RECORDING.de
Ausdocken
  • Im Forum  
  • 36 User und 44 Gäste
  • Im Chat  

  •  
Seiten: Zurück 1 ... 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 ...91 Weiter

Render-to-file Geschwindigkeit Geschrieben 19.01.2017 21:37 #301

  • Tuberizer
  • Avatar Tuberizer
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 02.07.2014 Punkte: 171
  • Hi Ihr Lieben,
    was bestimmt die Geschwindigkeit beim Render-to-File?

    Ich hab Reaper auf nem 4 Jahre alten Macbook Pro laufen und auf einem neuen ziemlich hochgezüchteten iMac. Trotzdem rendert Reaper auf dem Macbook wesentlich schneller.

    Jetzt frag ich mich, obs am Gerät oder an irgendwelchen Einstellungen liegt. Ich hab bei beiden Computern die Option "full speed offline" gewählt.

    Jemand ne Idee?
PM schreiben Sequencer > REAPER > Render-to-file Geschwindigkeit > Post

Re: Eure Geschichte Geschrieben 19.01.2017 21:31 #302

  • Als Kind im zarten Alter von 11 Jahren habe ich auf einer Yamaha-Heimorgel das Musizieren gelernt, so richtig mit zwei Manualen und Fussbass. Zum Repertoire gehörten damals u.a. der "Schneewalzer" und "Von den blauen Bergen kommen wir". Spitzen-Songs zu der Zeit!

    Mit zunehmendem Alter und Interesse für gescheite Musik habe die Heimorgel dann zum Teufel gehauen und meiner Cousine überlassen. Der Grund war u.a., dass ich den Hammond-Sound von Jon Lord bei Deep Purple gehört habe. Da war es um mich geschehen. Das erste Solo, was ich originalgetreu hinbekommen habe, war das von Demon's Eye gewesen. Mami und Papi haben schliesslich auf Druck des Sohnemanns in eine echte Hammond-Orgel investiert und ab diesem Zeitpunkt habe ich im übertragenden Sinne auch darin gewohnt.

    Der Weg in eine Band mit Gleichgesinnten war quasi vorgegeben und auch unausweichlich zum Leidwesen derjenigen, die unser erstes Konzert besucht haben. Meine Bandkumpels hassen mich noch heute dafür, dass sie mir die Orgel tragen helfen mussten. Ohne die Hammond bin ich quasi nicht mehr aus dem Haus gegangen.

    Also ich bin stark geprägt von Hammond-Orgelklängen. In der Band hatte ich einen Super Orgelsound vom DX7 II, den ich in einen Gitarrenverzerrer gesteckt habe und von dort in ein Wah-Wah - und von da noch mal in ein Solton-Leslie als Keyboard Amp. Da war ich in der Region seinerzeit soundmässig natürlich der Chef. Der Band insgesamt hat das nichts gebracht, da jeder bestrebt war, sich den anderen Lautstärke-mässig einzuverleiben. Vielleicht kennt das einer?

    Später kam dann auch noch Klavier dazu, dessen Spieltechnik ich mir notdürftig selber irgendwie beigebracht habe - allerdings mit saumiserabler Technik, da meine linke Hand aufgrund des Yamaha-Heimorgeltraumas zu verkümmert für ein virtuoses Klavierspiel war.

    Mit der Band haben wir eine Mischung aus Rock, Folk und Punk gemacht.

    Die Band hat sich irgendwann mal aufgelöst, aber ich hatte noch so viele Ideen, die mit der Band nicht zu realisieren waren. Also habe ich mir gedacht, mach's selber. Vor gut 10 Jahren habe ich mir eine DAW (Windows XP) eingerichtet, auch etliches aufgenommen, das Hobby aber nicht konsequent weiterverfolgt. Die Ideen waren aber immer noch da und jetzt sage ich mir, ich muss das zu Ende bringen. Einen Baum habe ich nicht gepflanzt, aber wenigstens möchte ich meine Lieder meinen Mädels mitgeben in der Hoffnung, das musikalische Interesse zu wecken oder gar, dass sie die Musik weiterverfolgen.

