RECORDING.de
Ausdocken
  • Im Forum  
  • 33 User und 56 Gäste
  • Im Chat  

  •  
Seiten: Zurück 1 ... 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 ...91 Weiter

Youtube Video aufnehmen, Aufnahmequelle Geschrieben 19.01.2017 22:31 #281

  • Hallo, ich möchte gerne ein Audio Tutorial erstellen.. Als Interface benutze ich das Babyface Pro und als DAW Ableton Live. Kondensator Mikrofon ist am Start. Wenn ich in meiner DAW nun einen Beat produzieren möchte und zeitgleich meine Stimme aufnehmen möchte, muss ich ja die Signale
    getrennt von einander aufnehmen.

    Meine Beats nehme ich direkt in Ableton auf. Aber die Stimme, worüber sollte ich diese aufnehmen? Die
    Die geht ja in das Babyface rein, dort kann ich das Signal zwar Routen, aber ich muss diese ja getrennt voneinander aufnehmen können. Gibt es dafür einen internen Audio Recorder, der dies umsetzen kann? Oder ist die Lösung viel einfacher?

    Edit: über einen Desktop Recorder wird das was ich tue aufgenommen. Also Standard.
PM schreiben Hardware_und_Software > Windows und Musik > Youtube Video aufnehmen, Aufnahmequelle > Post

Re: Ultraphon - Zuckerwatte Geschrieben 19.01.2017 22:29 #282

  • flipnaut
  • Avatar flipnaut
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 05.01.2005 Punkte: 5892
  • Cooler Track! Ich denke, ich gehe den mal an^^
PM schreiben Homerecording > Mischmaschine > Ultraphon - Zuckerwatte > Post

Audiostream reißt komplett ab Geschrieben 19.01.2017 22:22 #283

  • MBax
  • Avatar MBax
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 27.07.2015 Punkte: 59
  • Hallo zusammen,

    es tut mir Leid, dass ich mal wieder meine Probleme loswerden muss, aber eventuell hat jemand einen Tipp für mich und kann mir zu der erhofften Problemlösung verhelfen.

    Ich habe ein MacBook Pro (Retina 13 Zoll, Anfang 2015, macOS 10.12.2) mit 2,7 GHz i5 und 8GB RAM und möchte dort mit Ableton Live (Suite 9.7.1) arbeiten, was ja an und für sich kein Problem darstellen sollte. Allerdings funktioniert die Audioausgabe über das Audiointerface nicht.

    Ich habe zum Testen nur kleine Projekte mit drei Spuren erzeugt und nur interne Plugins benutzt. Außerdem sind keine Peripheriegeräte angeschlossen. Nach ein bis zwei Minuten normalen Betrieb erhalte ich die ersten Drop-Outs in Form von "Knacken und Ploppen". Das führt dann dahin, dass irgendwann nach ca. fünf Minuten der Audiostream komplett abreißt und sich das Interface "aufhängt". Erst durch verstellen der Sample Rate oder durch erneutes verbinden des Kabels zum Macbook kommt das Audiosignal wieder am Output des Interfaces an.

    Zum Testen habe ich zwei Interfaces benutzt, zum einem eine Zoom TAC-2, das per Thunderboltkabel verbunden ist und zum anderen habe ich die Soundkarte des DJM850 verwendet, die mit USB-Kabel mit dem Macbook verbunden wurde (ich gebe zu es sind nicht die Besten, aber es sollte doch zumindest funktionieren). Die Störungen äußerten sich bei beiden Varianten gleich, mit dem Unterschied, dass bei der USB-Verbindung neben den Klickgeräuschen noch verzerrte Töne auftraten.

    Das Problem tritt auch nur bei Audiowiedergabe über ein Interface auf. Mit der Wiedergabe über die integrierte Soundkarte habe ich keine Probleme.

    Eine Veränderung der Sample Rate und die Erhöhung des Puffers führten leider nicht zum erwünschten Erfolg. Ebenso wie die häufig vorgeschlagenen Tipps, wie Energiesparoptionen ausschalten, W-Lan und Bluetooth abschalten. Die Probleme treten sowohl bei El Capitan als auch bei Sierra auf. Treiber und Software sind alle aktuell und das Macbook befindet sich auch im Netzbetrieb.

