca. 670 Euro - also ein bischen billiger als ich geschätzt hab Zwinker


    übrigens besteht meine decke aus abgehängten rigips platten - keine ahnung was darunter ist bzw wie gross der raum dahinter ist. ist das schlecht ?

    das studio-aufnahme-raum fenster könnte ich mit spanplatten zu machen - den raum dahinter brauch ich eh nicht.
    an die tür plane ich ne spanplatte zu machen, welche die tür auf wand ebene bringt. - somit würde der raum symmetrischer werden. macht das sinn ?

    [Geändert von fluxgold1 am 22.04.2013 15:18 Uhr]
PM schreiben
Weniger Werbung?
Angemeldete User sehen diese Anzeige nicht.
Zum Log-In

Re: doku basstraps to go + studiomessung Geschrieben 08.05.2013 18:45 #12

  • fluxgold1
  • Avatar fluxgold1
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 20.04.2013 Punkte: 21
  • so, hab den raum jetzt mit meinen bassfallen to go ausgestattet und diverse basotect platten eingebaut.... bildschirme neu angeordnet Lächeln
    locker 10 tage arbeit reingesteckt.
    bilder anbei vom bau der riesen superchunks.... 2 grosse vorne und 2 kleine hinten in den ecken
  • Attachmentimage.jpeg
    image.jpegAttachmentimage2.jpeg
    image2.jpegAttachmentimage3.jpeg
    image3.jpegAttachmentimage4.jpeg
    image4.jpegAttachmentimage5.jpeg
    image5.jpegAttachmentimage6.jpeg
    image6.jpegAttachmentimage7.jpeg
    image7.jpeg
PM schreiben

Re: doku basstraps to go + studiomessung Geschrieben 08.05.2013 18:51 #13

  • m4d3raIn
  • Avatar m4d3raIn
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 08.06.2010 Punkte: 10023
  • Messungen? Lächeln
Signatur
Ihre musikalischen/technologischen Eigenarten werden den unsrigen hinzugefügt werden!

Recording, Mixing, Mastering, Reamping -> http://www.facebook.com/WoodenCubeStudio
PM schreiben

Re: doku basstraps to go + studiomessung Geschrieben 08.05.2013 18:58 #14

  • fluxgold1
  • Avatar fluxgold1
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 20.04.2013 Punkte: 21
  • ich hab osb platten für die kästen genommen - ich kann aber nur jedem davon abraten weil die dinger stinken und formaldehyd ausdünsten sollen - bin nur noch am lüften um das auszuhalten... hoffe das legt sich :-/ .... hätte ich das vorher gewusst das die so schädlich sind dann hätte ich mir was anderes überlegt. vor dem sonorock ist mitteldicke malerfolie.
    4 kästen pro ecke wobei die oberste niedriger ist.
    als frontstoff hab ich von ikea einen luftduchlässigen genommen. preis war auch sehr gut Zwinker

    die selbstgebauten kästen sind mit 2 basotect platten bestückt - je 100 x 50 x 10 cm - mit ca 13 cm wandabstand im kasten.
    oben hab ich die basotect platten mit ketten an die decke gehängt.


    jetzt mal zum klang nach dem umbauwahnsinn - raum klingt ab 200 - 300 herz top, nur im bassbereich
    hab ich ne unglaubliche abschwächung. hab das mit arc2 vorerst nur gemessen und korrigieren lassen.
    der arc macht aber bei meinen unten mitten und höhen vollen quatsch - nur den bass matscht er richtig hin.
    vorm umbau war ich vom arc2 begeistert was ich jetzt nicht mehr bin...
    ich werde das nachher noch mit dem rew checken und posten.... wenn ich die sehr tiefe bass abschwächung noch wegbekomme dann bin ich super zufrieden mit dem umbau. hoffe ich könnt mir noch tips geben um das bassproblem zu lösen.
    aber erstmal gleich mit rew messen dann wissen wir alle mehr Lächeln

    anbei erstmal die arc2 messung - sorry die frequenzen abzulesen ist beim arc echt müll aber ungefähr sieht mann es... bei ca 95 hz voll der einbruch. die weisse linie ist dann was der arc einem gerne vermitteln möchte - die mitten die er da gerade rückt sind echt müll beim abhören.
    aber den bass bekommt er gut hin - aber ist ja für alle hier keine lösung.... der raum muss one arc gut klingen hehe
  • Attachmentimage10.jpeg
    image10.jpeg
PM schreiben