    Zum Klavier gesellten sich dann auch etliche Synths dazu, wie z.B. einen Korg mit Patchkabeln. Aber das Highlight und mein ganzer Stolz ist der OSCar. Ein analoger Traum.

    Jetzt geht's musikalisch also wieder los - und zwar vernünftig mit mehr Zeitinvestition. Deswegen habe ich meinen alten Rechner komplett platt gemacht, alles neu aufgesetzt. Die XP-Kiste verwende ich zum Aufnehmen, gemixt wird über 'nen Mac.

    Stilistisch bewege ich mich in Rock, fühle mich aber auch wohl mit ganz ruhigen Sachen mit wenig Instrumentarium.
Signaturhttps://soundcloud.com/of-men-and-wolves
Das Leben ist zu kurz für schlechte Musik.
PM schreiben Homerecording > Musik produzieren > Eure Geschichte > Post

Re: Hilfe ! Verzögerung bei aufnahme Geschrieben 19.01.2017 21:31 #303

  • slowhand73
  • Avatar slowhand73
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 10.10.2008 Punkte: 9399
  • Und wir sollen jetzt Stunden warten, bist du antwortest ?

    wie oben schon gesagt. Welchen Treiber benutzt du für das 2i2
SignaturMein Punktestand sagt nichts über mein Wissen.
PM schreiben Homerecording > Musik produzieren > Hilfe ! Verzögerung bei aufnahme > Post

[ Acid Trance ] Zweig - Walls Geschrieben 19.01.2017 21:29 #304

  • Was neues von mir. Freue mich, wenn ihr mal rein hört und ein paar Worte schreibt.

    https://soundcloud.com/zweigstelle/zweig-walls
PM schreiben Homerecording > Feedback gesucht > [ Acid Trance ] Zweig - Walls > Post

Re: Ozone 7 Vintage Bundle Geschrieben 19.01.2017 21:28 #305

  • musicdevil
  • Avatar musicdevil
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 22.11.2009 Punkte: 15040
  • Jo, nur kurz gewundert weils unter "Software News" steht, aber klar, das Bundle ist ja auch neu, habs jetzt geschnallt^^ Hab erst gedacht, dass die neue "Vintage Plugins" herausgebracht hätten.
    Also die User der Advanced und vom Production Bundle 2 haben dann schon die Vintage Plugins.
SignaturPresonus Studio One V3 User
PM schreiben Hardware_und_Software > Hardware- & Software-News > Ozone 7 Vintage Bundle > Post

Re: Eure Geschichte Geschrieben 19.01.2017 21:21 #306

  • SOS
  • Avatar SOS
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 19.02.2003 Punkte: 8647
  • haha... nehme an in gunzgen... da musste ich auch hin... die bude war irgendwie in einem einfamilienhaus... der typ leicht zerstreut und ungepflegt Lachen ...ist mir irgendwie geblieben.
PM schreiben Homerecording > Musik produzieren > Eure Geschichte > Post

Re: womit/wie XY-Pad bei u-he Zebra oder RP Blue steuern? Geschrieben 19.01.2017 21:18 #307

  • Kommodo
  • Avatar Kommodo
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 23.03.2009 Punkte: 543
  • Sollte sich auch mit Lemur (jetzt liine, früher jazzmutant) machen lassen.
    Da ist die "Bedienfläche" schön groß.
PM schreiben Instrumente > Plugins, Effekte und Samples > womit/wie XY-Pad bei u-he Zebra oder RP Blue steuern? > Post

Re: Slate Digital Virtual Recording Studio Geschrieben 19.01.2017 21:15 #308

  • muffy
  • Avatar muffy
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 18.12.2016 Punkte: 462
  • Da ich im Grunde nur mixe, bin ich im Grunde relativ leidenschaftslos bei dem Thema. Aber wenn man mal einfach eine Rechnung aufmacht - unser Budget beträgt 3000 EUR:

    - Focusrite 18i20:
    8 Inputs mit dezidiertem Pre-Amp und jeweils einem Knöpfchen - was Steve ja wichtig war
    2 Headphone Outs mit dediziertem Regler
    Software Routing Matrix für Headphone Mixe
    Inputs Gruppenweise (1-4, 5-8) mit 48V Spannung belegbar
    erweiterbar via SPDIF / Optical In-Out
    Wordclock Out

    Kosten ca. 380 EUR

    - 6x Shure SM57 - 660 EUR
    - SM7B - 429 EUR
    - AKG D 112 - 110 EUR
    - MD 421 - 390 EUR
    - TLM 103 - 799 EUR
    - Golden Age Project Pre-73 MKIII - 339 EUR

    3107 EUR.

    Nur mal als Überlegung, was man sich für ein nettes Starterset alternativ zulegen könnte.