    Ich komme ursprünglich aus der "Windows-Ecke" und habe schon sehr viel Zeit damit verbracht Windows-Systeme zu optimieren, damit Echtzeitaudioanwendungen dort funktionierten. Ich war immer der Meinung bei Apple wäre das gar nicht nötig und es würde alles auf Anhieb super funktionieren. Nun wurde ich eines Besseren belehrt.

    Danke fürs Lesen! Vielleicht kann mir jemand helfen.
PM schreiben Hardware_und_Software > Mac und Music > Audiostream reißt komplett ab > Post

Re: TROU - totally lovely [deep house] Geschrieben 19.01.2017 22:21 #284

  • djcalibar
  • Avatar djcalibar
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 02.11.2010 Punkte: 537
  • Finde das mixtechnisch echt nice. Klingt schön Satt. Besonders das Fundament(Kick/Bass) hast du gut hinbekommen. Finde die Synthie Sounds klingen teilweise etwas billig. Keine Ahnung warum.

    Beim Aufbau will ich jetzt nicht meckern, aber ein "boah super" Moment kam jetzt auch nicht vor.
    Ansonsten m.M ne solide Nummer
PM schreiben Homerecording > Feedback gesucht > TROU - totally lovely [deep house] > Post

Re: Slate Digital Virtual Recording Studio Geschrieben 19.01.2017 22:19 #285

  • TonyPizza
  • Avatar TonyPizza
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 11.01.2012 Punkte: 14069
  • ööhhhh pfff... uad hat ja auch so´n Mic http://recording.de/uploads/smil451e7a0d343bc.gif

     

    https://www.youtube.com/watch?v=5vp1NYCyVJU
Signatur
PM schreiben Hardware_und_Software > Hardware- & Software-News > Slate Digital Virtual Recording Studio > Post

Re: Mastering von 2 Tracks Geschrieben 19.01.2017 22:14 #286

  • Querkopf
  • Avatar Querkopf
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 13.03.2015 Punkte: 90
  • Auch von mir einen Glückwunsch dem Gewinner dieses kurzweiligen Forum-Shootouts. Die Stücke werden so oder so Erfolg haben, zumindest bei Leuten, die gute und originelle Musik zu schätzen wissen.

    Klar hat das Spass gemacht, Dimitri. Und lehrreich in vielerlei Hinsicht war es obendrein.
    -


    Was ich allerdings ziemlich befremdlich finde, dass Diskussionen über Mastering in einem Masteringforum offenbar nicht erwünscht sind, bzw. Meinungen, die vielleicht nicht dem Forums-Mainstream (oder bissel bös gesagt, dem Homerecording-Mainstream) entsprechen, gleich auf eine ziemlich unhöfliche Art kommetiert bzw. weggebügelt werden. Und auf dementsprechendem Niveau sind meist die Diskussionen hier. Um sich ernsthaft zum Thema auszutauschen, muss man dann wohl wieder zu Gearslutz wandern, um wenigstens ab und zu mal nützlichen Input zum Thema zu bekommen. Irgendwie schade.
PM schreiben Recording_und_Studiotechnik > Mastering > Mastering von 2 Tracks > Post

Re: Cubase setzt sich selbst in Werkszustand zurück?! Geschrieben 19.01.2017 22:10 #287

  • Nutzt Du so eine System-Optimierungs-Software?
SignaturRecording, Mixing, Mastering und 1-on-1-Online-Tutoring auf Anfrage
PM schreiben Sequencer > Cubase & Nuendo > Cubase setzt sich selbst in Werkszustand zurück?! > Post

Re: Eure Geschichte Geschrieben 19.01.2017 22:09 #288

  • holgi
  • Avatar holgi
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 11.09.2005 Punkte: 28087
  • Ich bin Jahrgang 66.

    Meine Eltern waren 18 als mein Bruder auf die Welt kam, mit 19 bekamen sie mich, mit 22 meine Schwester. Die Musik die bei uns daheim lief war genial, Blues, Beat, Gospel, Rock, Jazz, Klassik.