Re: doku basstraps to go + studiomessung Geschrieben 08.05.2013 19:21 #15

  • fluxgold1
  • Avatar fluxgold1
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 20.04.2013 Punkte: 21
  • hier die messung vor dem umbau

    http://www.sendspace.com/file/6oe8be

    wobei ich sagen muss das ich jetzt die boxen ein wenig zur wand geschoben habe... also leicht andere platzierung als vor dem umbau.


    so jetzt nach dem umbau Lächeln bin gespannt auf eure meinungen

    http://www.sendspace.com/file/abg670

    [Geändert von fluxgold1 am 08.05.2013 20:25 Uhr]
PM schreiben

Re: doku basstraps to go + studiomessung Geschrieben 08.05.2013 20:37 #16

  • fluxgold1
  • Avatar fluxgold1
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 20.04.2013 Punkte: 21
  • davor und danach Lächeln
  • AttachmentBildschirmfoto 2013-05-08 um 20.26.13.png
    Bildschirmfoto 2013-05-08 um 20.26.13.pngAttachmentBildschirmfoto 2013-05-08 um 20.26.28.png
    Bildschirmfoto 2013-05-08 um 20.26.28.png
PM schreiben

Re: doku basstraps to go + studiomessung Geschrieben 08.05.2013 20:48 #17

  • fluxgold1
  • Avatar fluxgold1
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 20.04.2013 Punkte: 21
  • oleee
  • AttachmentBildschirmfoto 2013-05-08 um 21.08.30.png
    Bildschirmfoto 2013-05-08 um 21.08.30.pngAttachmentBildschirmfoto 2013-05-08 um 21.08.21.png
    Bildschirmfoto 2013-05-08 um 21.08.21.png
PM schreiben

Re: doku basstraps to go + studiomessung Geschrieben 08.05.2013 20:50 #18

  • m4d3raIn
  • Avatar m4d3raIn
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 08.06.2010 Punkte: 10023
  • Ganz pauschal:

    Boxen an die Wand.

    Das Loch bei 81Hz ist richtig übel.



    Ansonsten:

    Du hast noch sehr starke Tischreflexionen, die bedämpft werden sollten durch einen RFZ Tisch oder...eben keinen Tisch... oder absorbierenden Materialien auf dem Tisch Lächeln


    Bitte skaliere deine Upload Bilder richtig.
    Infos dahingehend findest du in den Stickys des Akustik Forums.
Signatur
Ihre musikalischen/technologischen Eigenarten werden den unsrigen hinzugefügt werden!

Recording, Mixing, Mastering, Reamping -> http://www.facebook.com/WoodenCubeStudio
PM schreiben

Re: doku basstraps to go + studiomessung Geschrieben 08.05.2013 21:14 #19

  • fluxgold1
  • Avatar fluxgold1
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 20.04.2013 Punkte: 21
  • skalierung jetzt richtig ?

    nen tisch hab ich schon geplant .... wird halb so tief werden ... brauche die ganze hintere fläche ja nicht Zwinker
PM schreiben

Re: doku basstraps to go + studiomessung Geschrieben 08.05.2013 21:34 #20

  • Bert4
  • Avatar Bert4
  • rangErfahrener User
  • rang_star Mitglied seit: 28.09.2008 Punkte: 2509
  • ch hab osb platten für die kästen genommen - ich kann aber nur jedem davon abraten weil die dinger stinken und formaldehyd ausdünsten sollen - bin nur noch am lüften um das auszuhalten... hoffe das legt sich :-/

    Aus welchen Land hast du deine OSB Platten Lachen
    Ich arbeite fast täglich damit und konnte noch nie etwas riechen .



    Diese Messung wird nur bedingt aussagekräftig sein :/
    Da bei der nötigen Wandnahen Aufstellung der Bassbereich anders ausfallen wird.

    Im Anhang wieder mal ein richtige Skalierungsbeispiel.


    Edit:
    Hab zu lange herum geschrieben Lachen
    Deine jetztige Skalierung ist schon besser.

    lg Bert
  • Attachmentfluxgold.jpg
    fluxgold.jpg
PM schreiben
Seiten: 1 2 
Um dieses Feature zu nutzen einloggen oder registrieren!
 
  • Neue BeiträgeNeue Beiträge
  • Neue Beiträge (populär)Neue Beiträge (populär)
  • Keine neuen BeiträgeKeine neuen Beiträge
  • Keine neuen Beiträge (populär)Keine neuen Beiträge (populär)
  • Thema geschlossenThema geschlossen
  • Thema wurde gepinntThema wurde gepinnt
52
User Moderator Administrator