    Und die vituellen Pre-Amps... pfff... mei... wers braucht, kauft sich für 30 EUR bei KUSH den Omega N Transformer und a Rua is Lächeln
SignaturDRCMDVUDNPGBW
PM schreiben Hardware_und_Software > Hardware- & Software-News > Slate Digital Virtual Recording Studio > Post

Re: Akustik-Pop Mix gesucht Geschrieben 19.01.2017 21:07 #309

  • Herbert911
  • Avatar Herbert911
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 13.10.2013 Punkte: 28
  • Hi Marv,
    heute habe ich nochmal das Intro neu gespielt, das hat mich zu sehr genervt. Die Spur ist in dem Dropbox-Ordner aktualisiert.
    Und ich habe noch wenigstens ein paar Lautstärkeverhältnisse etwas besser angepasst, damit man wenigstens hört, was in dem Lied alles passiert. Wie gesagt, mixen kann man das nicht nennen... Hier der aktualisierte Soundcloud-Link:

    https://soundcloud.com/user-239617082/flus

    Hoffe es ist soweit alles vorhanden. Falls irgendwas fehlt, was man noch braucht, einfach bescheid geben.

    Liebe Grüße von
    Herbert
PM schreiben Homerecording > Mischmaschine > Akustik-Pop Mix gesucht > Post

Re: Hilfe ! Verzögerung bei aufnahme Geschrieben 19.01.2017 21:07 #310

  • Du wirst wahrscheinlich keinen ASIO-Treiber nutzen.
SignaturRecording, Mixing, Mastering und 1-on-1-Online-Tutoring auf Anfrage
PM schreiben Homerecording > Musik produzieren > Hilfe ! Verzögerung bei aufnahme > Post

Re: Ozone 7 Vintage Bundle Geschrieben 19.01.2017 21:04 #311

  • musicdevil schrieb in #6:
    Hä, blicke grad nicht durch...hab ich doch schon in der Ozone 7 Advanced alles drin...wieso "neu"?
    Nur weils das jetzt anscheint auch extra, als Vintage Bundle gibt?

    Da hilft ein Blick in die FAQs:
    https://www.izotope.com/en/products/mix/ozone-7-vintage-bundle/faq.html

    Are these different than the plug-ins included in Ozone 7 Advanced?

    These are the same plug-ins included in Ozone 7 Advanced. If you own Ozone 7 Advanced or Music Production Bundle 2, you already own these plug-ins.
Signaturhttps://soundcloud.com/of-men-and-wolves
Das Leben ist zu kurz für schlechte Musik.
PM schreiben Hardware_und_Software > Hardware- & Software-News > Ozone 7 Vintage Bundle > Post

Re: womit/wie XY-Pad bei u-he Zebra oder RP Blue steuern? Geschrieben 19.01.2017 21:03 #312

  • Carcinome
  • Avatar Carcinome
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 17.02.2011 Punkte: 6718
  • Moin @Sarge,

    zumindest bei Zebra geht das über MIDI-Learn:

    Auf den "Stuerpunkt" des XY-Pads rechtsklicken, dann "Learn" anklicken und danach den gewünschten Controller bewegen.

    Schreit nach sowas, ne?

    http://i.korg.com/services/products/nanoseries2/NanoPAD2_black_MAIN.png

    Das graue Linke ist so´n Pad-Feld, welches MIDI-Daten in der X- und Y-Achse sendet.