    Ich war zu faul ein Instrument zu lernen.

    Als ich 14 war lernte ich einen Kumpel kennen der Gitarre spielte und Folk/Blues machte, er spielte auch BluesHarp, und ich begann ebenfalls mit ner Hohner Harp und sang dazu wenn er spielte, wir zogen durch die Gegend und machten so manche Party klar.

    Mit 19 lernte ich meine heutige Frau kennen, als wir damals durch die City liefen sah ich im Musikladen eine heruntergesetzte Dreiviertel Akustikgitarre für 85 Mark, die war nicht bundrein, egal, gekauft.

    Daheim dann mit Grifftabellen Dylan/Neil Young usw geübt. Dazu gesungen, mein Ziel war aber immer Metal, die Musik die mir am wichtigsten war.

    Nicht ganz zwei Jahre später hat mein FolkKumpel seine selber gebaute Explorer, die doof klang und praktisch unspielbar war, an mich vertickt. Ich besass einen Stereorekorder mit regelbaren Inputgain, das war mein Verzerrer Lachen Im Schlafzimmer daheim wurde fortan gegniedelt.

    Wenige Wochen danach sprach mich ein anderer Kumpel in der Stadt an ob ich nicht Bock hätte als Gitarrist in seiner Punkband mitzumachen, hatte ich. Und sang dann auch, und schrieb sämtliche Songs. Wir traten auf, machten Demos, wurden eingestuft (Ossiland)

    Das ging dann so bis ich 23 war, es endetet mit unserem Umzug nach NRW.

    Ich hatte all mein Verstärkerzeugs und eine Gitte an die Kumpels im Osten zuvor verschenkt, im Westen dann nach nem halben Jahr einen Mikroamp gekauft, und ein Keyboard für 25 Mark.

    Kurz danach eine Tischhupe mit integriertem 8 Spursequenzer.

    Dann immer weiter, noch nen Synth, noch nen Effekt, Hardwaresequenzer, Dr Rhythm, am Ende war mein Zimmer voller blinkender Geräte.

    Aufgenommen wurde auf 4 SpurTascam, dann auf DAT, und nachdem ich im Supermarkt MagixAudioStudio für 99 Mark gekauft habe auch auf nem Win95 PC.

    Das ging ne Weile so.

    Schliesslich habe ich alles wieder vertickt und nur noch Gitarre gespielt. Wieder Gitarrenamps gekauft, begonnen mit DrumVSTIs meine MetalEinmannband auf die Beine zu stellen, und das mache ich nun bis dato.
SignaturIch kann mich nicht mehr denken hören.

https://soundcloud.com/apeiron-metal/albums
PM schreiben Homerecording > Musik produzieren > Eure Geschichte > Post

Re: Benötige dringend Hilfe Geschrieben 19.01.2017 22:07 #289

  • Jimmy_punk
  • Avatar Jimmy_punk
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 13.02.2004 Punkte: 396
  • Lade mal die mdat hoch, oder skaliere die Bilder wie in den sticky-threads beschrieben. Oder am besten beides. Dann sehen wir weiter..
    Gruß
    Henrik
PM schreiben Recording_und_Studiotechnik > Raumakustik & Dämmung > Benötige dringend Hilfe > Post

Halion 6/HalionSonic 3 kommt bald! Geschrieben 19.01.2017 22:05 #290

  • unifaun
  • Avatar unifaun
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 22.10.2007 Punkte: 2452
  • Noch gibt es Upgrades von HalionSonic 2 auf Halion 5, so dass man die Grace period in Anspruch nehemen kann
Signatur"Can you tell me where my country lies?" cried the unifaun to his true love's eyes...
PM schreiben Hardware_und_Software > Hardware- & Software-News > Halion 6/HalionSonic 3 kommt bald! > Post

Re: Texten heisst nicht reimen Geschrieben 19.01.2017 22:04 #291

  • Vielen Dank dafür! Ich kann es jedoch leider noch nicht nachvollziehen und finde es von Dir weitgehend - bis auf die paar tatsächlich (und ganz sicher nicht gezielt platzierten) vorhandenen Reime - an den Haaren herbei gezogen. Das wohl gemerkt bedeutet nur ich frage noch immer wo da Reime sind , es wird jetzt langsam obskur finde ich.