    Gruß
    Carcinome
PM schreiben Instrumente > Plugins, Effekte und Samples > womit/wie XY-Pad bei u-he Zebra oder RP Blue steuern? > Post

Re: Slate Digital Virtual Recording Studio Geschrieben 19.01.2017 21:00 #313

  • NiCKEL
  • Avatar NiCKEL
  • rangErfahrener User
  • rang_star Mitglied seit: 27.10.2004 Punkte: 3831
  • Aber wozu nimmt man schon die Klassiker her? Oder warum bevorzugt man diverse Mics für bestimmte Anwendungen? Doch nicht, um am Ende die charakteristischen Kurven wieder vollständig geradezubiegen zwinker
PM schreiben Hardware_und_Software > Hardware- & Software-News > Slate Digital Virtual Recording Studio > Post

Re: 16. Vocal-Remix-Contest Geschrieben 19.01.2017 20:36 #314

  • Hallo zusammen,

    hier kommt auch mein Beitrag nahe Endstadium. Ich wäre für jegliches Feedback dankbar - Komposition, Mix und Frequenzen... zur Zeit benutze ich ein Mastering-Preset, dadurch kann es besonders im Refrain zerren. Ich baue aber an meiner eigenen Mastering-Kette, dann sollte das behoben sein. Und nun viel Spaß Lächeln

    http://soundcloud.com/artofmelody/art-of-melody-feat-dodo-lucille/s-RxJOZ
SignaturBesuche mich auf Facebook, Soundcloud, Youtube, Myspace
PM schreiben Community_und_Events > Contests > 16. Vocal-Remix-Contest > Post

Re: Eure Geschichte Geschrieben 19.01.2017 20:36 #315

  • AWF
  • Avatar AWF
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 13.02.2015 Punkte: 8648
  • (raven, jx3p, mt32).

    Jo, der Quasimidi The Raven war ein lustiger Synth. Musste deswegen extra in die Schweiz zu einem Händler, da in DE nicht verfügbar war.
SignaturMusikalische Mischstrategie statt technisches Schrauben...

Ein Song ist eine Geschichte, der Mix erzählt diese Geschichte.

HOFA Remix: http://songcheck.hofa.de/song/43/
PM schreiben Homerecording > Musik produzieren > Eure Geschichte > Post

Re: Eure Geschichte Geschrieben 19.01.2017 20:33 #316

  • musicdevil
  • Avatar musicdevil
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 22.11.2009 Punkte: 15040
  • Solange ich mich erinnere, hab ich schon immer irgendwie auf Kochtöpfen herum geklopft, später heimlich auf dem Schlagzeug meines Erzeugers (der spielte in ner Band).
    In der Schulzeit bissel Akkordeon gelernt (Arbeitsgemeinschaft, oder wie das in der DDR hieß).
    In der Lehre dann öfter mal als DJ tätig gewesen (schön mit Kassetten auflegen^^) und dann für 50 Mark erstes Keyboard gekauft. Hat mir schnell nicht mehr genügt, also nächstes gekauft und nächstes. Dann den Atari (durch ne befreundete Band) für mich entdeckt, mit dem Notator und diverser Hardware angefangen "richtig zu produzieren".
    Während der Armeezeit erste kleine Band gehabt, aber nur aus Jux und nie aufgetreten.

    Richtig los gings dann erst ca.1998 mit ner Band in der ich Keyboards spielte, bzw. so gut wie die ganze Musik produzierte. Erster Gig nach schon kurzer Zeit vor 50 Leuten, noch am selben Abend nächsten Termin bekommen. Durch sehr viel Präsenz, Glück, Zufallsbekanntschaften usw. Kontakt zu wichtigen Leuten bekommen, die in der Musikbranche tätig sind, die uns dann unterstützten und förderten. Spielten dann oft als Vorband für einige bekannte Künstler vor größerem Publikum.

    Den Schritt in die Selbstständigkeit mit einem eigenen Konzert-und Künstlerdienst gewagt, Künstler vermittelt, selbst weiter als DJ gearbeitet, mit der Band aufgetreten usw.
    Nebenher eigenen Partyschuppen als Franchising Unternehmen besessen
    Von bekannter Plattenfirma Zusage erhalten, Band war aber schon zu sehr zerstritten (Höhenflüge) und eigenmächtig entschieden aus Band auszutreten, was dann auch deren Ende war.

    Dann lange Zeit nur allein musiziert, paar Instrumente erlernt, in Musikladen gearbeitet und später angefangen für Andere zu produzieren, was ich zum Teil bis heute mache, allerdings nicht mehr als Profi. Jobmässig bin ich nicht mehr im Musikbereich tätig, was ich aber auch nicht bereue, da ich dadurch viel ruhiger lebe und mich auf Familie usw. konzentrieren kann.
SignaturPresonus Studio One V3 User
PM schreiben Homerecording > Musik produzieren > Eure Geschichte > Post

Re: Texten heisst nicht reimen Geschrieben 19.01.2017 20:31 #317

  • R-Kelly
  • Avatar R-Kelly
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 08.03.2007 Punkte: 1458
  • na erzähl das mal nem rappendem Hip Hop doppel-tripple Monsta Reimer alla Kollegah und Konsorten Zunge
PM schreiben Songwriting > Songtexte > Texten heisst nicht reimen > Post

Hilfe ! Verzögerung bei aufnahme Geschrieben 19.01.2017 20:24 #318

  • beasy94
  • Avatar beasy94
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 19.01.2017 Punkte: 1
  • Ich Hoffe hier kann mir jemand weiter helfen sitze schon Stunden dabei aber bekomme es iwie nicht hin

    Und zwar Habe ich eine Verzögerung von 1-2 sek in meinen aufnahmen habe jetzt bei mehren Programmen ausprobiert also
    daran liegt es nicht bei jedem Programm das gleiche. Dachte erst das mein Desktop pc mit 3 ghz und 4 gb zu langsam ist
    habe mir ein laptop geholt mit I5 und 8 Gb aber genau das selbe also am pc liegt es auch nicht

    Benutze Focusrite Scarlett 2i2 und Audio Technica 4035 SV

    Bitte um Hilfe !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
PM schreiben Homerecording > Musik produzieren > Hilfe ! Verzögerung bei aufnahme > Post

Re: Halion6 und Sonic3 Geschrieben 19.01.2017 20:12 #319

  • tsching
  • Avatar tsching
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 02.04.2003 Punkte: 14346
  • Wavetablesynthese kann doch aber nur nur Ausschnitte aus Samples erstellen. Der Wavesequencer in der Wavestation kann komplette Samples nacheinander wiedergeben, sowohl rhythmisch als auch per überblendung, das ist sogar pro step einstellbar. Oder ist das beim HALion 6 so geregelt, daß der Wavetable-OSC komplette Samples abspielen kann.

    Es gibt 256 Waves pro Wavetable. In jede Wave kann entweder ein Single-Wave-.Sample, eine Synth-Wave wie Saw, Triangle oder Noise oder aber ein definierter Ausschnitt eines Samples mit automatischer Pitch-Erkennnung geladen werden. Zusätzlich lässt sich das gesamte Spektrum ändern und es gibt eine eigene Hüllkurve für das Scanning. Also sehr umfangreich. Ich würde sagen, irgednwo zwischen der aktuellen Wavetable-Synthese von Waldorf (vergleichbar mit dem Nave) und einem Wavescanning a la Wavestation.
SignaturLiebe Grüße,
tsching

PM schreiben Instrumente > Plugins, Effekte und Samples > Halion6 und Sonic3 > Post

Re: Ozone 7 Vintage Bundle Geschrieben 19.01.2017 20:05 #320

  • leary
  • Avatar leary
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 26.10.2005 Punkte: 4420
  • Nur weils das jetzt anscheint auch extra, als Vintage Bundle gibt?


    jup.
Signaturmixing/mastering/restauration auf anfrage.
PM schreiben Hardware_und_Software > Hardware- & Software-News > Ozone 7 Vintage Bundle > Post
Seiten: Zurück 1 ... 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 ...91 Weiter
 
  • Neue BeiträgeNeue Beiträge
  • Neue Beiträge (populär)Neue Beiträge (populär)
  • Keine neuen BeiträgeKeine neuen Beiträge
  • Keine neuen Beiträge (populär)Keine neuen Beiträge (populär)
  • Thema geschlossenThema geschlossen
  • Thema wurde gepinntThema wurde gepinnt