    Naja-es stimmt aber schon, es sind sicher keine sauberen Reime, aber wenn Du Dir z.B. den Giesinger Song gesungen anhörst geht die Rechnung schon etwa auf....also "reimlos" würde ich das nicht nennen.
    An den wichtigen Eckpunkten ist zumindest was die Aussprache betrifft klanglich der Bezug vorhanden. Und ich würde mir nicht anmaßen zu behaupten, daß genau diese Worte nicht "gezielt platziert" sein sollen.M.M. nach hat sich da jemand ganz sicher Gedanken zu gemacht.
    Beim durchlesen nimmt man das natürlich nicht wahr.

    Oft wird beim texten auch mit Reimen an Stellen gespielt, wo man sie nicht erwarten würde, das hängt aber sehr von der Gesangsmelodie und Phrasierung ab,wie das funktioniert.

    Ich selber z.B. kann eigentlich einen Text erst schreiben, wenn ich an einer konkreten Gesangsmelodie arbeite. Bis dahin habe ich nur eine Brainstorming-Sammlung mit möglichst vielen Ideen (Word-Dokument) zum Thema als Fundus/Basis.
    Wenn ich Glück habe gibts vielleicht ne erste Idee zur Hook.......
    Da wird eben nicht nur die Aussage, sondern auch die Singbarkeit, der Klang (z.B."Mist-da brauch ich jetzt nen Vokal-ich will die Stelle so und so singen...."), die Phrasierung,der Ausdruck etc. mit einbezogen, wenns klingt sch***** ich auf Reime, an bestimmten Eckpunkten brauch ich aber die klangliche Wiederholung, auch wenn der Reim evtl. nicht ganz "sauber" ist, damit das Ganze in sich rund wird.
    Ein verharren in einem strengen Reimschema (womöglich noch mit festgelegter Silbenzahl*gähn*) empfinde ich als sehr behindernd und langweilig.
    Der Satz folgt bei mir meinen Phrasierungen, und die interagieren mit der Musik ,Aussage und Emotion, oft versuche ich auch, da Abwechslung reinzubringen, eine festgelegte Silbenzahl wäre mein Tod-da würden die Worte im Zusammenhang gar nicht mehr "natürlich" rüberkommen.

    Fairerweise muß ich zugeben-ich schreib auf englisch-aber ich hab auch schon Sachen auf deutsch geschrieben-das find ich "klanglich" für mich schwerer umzusetzen, kann sein, daß mir da einfach die Übung fehlt weil ich selber nicht gerne deutsch singe.

    Mein Fazit zu dem Thema- ich denke, daß es ein Unterschied ist, ob jemand ohne musikalischen Bezug einen Text verfasst, oder ein Sänger einen Text konkret auf eine Gesangslinie schreibt-weil da einfach andere Anforderungen einfließen.
    Aber Reime müssen wirklich nicht immer zum Selbstzweck vorhanden sein, nur da wo sie aus klanglicher Sicht einen Sinn ergeben und einfach kommen müssenLachen
PM schreiben Songwriting > Songtexte > Texten heisst nicht reimen > Post

Re: 16. Vocal-Remix-Contest Geschrieben 19.01.2017 22:00 #292

  • Das passt gut zu "Art of Melody", sauber produziert.
PM schreiben Community_und_Events > Contests > 16. Vocal-Remix-Contest > Post

Re: TROU - totally lovely [deep house] Geschrieben 19.01.2017 21:58 #293

  • rIptide
  • Avatar rIptide
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 06.01.2012 Punkte: 11
  • hi also ich finde dein track echt nice!

    Mir hat irgendwie noch ne Steigerung gefehlt,
    wenn man den Track so hört meint man immer
    das jetzt noch was kommt. Und percussive Elemente
    sind meiner meinug auch zu wenige.

    Ansonsten echt gelungener Track.

    Beste Grüße
    Thomas
PM schreiben Homerecording > Feedback gesucht > TROU - totally lovely [deep house] > Post

Re: Halion6 und Sonic3 Geschrieben 19.01.2017 21:58 #294

  • NurEinPing
  • Avatar NurEinPing
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 22.06.2016 Punkte: 811
  • und dazu noch das :


    HALion and HALion Sonic no longer require the USB-eLicenser.
SignaturOSX 10.11, 16Gig, 3,4GHz, iMac27. StudioLive 16.0.2. Cubase 9.01 Pro, Sonar Platinum, Logic X und eine Festplatten-Leiche.
PM schreiben Instrumente > Plugins, Effekte und Samples > Halion6 und Sonic3 > Post

Re: Cubase setzt sich selbst in Werkszustand zurück?! Geschrieben 19.01.2017 21:51 #295

  • acblitzdc
  • Avatar acblitzdc
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 20.10.2016 Punkte: 114
  • Hi WMD,

    In diesem Ordner:

    C:\Users\USERNAME\AppData\Roaming\Steinberg\Cubase_x-y-z\

    liegen alle Deine Cubase Einstellungen. Was immer Du mit Diesem oder darüber liegendem Ordner machst, ist Schuld für Dein Problem !!!

    Alles weitere weist nur Du allein!

    Gruß
PM schreiben Sequencer > Cubase & Nuendo > Cubase setzt sich selbst in Werkszustand zurück?! > Post

Re: Feedback bitte Geschrieben 19.01.2017 21:49 #296

  • Hallo Freunde!

    Da sich die Lieferung meiner Eris E8 verspätet, habe ich es mal mit meinen Kopfhörern abgemischt.


    Klingt es bei euch nun besser?

    https://www.dropbox.com/s/h03dtpvbg7kk34c/Catacombs.mp3?dl=0
PM schreiben Homerecording > Feedback gesucht > Feedback bitte > Post

Re: Render-to-file Geschwindigkeit Geschrieben 19.01.2017 21:46 #297

  • slowhand73
  • Avatar slowhand73
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 10.10.2008 Punkte: 9399
  • Ist es auch die selbe Spur/Projekt, das zu rendern ist, auf beiden Rechnern ?
SignaturMein Punktestand sagt nichts über mein Wissen.
PM schreiben Sequencer > REAPER > Render-to-file Geschwindigkeit > Post

Re: Hilfe ! Verzögerung bei aufnahme Geschrieben 19.01.2017 21:42 #298

  • Tippe auch auf Treiber.
Signaturhttps://soundcloud.com/of-men-and-wolves
Das Leben ist zu kurz für schlechte Musik.
PM schreiben Homerecording > Musik produzieren > Hilfe ! Verzögerung bei aufnahme > Post

Re: elysia mpressor 500 Geschrieben 19.01.2017 21:39 #299

  • Tuberizer
  • Avatar Tuberizer
  • rang 
  • rang_star Mitglied seit: 02.07.2014 Punkte: 171
  • muffy schrieb in #8:
    mpressor 500 ist aber mono, wenn ich mich nicht irre.


    Das ist korrekt, mit zweien also maximal Dual-mono, kein echtes Stereo. Darum hab ich - siehe oben - meine 500er mpressoren auch nie auf nem Bus/Summe sondern nur auf Einzelspuren.
PM schreiben Recording_und_Studiotechnik > Pro Audio > elysia mpressor 500 > Post

Re: Ozone 7 Vintage Bundle Geschrieben 19.01.2017 21:39 #300

  • Die probieren halt einfach noch mehr Reibach zu machen unter dem verheissungsvollen Vintage-Mantel.

    Aber mich haben die nicht erwischt. Lächeln
Signaturhttps://soundcloud.com/of-men-and-wolves
Das Leben ist zu kurz für schlechte Musik.
PM schreiben Hardware_und_Software > Hardware- & Software-News > Ozone 7 Vintage Bundle > Post
Seiten: Zurück 1 ... 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 ...91 Weiter
 
  • Neue BeiträgeNeue Beiträge
  • Neue Beiträge (populär)Neue Beiträge (populär)
  • Keine neuen BeiträgeKeine neuen Beiträge
  • Keine neuen Beiträge (populär)Keine neuen Beiträge (populär)
  • Thema geschlossenThema geschlossen
  • Thema wurde gepinntThema wurde gepinnt